Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon 5KäsePizza » 1. September 2017, 15:08

Hi!
Es war sofern ich das richtig in Erinnerung habe alles sehr heldenabhängig. Wir mussten zweimal spielen..

Beim ersten mal haben wir unter anderem mit dem Druiden gespielt.. und der war doch sensationell nutzlos in der Legende..

Beim zweiten Mal haben ware Halbskral und Krieger dabei.. dadurch hatten wir lauftechnisch große Vorteile!

Ungereimtheiten kann ich dir gerade tatsächlich nicht mehr sagen - bei Unklarheiten diskutieren wir immer mit allen anwesenden und entscheiden uns dann für das logischste..
Wenn wir die Legende nochmal spielen kriegst du ein direktes Feedback :)
5KäsePizza
 
Beiträge: 0
Registriert: 20. August 2017, 09:03

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 1. September 2017, 19:29

Ja die richtige Heldenauswahl bringt einem einen klaren Vorteil.:)
Wer ist der Druide? Seher?!
Ja, das passt auch. Wir tun das auch immer. Das wichtigste ist der Spielspaß.
Oh, dass würde mich sehr freuen. Danke

Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 112
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon 5KäsePizza » 2. September 2017, 05:59

Der Druide ist der der zum Bären wird von den dunklen Helden ..
5KäsePizza
 
Beiträge: 0
Registriert: 20. August 2017, 09:03

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon 5KäsePizza » 3. September 2017, 07:18

[quote="5KäsePizza"]Ich meine den Formwandler aus den dunklen Helden[/quote]
5KäsePizza
 
Beiträge: 0
Registriert: 20. August 2017, 09:03

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 3. September 2017, 09:20

Ja Drukil war bei uns auch eher eine schlechte Wahl auf der Krahd -Seite, da man Bauern und ändere Gegenstände in Bärengestalt nicht tragen konnte.
Aber sonst ist er ein echt herausfordernder und interessanter Held.
Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 112
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Vakur » 20. September 2017, 14:46

Hallo adleraugexy,

du hattest uns mal geschrieben, dass du etwas ausführlichere Berichte magst.
Dann musst du d a s jetzt auch alles lesen: :mrgreen:

Am WE spielten wir deine Legende.
Die Zufallswürfel bescherten uns Chada und Kram, mit denen wir auf "k" erfolgreich waren. ;)
Deine Legende hat uns sehr gut gefallen.
Übrigens war es die erste Legende, bei der wir die "Original-Feinde" eingesetzt haben.

S P O I L E R
Spielbericht
Am Anfang bekam Kram beide TS, während Chada sich den Bauern schnappte.
Kram bahnte sich einen Weg durch den Nebel und erreichte Feld 302 noch auf a.
Chada folgte dem nun sicheren Weg und brachte den Bauern auf b ins
verwüstete Lager, während Kram sich schon wieder auf der Suche nach Garz befand.
Vorher wurde das Skelett auf 331 noch gemeinsam besiegt.
Die Karte "Mutiger Angriff" kam aus dem Spiel, obwohl sie bei uns gar nicht im Spiel war. :?

Kram fand Garz auf 329. Unter Nutzung von TS lavierten sich beide Zwerge - an den Krahdern vorbei - auf c ins "Lager".
Den Unbekannten Krieger (U.K.) positionierten wir auf 331 und ließen ihn dort als "Krahder-Magneten" :) stehen.
Anschließend zogen beide Helden in südliche Richtung.

Auf d erbebte die Erde, sodass der Rückweg blockiert wurde. Davon ließen sich die Helden aber nicht aufhalten. Kram lockte die nun hier stehenden Skelette auf sein Feld, während Chada den zweiten Bauern ins "Lager" brachte. Zur Beseitigung des Gerölls (7+6) nutzte sie einen Hexentrank. :)

Dann eilten die Helden zum U.K., der Corion und Tuavahr festhielt.
Der Weg zum König wurde von Undavahr blockiert, sodass wir nun doch alle 4 Krahder besiegten. ;)
Durch die Krahder-Kämpfe hatten beide Helden SP-max. sodass wir sogar einen Belohnungs-SP verfallen lassen mussten.
Am Ende von Tag "j" standen Kram und Chada sowie der U.K. auf Feld 300, bereit zum

Endkampf:
Zusammen hatte die Heldengruppe 30 SP (2x14+2)
1. KR:
Chada gewürfelte 6, mit TdH verdoppelt 12
Kram gewürfelte 5 u. 4 -> Eiserner Handschuh 9
U.K. gewürfelte 6
B.u.H.: 8er Pasch
KR mit 57:51 gewonnen, -> Chada verliert 5 WP

