Zurück zur Taverne

Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Gilda » 25. August 2019, 14:35

Fan-Helden-Erfinder: Thomas555

Bildschirmfoto 2019-08-25 um 16.27.40.png

Held - Hexendoktor.xlsx
(399.5 KiB) 128-mal heruntergeladen


Bildschirmfoto 2019-08-25 um 16.28.28.png

Held - Kampfmagier.xlsx
(1.96 MiB) 118-mal heruntergeladen


Bildschirmfoto 2019-08-25 um 16.29.55.png

Held - Schamane.xlsx
(1.59 MiB) 122-mal heruntergeladen


Bildschirmfoto 2019-08-25 um 16.31.27.png

Held - Seher.xlsx
(1.56 MiB) 99-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1524
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Dromdrun » 25. August 2019, 19:27

Hallo Thomas555,
Ich habe deine Helden zwar noch nicht getestet, allerdings finde ich den Hexenmeister zu schwach. Der dunkle Lipadrus/Eara ist praktischer da er seine Fähigkeit jede Kampfrunde nutzen darf. Der Hexenmeister müsste noch irgend eine besondere Fähigkeit dazu erhalten, sodass er stark wird

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 151
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Thomas555 » 26. August 2019, 04:37

Hallo Dromdrun

Der Hexendoktor kann z.B. bei einem Wardrak mit 2x12 einen Würfel umdrehen.
Anstelle 24 hat dieser dann "nur" eine 12. Bei schwarzen Würfeln ist der Zauber besonders stark.
Bei 2x6 ist das auch nicht schlecht, da man auf die Kreaturen Einfluss hat.
Haben die hohe doppelte oder dreifache Werte, ist der Kampf verloren und man verliert meist viele WP. Dies wird durch den Hexendoktor unterbunden. Er macht die Würfelergebnisse ausgeglichener und man kann besser die Stärke "berechnen".

Teste es mal und melde dich wieder.
Bei Nichtgefallen kannst du die Willenskosten ja reduzieren.

Gruß
Thomas555
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. Juli 2019, 15:09

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Dromdrun » 26. August 2019, 05:30

Hallo Thomas555,
Also natürlich gefällt mir deine Idee aber ich finde sie ein wenig schwach, mal sehen, wie sie sich bei Testen schlägt

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 151
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Butterbrotbär » 26. August 2019, 11:26

Hallo Thomas555, Hallo Dromdrun,

Erneut äusserst spannende Helden! :D

Ich schätze den Hexenmeister nicht als zu schwach ein, da er 2/2/3 Würfel hat und somit erheblich kampfstärker als die Dunkle Eara ist. Diese mag zwar in jeder Runde ihre Fähigkeit nutzen können. Der Hexenmeister kann aber gezielt dann seine Fähigkeit einsetzen, wenn sein Gegner einen Pasch würfelt, und sich ansonsten auf seine grundsätzlich höheren Würfelwerte verlassen, um einen vielleicht sogar höheren Durchschnittskampfwert als der Dunkle Liphardus zu erreichen.

Der Kampfmagier ist eine Variation von Arbon. Er ist auch ein Bogenschütze mit 1/2/3 Würfeln und kann 4 SP im Kampf erhalten (was oftmals der Wert ist, um welchen Arbon die Stärke seiner Gegner reduziert). Im Gegensatz zu Arbon muss er jede Kampfrunde 2 WP abgeben, statt bloss einmal zu Beginn des Kampfes zwei Belohnungspunkte (essentiell 2 Gold). Ich schätze ihn etwas stärker als Arbon ein. Darf er bloss keinen Schild tragen, oder keinen grossen Gegenstand im Allgemeinen?

Der Schamane ist äusserst interessant und etwas noch nie dagewesenes. Er wird wohl schon von Beginn der Legende an einen Kampfbonus von +2 SP bringen, da die Helden meistens mit 2 SP starten. Damit ist er bereits mit 1 Würfel schon auf einem Erwartungswert von 5.5. In L5 aber beispielsweise, wo die Helden mit 4 SP starten, ist er bereits auf einem Erwartungswert von 7.5 und somit auf dem Stärkelevel von Thorn in der untersten WP-Reihe mit Helm. Ich schätze diesen Helden als zu OP ein.

