Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Feinde

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Tapta » 6. September 2017, 22:07

Hallo, habe soebend ein Update an Gilda geschickt. Dort gibt es eine Karte für die Dunklen Helden. Und da die Legende als sehr schwer, in Stuttgart eingestuft wurde, habe ich sie etwas entschärft.
Ich wünsche euch viel Spaß beim spielen.

Liebe Grüße
Tapta :-)
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Xancis » 20. September 2017, 09:39

Hallo Tapta,
ich habe die Legende bereits gedruckt und würde gerne die neue und leichteren Karten erneut drucken.
Kannst du mir sagen, welche Karten sich verändert haben?
Xancis
 
Beiträge: 358
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Tapta » 20. September 2017, 10:45

Hallo Xancis,

habe dir die geänderte Karte und die Karte für die Dunklen Helden einzeln als pdf abgelegt. Du findest hier eine Faltkarte und eine Duplexversion der beiden Karten.

https://www.dropbox.com/sh/5zkhjybpm9a6 ... 8hqBa?dl=0

Liebe Grüße
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Xancis » 20. September 2017, 11:42

Hallo Tapta,

wow, vielen Dank für die schnelle und auch perfekte Lösung. Wurde direkt gedruckt und zur Legende gelegt. Mal schauen, wann sie auf den Tisch kommt :)
Xancis
 
Beiträge: 358
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Tapta » 20. September 2017, 13:30

Hallo Xancis,
sehr gern geschehen. Da bin ich sehr gespannt auf euren Bericht.
In Stuttgart haben wir uns kollegtiv geeinigt, dass wir die Legende nicht verloren haben und auch fast gar nicht geschummelt haben :lol: Als der Erzähler auf "e" stand, mussten wir aus Zeitgründen leider vorzeitig abbrechen.

Ahh, habe gerade gesehen, das es noch eine kleine Änderung auf der Ortskarte: "Die Schluchten" gibt.

Original Text:
Sobald ein Held vor einem Sprungfeld steht, unterbricht er seine Aktion und würfelt mit dem grauen und einem Heldenwürfel. Die beiden Werte werden addiert und der so erwürfelte Wert gibt an, wieviele Willenspunkte benötigt werden um die Schluchten überqueren zu können.

Neuer Text:
Sobald ein Held vor einem Sprungfeld steht, unterbricht er seine Aktion und würfelt mit dem grauen Würfel. Der so erwürfelte Wert gibt an wieviele Willenspunkte benötigt werden, um die Schluchten überqueren zu können.

Der Heldenwürfel wird in der neuen Variante einfach weggelassen. Es wird nur noch mit dem grauen Würfel gewürfelt.
Dies liegt zum einen an den Dunklen Helden, da Sie teilweise ein geringers Max. an WPs haben und weil es unter ungünstigen Umständen dazu führen kann, dass ein Held im südlichen bzw. nördlichen Teil festhängt.

Liebe Grüße und viel Spaß mit der Legende
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon AndreasM » 23. September 2017, 21:55

Hallo Tapta,
vermutlich bin ich blind, aber wo finde ich denn Tiefenfall? Ist die Brücke irgendwo im PDF enthalten?
Danke und viele Grüße
AndreasM
AndreasM
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Oktober 2016, 19:37

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Vakmar » 24. September 2017, 07:41

Hallo Tapta,

am WE testeten wir deine Legende.
Leider muss ich tatsächlich "testeten" schreiben, denn um die Legende spielerisch genießen zu können, gab es einfach zu viele Stolpersteine.

S P O I L E R
Spielbericht
1. Partie (abgebrochen)
Das fing bei uns gleich am Anfang an, denn die Zufallswürfel bescherten uns Thorn und Dunkle Eara. Nur - auf welchem Feld startet diese? Die Dunkle Eara wird weder bei den Dunklen Helden noch bei den Grundhelden aufgeführt. Schließlich ist die Dunkle Eara eine Magierin und keine Zauberin. Wir entschieden uns dennoch, den grauen Würfel zu nutzen.

