Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon Horus68 » 5. Juni 2014, 17:29

Hallo Glury. Ich habe soebend den König befreit. Hab es mit Marfa und Kheela geschaft wobei Marten die Runensteine hatte und beide 5 WP.
Ich habe bis M gebraucht aber nur weil Varkur zäh war und ich beim Nebelabsuchen etwas getrödelt habe.
Spoiler
Hab auch den Gebirgspass erwischt und auch da hat etwas gebremst dass man den na nur zur ersten oder zweiten Stunde aus von Feld 66 betreten darf, nun ich war auf der 4 . Stunde mit beiden Heldinen als ich auf 66 war, also habe ich den Tag beendet (was den einsamen Gor aus dem nebel dann in die Burg beförderte :D )der Troll war easy da er ja nicht würfelt. Die Gors waren auch kein Problem, aber auch da musste ich nach den ersten beiden zunächst den Tag beenden (obwohl es noch "früh" am Tage war) da ich ja wieder nur zur ersten oder zweiten Stunde vom Turm dufte und die beiden anderen Gors außer Bogenreichweite waren. Na ja Varkur hats bis Feld 36 geschafft und ich musste 6 Runden kämpfen was meine WPs bei beiden Heldinen auf 5 setzte.
Die einzige Frage die mir kurz kam war ob Thorald nach der Befreiung mithilft. Da er sich aber im Storyteil verabschiedet, habe ich da mal Nein beschlossen.
Vielleicht währe es gut für all jene die den Storyteil nur überfliegen oder gar nich mal lesen dies nochmal kurz zu erwähnen ( Prinz Thorald wird nun vom Spielfeld genommen) das gleiche evtl. Auch beim TdH, dass es den nicht gibt hatte sogar ich fast übersehen.
Werd die Legende dann mal ausdrucken und nochmal spielen (Erste Tests spiel ich inzwischen aus Spargründen lieber vom Tablet)
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1061
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon glurry » 11. Juni 2014, 14:53

Hey Horus68,
vielen Dank für deine Eindrücke !
Ich weiß, es ist zunächst etwas ungewohnt sich Zeit lassen zu können, aber deshalb ist die Legende ja auch als leicht eingestuft ;)

SPOILER
Natürlich ist es so, dass beim Gebirgspass der Tag recht schnell gelaufen ist, zumindest wenn man noch zeitig das Gebirge verlassen will. Allerdings bin ich persönlich der Auffassung, dass das Erzählte (also der Text auf den Legendenkarten) prägend für das Spielerlebnis sein sollte und nicht umgekehrt. Nicht zuletzt wäre es sonst auch zeitlich quasi "unverlierbar" :D

Stimmt, dass Thorald aus dem Spiel kommt hätte man durchaus separat erwähnen können, das werde ich mir für eine eventuelle spätere Überarbeitung merken (das gleiche gilt für den Tdh), auch wenn ich es aus oben genannten Gründen schade finde, wenn Spieler die Story nur überfliegen.

Schön, dass es unsere Legende dennoch zur Papierform bei dir geschafft hat :D

LG glurry
glurry
 
Beiträge: 0
Registriert: 4. April 2014, 12:28

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon Horus68 » 13. Juni 2014, 03:57

Geb dir recht, es ist schade wenn der Storytext übersprungen wird, oft gibt man sich da viel Mühe mit. Aber auch mir passiert es mitunter dass ich gerade bei ersten Tests mit Legende lesen vom tablet was übersehe. In der druckversion nehm ich mir da oft mehr Zeit.
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1061
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon doro » 29. Juni 2014, 07:44

Hallo ihr,

wir haben gestern eure Legende mit Eara und Marfa gespielt. Dank des updates sind wirklich keine Fragen offen geblieben. ALLES war gut erklärt.

Eure Legende kann ich bestens empfehlen. Sie ist eher leicht und sehr entspannt zu spielen, bietet aber genug Herausforderungen.