2. KR:
Chada gewürfelte 6 u. 4 -> Varatans Helm 10
Kram gewürfelte 12 (RW) Flammenschwert
U.K. gewürfelte 4
B.u.H.: 6er Drilling
KR mit 56:53 gewonnen, -> Orweyns Hammer kommt aus dem Spiel

3. KR:
Chada gewürfelte 5 u 6 -> Varatans Helm 11
Kram gewürfelte 12 (RW) Flammenschwert
U.K. gewürfelte 2
B.u.H.: 6er Pasch
KR mit 55:47 gewonnen. -> Beide Helden verlieren noch einen SP.
Sieg auf "k" in der jeweils 3. Stunde. :D

Fragen/Unklarheiten/Anmerkungen:
- Karte a1/ Material: Das Gold fehlt.
- Karte a2: Wir fanden es etwas seltsam, mit nur einem X gleich drei Symbole abzudecken. Wir haben daher auch die anderen beiden X aus dem Grundspiel genommen und die drei Symbole mit jeweils einem X abgedeckt.
- Karte "Die vier magischen Schilde"
Lt. Krahd-Checkliste soll man die 2 kleinen Sternenschildplättchen bereitlegen. Dennoch lässt du die Symbole nicht mit diesen, sondern mit X-en abdecken. Dann fehlt allerdings ein X.
- Karten "Das Lager"/"Böse Magie"
Wie oben geschrieben, sollten wir die Karte "Mutiger Angriff" aus dem Spiel nehmen.
Zu diesem Zeitpunkt hatten wir die Karte aber noch gar nicht, sodass wir zunächst dachten, etwas überlesen zu haben. :? :roll:
- Karte d: Bei uns blockierten die Geröllplättchen den kürzesten Weg für Gonhar zu den Helden. Bleibt der König dann stehen oder läuft er einen "Umweg" zu den Helden?
- Karte Garz: Edelsteine
Wir sind davon ausgegangen, dass die Zahlen auf den Edelsteinen ihren Wert darstellen.
Also das man bspw. für den 3er Edelstein und 1 Gold bei Garz 2 SP kaufen kann. Oder ist hier tatsächlich die Stückzahl gemeint?
- Nach welchem Schlüssel hast du die SP für Brut und Hella bestimmt?

Helden:
Da dieser Punkt in anderen Kommentaren angesprochen wurde, gehe ich hier noch einmal extra darauf ein.
Kram ist durch seine SF ja ohnehin immer gut. Aber hier hat uns auch Chada sehr gut gefallen. Als Fernkämpfer konnte sie die Bauern transportieren und trotzdem Kram bei den Kämpfen unterstützen. Wir hatten die Krahder ja zentral angelockt, sodass sie hier beim Kämpfen auch Stunden sparen konnte.
Durch die Rietgraskrone hatte sie immer ausreichend WP. Bei +6/-8 WP ist sie oftmals gar nicht erst auf Proviantsuche gegangen, sondern hat einfach eine Quelle geleert o.ä.
Auch die Karte "i" kam ihr sehr gelegen (2 SP "gekauft").
Da Chada auf diese Weise weniger Proviant verbrauchte, konnte sie einige Hexentränke brauen und auch Kram konnte häufiger bei Agren oder besiegten Skeletten TS wählen.
Auch ein Grund dafür, dass wir "so früh" gewannen. :)
Im 4er-Spiel mag das anders sein, aber hier hat uns Chada wirklich überzeugt.

S P O I L E R - E N D E

Fazit
Uns hat die Legende gut gefallen. Die Geschichte schließt sich nahtlos an L17 an und auch die Grafik weiß zu gefallen. Die kleinen "Stolpersteine" (s.o.) stören kaum.
Allerdings fanden wir manche Formulierungen etwas seltsam.

Für uns war die Legende eher leicht (s. Spielbericht), aber im Spiel mit 4 Helden, mit der Minus-4-WP-Leiste usw. ist sie sicherlich mindestens mittel. Wenn dann die NP noch ungünstig liegen (wir hatten bei 24 aufgedeckten NP 3 x minus-WP und einen Wargor) wohl auch schwer.

Von uns gibt es eine klare Spielempfehlung.