Auf "a" erkundeten wir die Wälder.
Auf "b" kamen die Skelette ins Spiel. Ein Skelett wurde direkt auf Thorns Feld gestellt, sodass die Karte "Die Skelette" auch sofort aktiviert wurde.
Die Höhlen wurden entdeckt.
An Tag "c" wurde DEara aufgrund der Zusatzbewegung gleich von drei Skeletten eingeholt. Thorn kam ihr zu Hilfe und gemeinsam wurde ein Skelett überwunden und zwei besiegt. Als Belohnung nahm sich Thorn 2 TS, die dieser auch dringend brauchte, da er noch über die Schlucht, zu Feld 209 und dann noch zurück zum Lager musste.
Das Lager erreichte Thorn dann in seiner 10. (eigentlich ja 14.) Stunde.
Auf "d" kamen 1 Wargor, 1 Skral und - wiederum aufgrund der Zusatzbewegung -
1 Skelett ins Lager.
Unter Verwendung der alten Waffen gelang es uns, Thora zu besiegen.
Auf "e" entdeckten wir auf der Karte "Kreaturenbewegung" den Hinweis, wann diese aufgedeckt wird. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir 2 Wargors und einen Skral bereits mehrere Tage an und um Feld 205 stehen lassen, sodass wir die Partie nun abbrachen.

Fragen/Unklarheiten/Anmerkungen
- Karte a2: Keine Angabe für das Startfeld der Dunklen Eara.
- Karte b/"Die Skelette": In Teil III gibt es keine Kreaturenplättchen. Gemeint waren hier wohl die Bewegungsplättchen.
Es ist nicht ersichtlich, ob die Bewegung der Skelette am Tagesanfang zusätzlich zu den Bewegungsplättchen ausgeführt werden soll oder stattdessen. Wir haben sie zusätzlich ausgeführt (s.o.).
Aufgrund dieser Zusatzbewegung sind 6 Skelette - nach unserem Dafürhalten - allerdings zu viel für zwei Helden.
- Ortskarte "Die Wälder"/"Der Wargorkampf"
-> Im Spiel zu zweit besiegen wir so gut wie nie Wargors. Aufgrund der geringen Belohnung lassen wir sie lieber ins Lager laufen, oder lenken sie ab. Da das hier ja etwas anders gehandhabt wird, wäre es vielleicht sinnvoll, einen diesbezüglichen Hinweis zu geben; (evtl über die Agren?)
- Karte "Kreaturenbewegung"
Auf keiner a-Karte wird erwähnt, dass die Karte „Kreaturenbewegung“ vorgelesen wird, sobald eine Kreatur Feld 205 betritt.
Unsere erste Partie haben wir auf e abgebrochen, da wir den Hinweis auf der Karte da erst entdeckt hatten. :(
Wir fänden es sinnvoller, hier bereits einen Hinweis auf einer a-Karte zu geben, als "kommentarlos" ein Sternchen auf Feld 205 zu legen.
- Karte "Sonnenaufgangfeld"
Formal: "Diese Karte wird aufgedeckt, sobald eine andere Legendenkarte dazu auffordert."
Leider fordert keine andere Legendenkarte dazu auf, sodass diese Karte gar nicht ins Spiel kommt.
Inhaltlich: Nach dieser Karte wird die "Skelett-Zusatzbewegung" ausgeführt, wenn auch das Skelett-Symbol abgehandelt wird. Nach der Karte "Die Skelette" wird die "Skelett-Zusatzbewegung" nach dem 2. Wargor-Symbol (also noch vor dem Höhlen-Auffüllen) ausgeführt. (Naja, ist vermutlich unerheblich, da besagte Karte ja ohnehin nicht ins Spiel kommt.)
- Karten "Die 3 Schwestern":
Die Werte der drei Schwestern stehen ausschließlich auf deren jeweiliger Karte. Bedeutet das, dass man nur die Schwester besiegen kann, deren Karte gerade aktiv ist?
Wird der Erzähler für eine besiegte Schwester ein Feld vorgesetzt?