SPOILER
Wir haben die Zwillingstürme erwürfelt. Die Idee der zeitlichen Begrenzung durch die vielen Stunden, die man braucht, finden wir sehr gut. Wir waren an dem Tag bei Stunde 2 und 3, wollten keine Überstunden machen und haben noch ein paar Sachen eingesammelt und Nebelplättchen aufgedeckt. Nachdem wir den König befreit hatten, blieb einer auf dem Turm, während der andere von außerhalb zu Hilfe eilte. Varkur konnte sich insgesamt 3 Felder bewegen, ehe wir ihn in der zweiten Kampfrunde besiegt hatten.

Fazit: Auf jeden Fall spielen!!

Liebe Grüße
Doro
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon glurry » 12. Juli 2014, 10:58

Hallo Doro,

vielen Dank für deine lieben Worte.
Es freut uns, dass das Update seinen Zweck erfüllt hat und keine Fragen mehr offen geblieben sind.

Ich sehe schon, es wird Zeit, dass ich mich endlich mal dazu aufraffe die restlichen Legenden Tavernenreif aufzupolieren und hier rein zu stellen, wenn schon die erste Legende eine so tolle Resonanz mit sich bringt :P

Liebe Grüße
glurry
glurry
 
Beiträge: 0
Registriert: 4. April 2014, 12:28

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon Vakur » 5. Juli 2017, 11:51

Hallo Andori,

zu dritt retteten wir (mal wieder) Thorald, der nun König war.

Die Würfel bescherten uns ausschließlich NH:
Talvora, Kheela und Fenn.

S P O I L E R
Spielbericht
Mit drei Helden waren die einzelnen Teile der Schatzkarte natürlich schnell geborgen. Unser Zwergenschatz befand sich auf Feld 41.
Während Talvora und Kheela nun die Hexe suchten, verprasste Fenn den gesamten Schatz in der Mine. :o

Die Hexe berichtete uns vom nördlichen Mineneingang.
Als wir Thorald dann befreien wollten, trafen wir auf einen besonders starken Troll, für den wir immerhin 4 KR brauchten, bevor wir ihn besiegten.

Der befreite Thorald zog umgehend zur Taverne, während nun 4 Gors das GG verließen. Fenn probierte gleich mal den neuen Bogen aus. Ein Schuss - ein Treffer!
Zwei weitere Gors wurden am nächsten Tag von Fenn abgeschossen, während Talvora für den letzten Gor weit ins Gebirge lief.

Auf L stellten wir uns Varkur zum Kampf.
Varkur startete mit 15+3 WP. Da einige KR ohne Auswirkung blieben (-3 WP/+3WP) oder nur einen geringen Effekt hatten (-4 WP/+3WP), brauchten wir immerhin 5 KR bis Varkur besiegt war. In der letzten KR zogen wir ihm allerdings 13 WP ab. ;)

S P O I L E R - E N D E

Fazit:
Die Legende ist eher einfach, hat uns aber r i c h t i g gut gefallen. :)
Besonders gelungen fanden wir die Idee wie Varkur an weitere WP kam. Top! ;)

Von uns gibt es eine

Unbedingt-Spielen-Empfehlung

VG Cassia, Vakmar & Vakur
Vakur
 
Beiträge: 9
Registriert: 20. März 2015, 13:41

Re: Fan-Legende: Die Befreiung des Königs

Beitragvon Zweiklinge » 7. Januar 2018, 13:09

Hallo

Auch wir sind gerade in den Genuss gekommen Torald mal wieder aus der Patsche zu helfen.

Der Zufall bescherte uns Leander und Fenn.
So können wir sagen das es auch mit diesen neuen/dunklen Helden es keine einzige Frage gab!

Eine Leichte aber auch wirklich schöne Legende. Top!!!
Benutzeravatar
Zweiklinge
 
Beiträge: 9
Registriert: 24. November 2015, 16:25

Vorherige