Zurück zur Taverne

Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Gilda » 16. April 2018, 09:15

Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Rang: 33

Fan-Helden-Erfinder: Luis (danke an ltn_koen für eine Idee für die Sonderfähigkeit)

Bildschirmfoto 2018-04-16 um 11.11.50.png

Story:
Sie kam vor langer Zeit mit einem Schiff in das Lande Andor, woher sie kam weiß niemand. Sobald sie an den Strand trat erfroren die Pflanzen unter ihren Füßen und die Narne bekam einen Überzug aus Eis. Schon bald war die magierin mit dem schimmernden Kleid überall verhasst, denn sie sorgte für Kälte im Sommer und im Winter. Sie zog sich immer weiter zurück und lebte davon, dass sie Andori beraubte, es mag nicht zu ihrem äußeren passen, aber so kam es. Sie lebte 5 Jahre von rauben ohne das etwas geschah, doch dann bekam sie Besuch von den Helden von Andor, sie brauchten ihre Hilfe...

Sonderfähigkeit:
Wenn Kara benachbart zu einem Flussfeld steht friert das Wasser ein und ist begehbar. Kara wird wenn sie 0 Willenspunkte besitzt IMMER aus dem Spiel genommen.

tableau.pdf
Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo
(317.68 KiB) 418-mal heruntergeladen

Sonderfaehigkeit.pdf
Karas Sonderfähigkeit
(1.53 MiB) 326-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1524
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Luis » 16. April 2018, 09:41

Hallo liebe Andori, ich stehe für Fragen gerne zur Verfügung!

Ps.: Sorry für die schlechte Auflösung, es kommt vielleicht irgendwann ne Aktualisierung...viel Spaß beim Testen.
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Narrator » 16. April 2018, 16:54

Hi Luis,
prinzipiell ist diese Einfrieren eine coole Idee, stellt sich nur die Frage: wie genau wird das gehandhabt? Wie lange bleibt der Fluss gefroren? Wie wandert man über den Fluss (Zeit), welche Felder sind von wo erreichbar? Wenn man das vielleicht noch genau auf einer Legendenkarte klären könnte, wäre das super.
Benutzeravatar
Narrator
 
Beiträge: 209
Registriert: 15. April 2017, 19:51

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Luis » 16. April 2018, 19:00

Ja, mach ich mal! Der Fluss ist eingefroren solange sie benachbart zu ihm steht... Zum betreten muss ich mir ttsächlich noch was ausdenken :oops: Ich hab halt keine Zeit zum Testen und dann verhisst man sowas leicht... Wie findest du die Würfelanordnung, soll ich das ändern?

LG Luis
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Luis » 16. April 2018, 19:01

Ps: Bitte das pdf nehmen, dessen Auflösung ist etwas besser ;)
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Narrator » 17. April 2018, 03:27

Zu den Würfeln kann ich nichts sagen, das müsste man testen.
Benutzeravatar
Narrator
 
Beiträge: 209
Registriert: 15. April 2017, 19:51

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Luis » 17. April 2018, 13:47

Ich wollte noch mal hinzu fügen, dass es natürlich eine Regel zum betreten des Flusses gibt, die aber noch schwammig ist... Am einfachsten lässt es sich so erklären, dass du das Feld betreten darfst das bei weg denken des Flusses benachbart wäre.
In dieser Woche wird ein Update erscheinen!

Luis
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Narrator » 17. April 2018, 15:03

Und kannst du auch den Fluss hoch und runter trampeln? Wie ist das geregelt?
Benutzeravatar
Narrator
 
Beiträge: 209
Registriert: 15. April 2017, 19:51

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Boggart » 17. April 2018, 15:20

Für mich klingt es so, als würde sie quasi zwischen ihrem Feld und dem/den auf dem anderen Ufer eine Brücke schlagen, die wieder verschwindet, sobald sie das Feld verlässt. Der Fluss wird demnach nicht selbst begehbar. Diese "Brücken" sind dann aber auch für andere Helden begehbar.
Vielleicht sollte man das aber doch noch mit Kosten verbinden, schließlich bringt diese Fähigkeit doch enorme Vorteile, wenn ich an die zerstörrte Hängebrücke in L2 oder Ilrok im Sternenschild denke...
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 831
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Re: Fan-Heldin: Kara, Eismagierin aus dem Nirgendwo

Beitragvon Luis » 17. April 2018, 15:27

Nein, rauf und runter geht nicht... Boggart, die Idee mit Kosten hat ich auch schon, hab sie dann verworfen, muss mal schauen...
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Nächste