- Tiefenfall/Brücke
Nach dem du dir so große Mühe mit der "Tiefenfall-Brücke" (Gildas Bild der Woche) gegeben hast, hatten wir erwartet, diese dann auch in der Legende wiederzufinden.
Sehr schade, dass du diese nicht als Overlay gestaltet hast.
D A S hätte die erzählte Geschichte so richtig schön abgerundet. ;)

S P O I L E R - E N D E

Aufgrund der o.g. Unstimmigkeiten sowie der vielen (ca. 20) Rechtschreibfehler ist bei uns - trotz der wirklich sehr gelungenen Grafiken - der Eindruck entstanden, dass der "letzte Schliff" an dieser Legende noch fehlt.

Ich (Vakmar) habe mich jetzt gespoilert und alle Legendenkarten durchgelesen, um zu wissen, wie die Vorgehensweise in dieser Legende eigentlich gedacht war.
Eine zweite Partie werden wir in Kürze angehen (Bericht folgt).

VG Vakur & Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 27
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Tapta » 24. September 2017, 21:52

Hallo Vakmar,

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Vorab muss ich gestehen, dass ich etwas Schwierigkeiten hatte Tester für meine Legende zu finden. So gab es nur einen Tester. Mit Ihm war ich im regen Austausch und meine Legende wurde Stück für Stück optimiert. Auf diesem Weg wurden auch viele Rechtschreibfehler korrigiert. Das es nun doch noch so viele Stolpersteine zu geben scheint, tut mir sehr leid.
Zu deinem Bericht:

Ihr solltet versuchen auf „a“ die Erkundung soweit wie möglich voran zu treiben. Versetzt euch in die Lage der Helden, die sind früh morgens aufgebrochen. Sind eigentlich voll müde und haben jetzt nur ein Ziel: Herausfinden, was hier los ist. Wenn ihr euch am Anfang zu viel Zeit lasst, dann wird es sehr, sehr schwer. Damit ihr am ersten Tag möglichst weit laufen könnt, erhaltet ihr auch die Apfelüsse oder den TS (bei 2 Spielern). Eine Kreatur direkt am ersten Tag zu besiegen ist eher suboptimal. Lasst den Erzähler lieber durch einen Tagesanfang auf „b“ voranschreiten.
Nachdem ihr nun wisst, was euch bei den Erkundungen erwartet, plant es mit ein. Der Held der den Süden erkundet sollte evtl. über min. 12 WP verfügen um auf jeden Fall zurück zu kommen. Der andere Held sollte sich zu diesem Zeitpunkt bereits zwischen den beiden Schluchten, in der Mitte des grauen Gebirges aufhalten.

Nun zu deinen Fragen/Unklarheiten/Anmerkungen:
- Die Dunkle Eara habe ich nicht explicit erwähnt. Es steht dort lediglich Eara. Damit waren beide gemeint, die Helle und die Dunkle. An dieser Stelle wäre tatsächlich noch ein Hinweis ganz Sinnvoll gewesen.

- Bei den Bewegungsplättchen ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen, natürlich müssen das die „Bewegungsplättchen“ sein, so wie es auch auf a1 steht.

- Die Bewegung der Skelette wird zusätzlich ausgeführt, dass habt ihr ganz genau richtig verstanden.

- 6 Skelette sind recht knackig, das ist richtig. Aber hier hilft es häufig die Skelette zu überwinden, dann bewegen sie sich beim Tagesanfang nicht. Ihr müsst sie zu zweit nicht zwingend besiegen, da ihr die Belohnung nicht so dringend benötigt.

- Das ihr zu zweit kaum Wargors besiegt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Mache ich eigentlich genauso :) . Da ich beim Testen so tief in der Legende steckte, ist mir hier nie der Gedanke gekommen, dass es Sinnvoll sein könnte einen Hinweis zu geben. Ist daher ein berechtigter Einwand.

