Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Die Flucht aus Krahd - Unbekannter Krieger auf Brunnen

Beitragvon PfaTroll » 13. Januar 2019, 13:01

Hallo zusammen

Ist es korrekt, dass in "Die Flucht aus Krahd" ein Brunnen nicht aufgefüllt wird, wenn sich der unbekannte Krieger bei Sonnenaufgang darauf befindet?

Die Optimisten unter uns argumentierten nämlich, dass, wenn der unbekannte Krieger keine Nebelplättchen aufdecken kann, er auch die Brunnen nicht vom Auffüllen abhält ;) .

Liebe Grüsse

Lisa
PfaTroll
 
Beiträge: 3
Registriert: 1. November 2018, 12:17

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 13. Januar 2019, 15:19

Hallo Lisa
Freut mich, dass ihr meine Legende spielt :) ich würde sagen, dass der Brunnen wieder umgedreht wird, da der unbekannte Krieger eine unterstützende Figur, wie Prinz Thorald ist, dort wird der Brunnen ja auch aufgefrischt.
Vielleicht kannst du ja am Ende ein Feedback schreiben, würde mich freuen.

Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon PfaTroll » 13. Januar 2019, 15:49

Hallo Adleraugexy

Dann scheinen die Optimisten dieses Mal Recht gehabt zu haben...

Wir haben die Legende im 4. oder 5. Anlauf geschafft (normale Schwierigkeit)... und selten hat uns dabei das Verlieren mehr Spass gemacht. Eine wirklich gelungene Legende. Uns haben die verschiedenen Aufgaben gut gefallen. Ich hatte irgendwie sogar noch die leise Hoffnung, dass der Kampf gegen Hella und Brut noch "epischer" werden würde (zum Beispiel mit einigen Buchstaben in der Geschichte zurück und Verfolgen der Beiden).

Mit "Flucht aus Krahd" lässt sich unser grösster (junger) Andor-Fanz jederzeit vom Fernseher wegholen... ich denke, das sagt alles.

Liebe Grüsse

Lisa
PfaTroll
 
Beiträge: 3
Registriert: 1. November 2018, 12:17

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 13. Januar 2019, 21:43

Danke für dein positives Feedback. Ich freue mich, dass euch meine Legende gefallen hat. Wenn ihr wollt könntet ihr meine Bedrohung die Riesenspinne Verbeia testen...wäre gespannt wie ihr sie findet und ob ihr der Spinne entkommen könnt;)
Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon UhrMensch » 15. September 2019, 11:37

Hallo adleraugexy,

vor einigen Tagen haben wir deine Legende gespielt. Insgesamt hat sie uns sehr gut gefallen, sowohl thematisch als auch von den Spielmechaniken her. Es war schön, dass ein paar bekannte Spielelemente (Nebelplättchen, Geröll, magische Waffen) in Krahd zum Einsatz kamen.

SPOILER
Wir haben die Legende zu dritt mit Kram, Thorn und Chada gespielt.
Wir sind zuerst in Richtung Lager gegangen. Kurz vor dem Lager haben wir uns getrennt. Thorn hat die Bauern zum Lager gebracht, während die anderen Helden beim Tempel Garz gefunden und zum Lager gebracht haben. Anschließend sind wir gemeinsam zum schwarzen Baum gelaufen, um dort die Bauern zu retten, und haben auf dem Hin- und Rückweg die drei Krahder (und viele Skelette) besiegt.
Bis dahin war alles sehr leicht. Wir hatten nie das Gefühl, dass wir Zeitdruck hatten oder ein Gegner zu stark war. Das hat sich dann mit Brut und Hella geändert. Die beiden waren schon sehr stark. Von den ersten drei Kampfrunden haben wir zwar zwei gewonnen, dabei allerdings sämtliche Gegenstände verbraucht (zwei Tränke der Hexe, alte Waffen und die WP für die magischen Waffen).
Danach hätten wir keine Chance mehr gehabt, wenn die letzte Kampfkarte von Brut und Hella nicht die gewesen wäre, bei der man einen Gegenstand gegen 2 SP tauschen kann. Wir haben dann viele Kampfrunden verloren und konnten dadurch alle Gegenstände (magische Waffen, Fernrohr, Chadas Kessel, Helme, ...) in SP umwandeln, bis wir stark genug waren. So haben wir die Legende doch noch gewonnen, aber nur durch diese Kampfkarte.