Cain kann zu Beginn der Legende einige Informationen in Erfahrung bringen – der perfekte Held für ein Tavernenspiel? Jedenfalls kann er zu Beginn des Spiels fünf Plättchen (und 1 Ereigniskarte) aufdecken – so weit ist Fenn erst nach 5 Tagen, und dieser hat höchstens 2 Würfel + 1 Reroll. Ich mag die Idee hinter Cain, würde ihm aber wohl weniger Würfel geben, da Informationen enorm wertvoll sein können und ein Held, welcher viele Informationen beschaffen kann (wie Fenn oder Leander), und noch dazu sehr kampfstark ist, zu mächtig sein könnte.

Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 678
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Thomas555 » 26. August 2019, 14:55

Hallo Butterbrotbär

Es kommen nochmals drei Helden, dann bin ich fertig^^.

Zu meinen Helden allgemein: Ich habe sie sie stärker gemacht, als einige Original-Helden.
Arbon finde ich sinnlos, da er jedesmal die Belohnung reduziert. Somit kann man weniger kaufen oder hat in der Mine am Ende weniger Gold.
Zum Original-Arbon: Entweder er bekommt die volle Belohnung, oder wenn nicht, dann kann er alle Kreaturen und Endbosse um eine Stufe reduzieren.
So ist er einfach zu schwach.
Von der Stärke sollen sie alle wie Eara/Liphardus sein.

Der Kampfmagier kann keinen großen Gegenstand tragen.
Werde das auch nochmals später editieren.

Zum Schamane: Ein Held bleibt meist bei den Start-Stärke-Werten.
Somit hat man in der ersten Runde "nur" diesen Wert.
In der Regel muss man die Kreaturen auch in der ersten Runde bezwingen, da das spiel sonst noch schwieriger wird und die Gewinnchancen immer geringer werden.
Gibt es eine zweite Kampf-Runde, dann lohnt sich die Fähigkeit richtig, wenn man einen Helden pusht (was man normalerweise macht - wir zumindest).

Cain kann im Prinzip "nur" aufdecken. Im Kampf ist er durch seine würfel etwas stärker, da er alle immer gleichzeitg würfeln kann, jedoch hat er im Verlaufe des spiels nichts mehr und nimmt im Mittelfeld nach und nach ab. Zudem ist auch viel Glück dabei, ob er was gutes aufdeckt oder nicht.
Fenn deckt nicht so schnell auf, dafür hat er für die Gruppe noch einen guten Zauber/Tag - über das ganze Spiel.

Danke für euer Feedback.
Thomas555
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. Juli 2019, 15:09

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Butterbrotbär » 27. August 2019, 11:41

Hallo Thomas555,

Gleich noch drei Helden? :P Du sprühst ja vor Ideen...

Deine Meinung zu Arbon teilen viele.

Wenn man beim Schamanen bestimmt, welcher Held die wenigsten Stärkepunkte hat, betrachtet man bloss die Helden, die am Kampf teilnehmen, oder alle Helden?
Im Spiel mit vielen Spielern bleibt grundsätzlich mindestens ein Held auf dem Stärkepunktestartwert. Im Spiel zu zweit etwa sieht das aber anders aus.

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 678
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Thomas555 » 27. August 2019, 15:46

Nur die Helden im Kampf.
Bei Legende 5 hat man schon mehr Stärke, bei den anderen jedoch nicht.
Da wird man schon mehr gepuscht.
Zu zweit spiel ich Andor eigentlich nicht^^

ps.: Die 3 sind on. ;)
Thomas555
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. Juli 2019, 15:09

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Thomas555 » 29. August 2019, 06:30

Als grafische Vorlage diente mir die Helden von:
- DaveKing viewtopic.php?f=13&t=2297
- Duradun viewtopic.php?f=13&t=2134
- Jim viewtopic.php?f=13&t=902
- Radsh kann ich leider nicht mehr finden

Vielen Dank an euch :)
Thomas555
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. Juli 2019, 15:09

Re: Fan-Helden: Hexendoktor, Kampfmagier, Schamane, Seher

Beitragvon Butterbrotbär » 29. August 2019, 11:25

Hier wäre noch Radsh von Trenbit: viewtopic.php?f=13&t=1922

Es gibt weiter oben eine Suchfunktion. :P
LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 678
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^