- Karte: Kreaturenbewegung: Das stimmt, bei mir ist es generell so, dass ich mir, vor dem Spiel immer alle Karten Vorderseiten angucke. Eigentlich steht da immer: „Wird aktiviert wenn …“ Und dann weiß ich ungefähr was es mit den Karten auf sich hat. Daher ging ich davon aus, dass andere Spieler es ebenso handeln. Auch an dieser Stelle ein berechtigter Einwand.

- Die Karte: „Sonnenaufgangsfeld“ ist lediglich eine Zusammenfassung der Änderungen die nach und nach hinzukommen. Sie sollte eine Unterstützung darstellen, eigentlich sollte dies auf der Karte „Eine starke Gemeinschaft 2“ erwähnt sein, irgendwie ist das dort abhandengekommen. Spieltechnisch, macht es aber keinen Unterschied, da dort keine neuen Informationen stehen. Zum Inhalt: Es ist so, dass nur Skelette bewegt werden, die aktiv sind. Die Bewegung wird ausgeführt bevor das Symbol abgehandelt wird. Also bevor neue Skelette eingewürfelt werden und bevor die liegenden Skelette wieder hingestellt werden. Wann man dies macht, ob direkt vor dem einwürfeln und aufstellen oder direkt nach dem Wargor Symbol ist unerheblich. Aber es stimmt, dass dies nicht ganz einheitlich ist. Aber wie du selbst schreibst, kann man auf diese Karte auch verzichten.

- Die Schwestern: Genauso ist es. Es ist immer nur eine Schwester „aktiv“ und daher kann auch nur diese eine Schwester angegriffen werden. Der Erzähler wird nicht bewegt wenn eine Schwester besiegt wird. Sie wandern auch nicht auf Feld 200, sondern werden einfach aus dem Spiel genommen.

- Tiefenfall: Da hat es leider ein Fehler bei meinem Update gegeben. Ich hatte an meine Legendenkarten eine Seite angefügt mit den Schwestern und Tiefenfall. Beim Update ist diese Seite leider verloren gegangen, werde ich schnellstmöglich korrigieren. Selbstverständlich gibt es Tiefenfall auch als Overlay.

Das mit den Rechtschreibfehlern tut mir sehr leid, an dieser Stelle kann ich nur um Nachsicht bitten. Normalerweise liest meine Frau die Sachen noch mal und korrigiert die Rechtschreibung. Da unser Nachwuchs sehr viel Zeit in Anspruch nahm, hat sie es bei dieser Legende leider nicht geschafft. Gerne dürft ihr mir die Fehler mitteilen, dann werde ich sie gerne beheben. Ich hoffe, dass ich alle Unstimmigkeiten klären konnte und freue mich, dass ihr meiner Legende noch eine Chance gebt. Bin gespannt auf euren Bericht.

Liebe Grüße
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Vakmar » 25. September 2017, 16:01

Hallo Tapta,

am Sonntagnachmittag spielten wir die zweite Partie. Zu diesem Zeitpunkt hattest du ja noch nicht geantwortet. Ich habe auch jetzt deine Antwort noch nicht gelesen, sondern schreibe erstmal unseren Spielbericht.
Einige unserer Fragen ließen sich durch das Lesen aller Legendenkarten beantworten. Bspw. dass die Bewegung der Skelette am Tagesanfang zusätzlich ausgeführt wird durch Gegenlesen der "Mora-Karte" u. ä..
Meine Einschätzung bezüglich der sechs Skelette bei zwei Helden muss ich revidieren. Es ist zwar schwierig, teilweise sehr schwierig, aber durchaus machbar.
Kommen wir nun zum Spielbericht.