LG

Vakmar & Vakur
Vakur
 
Beiträge: 9
Registriert: 20. März 2015, 13:41

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 28. September 2017, 13:12

Hallo Vakur
Danke für dein sehr ausführliches und positives Feedback. Es freut mich, dass euch meine Legende gefallen hat.
Zu den Unklarheiten:
- Ja, beim Material auf den Karten fehlt das Gold und 2 weitere X. Das hab ich wohl vergessen ;)
- Die Karte "Mutiger Angriff" kommt nicht bei jeder Partie ins Spiel, diese wird nur vorgelesen wenn ihr Gonhar zu Beginn der Partie angreift.
- Karte d: das Geröll blockiert den König.
- Bei den Edelsteinen zählt der abgebildete Wert.
- Bei den SP von Brut und Hella habe ich mich an den Drachen Tarok gehalten. Wie findest du sie?
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Sicher hängt der Schwierigkeitsgrad von der Lage der Nebelplättchen ab. ;-)

Nochmals Danke für deinen Bericht.

lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 112
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Vakmar » 8. Oktober 2017, 17:07

Hallo adleraugexy,

Danke für deine Antworten.
Ja, dann haben wir alles richtig gespielt. :)

Die SP von Brut und Hella waren für uns genau richtig.
Wir haben zwar alle drei KR gewonnen, aber eben auch nicht "haushoch".

VG Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 19
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon wurzelpi » 8. Juni 2018, 08:56

Hi,

ich bin vielleicht ein bisschen spät dran aber wir haben deine Legende gestern zu viert (mit den standart-Helden) gespielt und auf m gewonnen. Und sie hat uns so gut gefallen, dass ich entschieden habe mich hier mal anzumelden um Feedback zu geben.

SPOILER

Mit dem Nebel hatten wir vor allem Glück. Garz lag direkt auf 302 (oder direkt daneben?), sodass wir ihn nicht lange suchen mussten. Dafür haben wir (bis kurz vor Ende) vergessen seine Karten vorzulesen, sodass wir auch die Belohnung fürs Finden erst ganz am Ende einsetzen konnten. (Naja, selbst Schuld.)
Ansonsten haben wir im Nebel viel Nahrung aber auch drei Kreaturen gefunden, die uns wertvolle Buchstaben auf der Leiste gekostet haben.

Die Krahder und Skelette haben wir mehr oder weniger alle (bis auf Gonhar, der zu weit weg war) auf eine Höhle locken können und haben dann dort auch gleich ein Feuer gelegt, sodass die einzel Siege recht entspannt waren. (Danach hatten wir endlich mal keine Nahrungsknappheit mehr, sodass auch Bogenschütze und Zwerg mal was essen konnten.)

Der Endkampf gegen Brut und Hella ist dann aber nochmal echt knapp geworden. Mit ein bisschen Mühe haben wir es am Ende von Tag "l" vom Kampf gegen Gonhar rechtzeitig wieder hoch geschafft (da hatten wir zum Glück gerade entdeckt, dass wir Garz Karte nicht vorgelesen hatten), sodass wir ganz m hatten um die Beiden zu besiegen. Kampfrunde 1 haben wir sauknapp & Kampfrunde 2 dank Würfelglück recht komfortabel gewonnen. Beim dritten Versuch wurden wir vom großen Hammer getroffen hatten aber bei Runde Vier wieder unverschämtes Glück beim Würfeln, sodass wir siegreich beenden konnten.


Fazit:


Einziges Manko was ich sehe: Verliert man gegen Brut und Hella wird man "belohnt" wenn man also noch Schilde (verlieren die Helden überhaupt die Kampfstärken-Differenz in WP?) und etwas Zeit übrig hat, sollte man dies nutzen um ein paar mal erfolglos zu Kämpfen um sich noch ein bisschen zu stärken.
Richtig gut gefiel mir auch, dass Fernrohr und Kapuze nicht zum Einsatz kommen durften, da diese Gegenstände bei uns wenn irgend möglich immer mit von der Partie sind.

SPOILER ENDE

Die Legende hat uns sehr gut gefallen und war richtig knapp (Lob, Lob). Da wir immer über alles und jeden Fitzel diskutieren haben wir 4-5 Spielstunden gebraucht um die Legende zu beenden, was für ein sehr episches Abenteuer gesorgt hat.

Grüße
wurzelpi
wurzelpi
 
Beiträge: 0
Registriert: 8. Juni 2018, 08:17

Re: Fan-Legende: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon adleraugexy » 8. Juni 2018, 10:58

Danke wurzelpi für dein positives Feedback. Es freut mich, dass euch meine Legende gefallen hat.
Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 112
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Vorherige

cron