Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Brut und Hella

Re: Fan-Legende: Brut und Hella

Beitragvon Vakur » 23. Juni 2017, 16:49

Hallo Finley,

heute hatten wir mit deinem Text-Adventure ein echt tolles Spielerlebnis.
Da kann man mal wieder sehen, dass "schöne Bilder" nicht alles sind. ;)

S P O I L E R
Spielbericht
Die Zufallswürfel bescherten uns die Helden Fenn und Eara.
Gewonnen haben wir auf "L", wobei wir den Tag auf K regulär beendeten und der Erzähler dann auf das auf L liegende N-Plättchen vorrückte. ;)

Die Idee, die KP unterschiedlich zu aktivieren oder abzuwehren, hat uns sehr gut gefallen. Auch die WP-raubenden Schwestern trugen zu einem spannenden Erlebnis bei.

Von den KP haben wir auf A bereits 9 aktiviert/abgewehrt, wobei da auch das HK-Plättchen und ein Bewegungsplättchen ohne Auswirkung dabei waren. ;)

Auf C erfuhren wir von unserem Endgegner, der/die mit einem interessanten Bewegungsmechanismus daherkam(en).
Da wir die meisten KP abgewehrt hatten und fast nur noch "kleine" Kreaturen auf dem Brett standen, dachten wir schon, mit 5 SP und 10 SP nicht stark genug zu sein, aber mit Prinz Thorald, dem schwarzen Würfel, einem TdH und dem 4er-HK fielen Brut & Hella dann doch nach nur 2 KR. :D

Unklarheiten haben wir für uns anhand der Grundregeln beantwortet.

S P O I L E R - E N D E

Fazit:
Auch wenn die Legende eher "ungewöhnlich" präsentiert wird, hatten wir hier ein richtig schönes Spielerlebnis. :)
Spielempfehlung

VG Vakmar & Vakur
Vakur
 
Beiträge: 10
Registriert: 20. März 2015, 13:41

Re: Fan-Legende: Brut und Hella

Beitragvon Horus68 » 29. Juli 2017, 15:58

Endlich bin ich dazu gekommen die Legende zu spielen.
Ich habe Forn und Bragor genommen. Die Legende hat mir sehr gut gefallen und ich werde sie demnächst noch einmal mit einer anderen Heldentruppe angehen, vor allem weil ich knapp verloren habe. Eine Kampfrunde mehr hätte wahrscheinlich gereicht. Aber der Erzähler stand schon vor N und nur noch ein Held hätte eine Stunde zum kämpfen gehabt. Das war leider zu wenig.

Die Kreaturplättchen habe ich fast alle aktiviert. Um hier etwas vor Überraschung gefeit zu sein, habe ich die meisten vorher mit dem Fernrohr umgedreht. So konnte ich dann 2 Plättchen gefahrlos aktivieren.
2 mal wurde das N-Plättchen bewegt und im großen und ganzen waren die Kreaturenplättchen Heute gut platziert.

Ich hatte lediglich eine einzige Unsicherheit:
Wenn deine Kreatur bei Sonnenaufgang auf ein Plättchen kommt, geht dieses ja aus dem Spiel. Dadurch Wander das N-Plättchen und aktiviert ein Kreaturplättchen auf der Buchstabenleiste.
Wird dieses nun SOFORT ausgeführt, oder erst nachdem alle Sonnenaufgangsfelder abgehackt sind?
Bei mir hat ein Gor durch die "N-Plättchen" Aktivierung einen Sakral ins Spiel gebracht (ich habe die Kreaturen gleich eingesetzt) und dieser marschierte direkt in die Burg :shock:
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Vorherige