S P O I L E R
Spielbericht 2. Partie
Wir blieben bei den durch den Zufall bestimmten Helden Thorn und Dunkle Eara.
Auf "a" erkundeten wir lediglich das Spielfeld (also die Nebelplättchen), "sammelten" möglichst viele WP und vermieden es tunlichst, die "besonderen Orte" bereits jetzt schon aufzusuchen.
Da wir wussten, dass auf "b" die Skelette kommen und wohin diese (zumindest ungefähr) gestellt werden, sind wir dieses Mal auch nicht auf den entsprechenden Feldern stehen geblieben.
Auf "b" entdeckten und sammelten wir weiter, wobei wir die Skelette zunächst mieden.
DEara übernachtete im Lager und Thorn auf dem Turm auf Feld 247.
Auf "c" spazierte DEara zur Höhle auf Feld 240 und weiter zum Wald auf Feld 246. Erst auf dem Rückweg wurde sie von einem Skelett festgehalten.
Thorn übersprang die Schlucht nun zur Gänze und ritt weiter auf Feld 209. Von hier wollte er über die Winterburg ins Lager, wurde aber auf Feld 249 von zwei Skeletten festgehalten. Eara befreite sich mit Hilfe ihres Schattens und "teleportierte" sich auf Thorns Feld. Gemeinsam wurden beide Skelette besiegt und mit den Belohnungs-TS erreichten die Helden in ihrer jeweils 8. Stunde das Lager.

Der Mittelteil bestand dann hauptsächlich darin, dass Lager zu verteidigen. Wir ritten also von links nach rechts und von rechts nach links und verprügelten dabei die Skelette, die Wargors (die willkommene WP-Lieferanten waren) und auch zwei Bergskrale.
Als dann die aktive Mora auf Feld 247 gestellt wurde und wir gerade im Osten waren, nutzten wir die Gelegenheit und besiegten diese Schwester (1 KR). Wir nahmen die Belohnung und setzten den Erzähler ein Feld vor.
Mit den anderen Schwestern hatten wir leider nicht so viel Glück. Die gerade aktive Schwester wurde immer am uns entgegengesetzten Ende aufgestellt.
Für den Trosswagen wählten wir den direkten Weg -> 207/238/242/Brücke/228.

Auf "k" stand unser Trosswagen auf 228. Zwei Wargors waren "heute" auf die Schilde gelaufen, drei weitere Kreaturen standen nur ein Feld entfernt. Da der Erzähler für die zweite Schwester auch noch ein Feld vorgesetzt werden würde, konnten wir auch nicht so viele Kreaturen besiegen und würden wohl überrannt werden. Daher beschlossen wir, die Legende "heute" zu gewinnen.
Thorn stand auf Feld 204, DEara auf Feld 228 und die heute aktive Schwester (Gora) natürlich auf Feld 248.
Am und auf dem Weg standen insgesamt 4 Skelette, die wir nun besiegten. Als Belohnung nahmen wir jeweils TS. Unter Verwendung dieser erreichte Thorn in seiner 8. und DEara in ihrer 5. Stunde den Turm. Da wir noch alle alten Waffen hatten, bezwangen wir Gora recht eindeutig mit 34:16 in 1 KR. Den Erzähler setzten wir vor auf "l". Nun versetzte DEara ihren Schatten für 2 Stunden auf Feld 228 und tauschte anschließend mit ihm den Platz. Der graue Würfel fiel natürlich nochmal auf die 10.
Thorn passte und DEara zog den Trosswagen auf Feld 236.
Sieg auf "l" in der jeweils 10. Stunde. :D

So - genug geschrieben. Es sind in dieser Partie noch weitere Fragen aufgetaucht, aber jetzt schau ich mir erstmal deine Antwort an und melde mich dann nachher oder morgen noch einmal.

VG Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 27
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Die Feinde

Beitragvon Tapta » 25. September 2017, 19:47

Hallo Vakmar,
das ist ein sehr interessanter Spielbericht. Hätte nicht gedacht, dass die Legende so zu gewinnen ist. Bin daher sehr überrascht.
Da wir uns gerade mitten im Umzug befinden, hatte ich es nicht geschafft eher zu Antworten und wärend ich dies schreibe, wird gerade mein Schreibtisch eingepackt. Daher muss ich jetzt schließen.

Würde mich freuen wenn du deine restlichen Fragen noch stellen würdest.

Liebe Grüße
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

VorherigeNächste