Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon maehnaebteheu » 18. April 2015, 23:52

Hallo Gronnar,

wir haben heute deine Legende zu viert getestet. Todesmutig wie wir sind haben wir auch gleich mal den Schwierigkeitsgrad ganz hoch gesetzt. Allerdings haben die zusätzlichen Karten im Nachhinein eigentlich gar keine Auswirkungen auf unser Spiel gehabt, denn diese Kreaturen liefen eigentlich nur planlos rum und erreichten sowieso nie die Burg. Mir scheint als hätten wir wohl den schwierigsten Zweig erwischt mit 9 zu besiegenden Monstern.

Am Ende hatten wir dann folgende Situation: Erzähler auf K, alle Helden in der Mine und bei 7 Stunden. Die Informationen über die Trolle hatten wir soeben erst erhalten und mussten nun also noch in dieser Runde beide besiegen und Prinz Thorald nach Hause bringen. Erschien uns zunächst unmöglich, aber nach einer ca. halbstündigen Diskussion fanden wir dann doch noch eine Möglichkeit mit Schläuchen, Falken und Heilkräutern uns so zu versorgen, dass tatsächlich 4 Helden gegen den starken Troll kämpfen konnten und anschließend noch 2 gegen den schwächeren und Prinz Thorald nach Hause bringen konnten.

Im Nachhinein stellte sich uns dann jedoch auch die Frage ob wir etwas falsch gespielt hatten. Bei deinen Karten heißt es anfangs immer begibt EUCH dort und dort hin. Wir sind davon ausgegangen, dass die Ereignisse tatsächlich erst ausgelöst werden können, wenn sich ALLE Helden auf den entsprechenden Feldern befinden. Dies macht insofern auch Sinn, da man teilweise ja auch Belohnungen erhält, die man unter der Gruppe aufteilen kann. Dies erscheint mir nur logisch, wenn sich alle Helden auf dem gleichen Feld befinden. Jedenfalls war es dadurch eigentlich zu fast keinem Zeitpunkt möglich sich aufzuteilen und beispielsweise den Nebel zu durchsuchen.
Aus anderen Spielberichten lese ich allerdings heraus, dass die Helden sich aufgeteilt haben, wodurch die Legende wohl deutlich leichter wird. Wie ist es bei der Legende nun gewünscht?

Vielen Dank schon mal für deine Antwort. Interessant wäre auch eine Stellungnahme anderer Spieler, wie Sie diese Phrasen interpretiert/umgesetzt haben.
maehnaebteheu
 
Beiträge: 0
Registriert: 18. April 2015, 23:31

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon Troll » 19. April 2015, 08:22

Hallo Gronnar,
auch wenn irgendwo stand, dass WIR uns irgendwohin bewegen soll, bin ich davon ausgegangen, dass es reicht, wenn 1 Held dorthin geht. (Ich hoffe, wir haben es nicht falsch gespielt :? ) Wenn dort stand, dass die Belohnung aufgeteilt wird, haben wir es so gehandhabt, dass auch die Helden, die nicht auf dem Feld sind, einen Teil bekommen konnten. Aber eigentlich klingt es logischer, was du geschrieben hast.
Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1275
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon Troll » 19. April 2015, 08:23

Jetzt habe ich das doch tatsächlich an Gronnar statt an maehnaebteheu adressiert! :oops: :oops:
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1275
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon Damry » 15. Juli 2015, 05:25

Hallo Gronnar,

wir haben gestern ebenfalls deine Fan-Legende mit zwei Charakteren (Orfen & Thorn) gespielt und fanden sie sehr schön.

Allerdings waren auch wir überrascht, wie leicht die Legende ist, wenn man ohne B (schwer) und D spielt. Am Ende schwammen wir in Gold und Gegenständen.

Wir werden sie auf jeden Fall nochmals spielen, dann aber als schwere Variante.

Übrigens, eine Regelfrage kam uns noch. Wenn man den Troll auf dem Turm befreit hat, steht auf der Karte, dass man Prinz Thorald, wie einen Bauern führen soll. Heißt das, man muss auch vermeiden, dass der Held, der Prinz Thorald mitnimmt in das Feld einer Kreatur tritt bzw. wenn eine Kreatur das Feld mit dem Helden und Prinz Thorald betritt, dieser sofort geschlagen ist, und somit das Spiel verloren ist?

Viele Grüße,
Damry
Damry
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mai 2015, 09:38

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon Troll » 15. Juli 2015, 14:43

Wir haben Prinz Thorald immer bedenkenlos in Felder mit Kreaturen geführt und jetzt hoffe ich mal, dass er uns nicht auf dem Rückweg irgendwann gestorben ist! :?
SPOILER
Tod ist er jetzt sowieso! :roll:
SPOILER ENDE
Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1275
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: Fan-Legende: Der sagenumwobene Schatz der Trollbrüder

Beitragvon Dromdrun » 29. September 2019, 06:49

Hallo Gronnar,

ich habe deine auf schwer Legende gespielt(allein, aber mit zwei Helden) und fand sie gut(ein bischen einfach aber so sollte sie ja auch sein). Beim Spielen sind allerdings mehrere Fragen aufgetaucht:

1)
Wenn man den Skral auf Feld 54(der durch den listigen Händler erscheint) besiegt, muss man dann noch zum BdL laufen um die Karte "Der listige Händkler 2" aszuführen oder passiert es direkt, denn auf der Legendenkarte steht, sobald der Skral besiegt wurde, lest die Karte der listige Hänlder 2 vor. Dies erscheint mir jedoch komisch.

2)
Werden die Tb(Troll Bruder) übersprungen? (der auf Feld 38)

3)
Auf der Karte, der geheimnisvolle Turm steht, das man die 6 Edelsteine in die Burg bringen muss. Darf man dann die übrigen 10 Gold behalten?

4)
Geben die Tb Belohnung?

5)
Wandert der Erzähler beim besiegen der Tb?

6)
Kann man Felder mit Kreaturen überqueren, wenn man Prinz Thorald bei sich führt?

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 140
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Vorherige