Hier waren wir uns nicht sicher, ob das "einmalig" bei der Kampfkarte "einmal in der Legende" oder "einmal pro verlorener Kampfrunde (in der diese Karte vorgelesen wird)" meinte. Wir haben uns für letzteres entschieden, weil die anderen beiden Karten ja auch so funktionieren.
Eine weitere Regelfrage hatten wir noch: "Sehen" die Krahder und Skelette die Helden durch das Geröll hindurch? D. h. wenn ein Held drei Felder von einem Skelett entfernt steht und neben dem Helden Geröll liegt, läuft das Skelett dann ein Feld in Richtung des Gerölls (wenn es keinen anderen Weg zum Helden gibt, der höchstens 3 Felder lang ist)?
SPOILER-ENDE

Leider ist über die Legendenkarten eine wahre Horde von Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Satzbaufehlern hergefallen, und zwar so viele, dass es mich beim Vorlesen wirklich gestört hat. :( Falls du irgendwann ein Update der Legende erstellst, solltest du vorher auf jeden Fall jemanden darüber lesen lassen und die sprachlichen Fehler korrigieren, denn das sind mehr als ein paar kleine Flüchtigkeitsfehler.
Wie Vakur fand ich auch einige Formulierungen etwas seltsam, aber das hat nicht wirklich gestört.

Trotzdem kann ich für die Legende eine eindeutige Spielempfehlung aussprechen, denn sie hat uns wirklich gut gefallen (und sie spielt in Krahd, wo ja sonst kaum eine Legende spielt :D).

Viele Grüße
UhrMensch
UhrMensch
 
Beiträge: 173
Registriert: 19. April 2015, 20:34

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Lorenzo der Ritter » 23. Februar 2021, 09:18

Wir haben uns gestern zu viert an der Legende versucht.
SPOILER
Gleich am Anfang ging es sehr hart los, weil es noch keine Skelette gab und Proviant somit sehr schwierig zu bekommen ist. Wir haben es so gemacht, dass Chada nie Proviant hatte und somit einfach bei jedem Sonnenaufgang 2 WP verloren hat. Bei d kam bei uns die erste Unklarheit auf: Zwei Helden standen auf 310. Wenn man den Legendentext genau nimmt, wäre die "nächstgrößte Feldzahl" 311, auch wenn dieses Feld nicht angrenzt. Wir haben es dann so interpretiert, dass nur die direkt angrenzenden Felder infrage kommen. Mit Garz hatten wir dann das riesige Glück, dass er direkt auf 302 kam. Undavahr und Tuavahr hatten wir relativ bald besiegt, bis auf einen hatten wir auch recht schnell alle Bauern auf 302. Am Ende teilten wir uns auf: Chada rettete besiegte Corion allein und rettete den letzten Bauern, die anderen drei kümmerten sich um Gonhar. Beide waren nach zwei Kampfrunden besiegt. Wir mussten den Sternenschild zweimal für den Erzähler einsetzen, trotzdem hatten wir nur noch den letzten Tag vor n für Brut und Hella.Die erste Runde konnten wir gewinnen (75:70), nach den 2 SP weniger und etwas Würfelpech hatten wir dann in der zweiten Runde nur einen Kampfwert von 69, aber dafür würfelten Brut und Hella 4,6,8 und somit 68, also auch die Runde gewonnen. Dann hatten wir aber den WP-Verlust, sodass wir in der letzten Runde keine magische Waffe mehr einsetzen konnten (wir haben bei i sehr großzügig WP abgegeben). In der letzten Runde hatten wir dann keine Chance mehr.
SPOILER ENDE
Diese Legende hat uns tatsächlich besser gefallen als L17, die uns etwas enttäuscht hatte. UhrMenschs Kommentar zu den Rechtschreibfehlern kann ich nicht bestätigen. Es war natürlich nicht alles 100% korrekt (tatsächlich ist unter den etwa 60 Fan-Legenden, die wir bisher gespielt haben, keine einzige, wo ich nicht mindestens einen Fehler entdeckt habe), aber die wenigen Fehler haben uns nicht gestört. Story- und spieltechnisch ist die Legende sehr gut gelungen, auch die grafische Gestaltung ist sehr schön. Von daher eine ganz klare Spielempfehlung für alle, die eine Legende in Krahd zu wenig finden!
Lorenzo der Ritter
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. Oktober 2020, 07:04

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 23. Februar 2021, 22:19

Besser gefallen als Legende 17...oh fühle mich geschmeichelt. Danke für dein positives Feedback. Es freut mich, dass euch die Legende gefallen hat. Ja schade, dass es so wenige Legenden auf diesem beeindruckenden Spielplan gibt.
Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon kram1 » 24. Februar 2021, 07:05

Eine Legende mit gleichem Namen, wie der erste Teil meines König Brandur 4-Teilers :shock: Und dann spielt sie auch noch auf dem selben Spielplan :shock: Ich werde wohl nicht drum herum kommen, sie demnächst mal zu spielen.

LG, Kram
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 553
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 24. Februar 2021, 22:21

Hallo Kram1, ja habe gesehen, dass du den gleichen Namen zufällig gewählt hast ;) bin auch sehr gespannt auf deine! Ob es Ähnlichkeiten gibt ...würde mich freuen wenn du sie spielst und mir ein feedback schreiben könntest:-)
adleraugexy
 
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Vorherige