Zurück zur Taverne

Fan-Held: Logan, der Gambler

Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Gilda » 13. Oktober 2015, 10:26

Fan-Held: Logan, der Gambler

Rang: 21

Fan-Helden-Erfinder: Trenbit

Beschreibung:

Logan, der Gambler ist ein richtiger Zocker, er pokert stehts in grosser Höhe, aber mit Geld umgehen, nein, das kann er nicht.

Er würfelt immer mit allen 5 Würfeln.
Wie beim Poker, wird dann geschaut, welche "Hand" er sich erwürfelt hat, indem man die Würfelaugen kombiniert.

Dazu gehören folgende "Würfelbilder":
High Card => Wenn man nur eine 6 würfelt, sonst kein anderes Würfelbild. (z.B. 1/2/3/5/6)
One Pair => Zwei gleiche Würfelaugen. (z.B. 2/2/3/5/6)
Two Pairs => Zwei mal, zwei gleiche Würfelaugen. (z.B. 2/2/3/3/6)
Three of a Kind => Drei gleiche Würfelaugen. (z.B. 1/1/1/5/6)
Straight => Eine Würfelaugen-Reihenfolge. ( 1/2/3/4/5 oder 2/3/4/5/6)
Full House => Ein "One Pair" UND ein "Three of a Kind". (z.B. 2/2/4/4/4)
Four of a Kind => Vier gleiche Würfelaugen. (z.B. 3/3/3/3/6)

Weil die Anzahl WP keinen Einfluss auf seine Würfelanzahl hat, habe ich ihm eine Einschränkung beim Kauf von SP gegeben.
Er erhält jeweils nur die Hälfte an Gold oder Edelsteine wenn sie ihm auf die Tafel gelegt werden.

Gambler.pdf
(1.07 MiB) 2481-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1472
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Wirano » 14. Oktober 2015, 11:47

Das hört sich nach einem coolen Helden an (der Zylinder ist nicht schlecht :) )
Benutzeravatar
Wirano
 
Beiträge: 64
Registriert: 1. November 2014, 18:12
Wohnort: Umgezogen in den Wachsamen Wald Feld 54 (Zur Zeit im Grauen Gebirge unterwegs)

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Xancis » 19. Oktober 2015, 14:27

Hallo Trenbit,

wieder mal ein sehr schöner Held mit interessanter Fertigkeit.
Sicher DER Held im early Game, dafür im Late Game nicht zu gebrauchen,
wenn immer die Hälfte an Gold verschwindet ^^
Mir fehlt diese Eigenschaft etwas auf der Heldentafel, so ist man gezwungen
eine Erklärung mit auszuschneiden.
An sich reizt mich der Held aber immer nur die Hälfte Gold klingt nach
"du wirst immer bei 2 SP bleiben" ^^ Das macht ihn auch nicht wirklich zum
Kämpfer, da immer wenn er allein kämpft die Belohnung sinkt.
Da kann man auch gleich Arbon nehmen :P
Muss daher sagen, dass mir der Held demnach etwas zu schwach vorkommt,
wobei er zu beginn sicher sehr stark ist. der hat ja als Würfelwert immer ca. 6-8.
Xancis
 
Beiträge: 354
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Trenbit » 20. Oktober 2015, 07:11

Hey Xancis,

danke für die Kritik, ja leider ist mir das mit dem Gold auf der Tafel entgangen, ärgerlich.

Da stimm ich dir zu bzgl. des Early Games, aber das macht ihn auch so stark, und die halbierte Gold Einbüssung macht ihn nicht zu schwach find ich. Er kann in Teamkampf andere Helden stark pushen, indem er die anderen das Gold erhalten lässt.
Zudem ist er wie die Zauberin nicht WP abhängig, Überstunden können problemlos ausgeübt werden oder bei Eventkarten dies als Zahlungsmittel nutzen.
Apropos Zauberin, mit ihr im Team können gewisse Würfelbilder super "ergaunert" werden.

Ich würde ihn mal testen. Alleine 5 Würfel auf einmal zu würfeln und gespannt schauen was für ein Bild man erwürfelt hat macht gut Laune! :D
Benutzeravatar
Trenbit
 
Beiträge: 73
Registriert: 2. September 2015, 06:13

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon justus » 10. Mai 2018, 14:34

Wir haben gestern mit Logan ausprobiert und es war klasse mit ihm zu spielen.
Er ist am Anfang des Spiels sehr stark da es Gors und Skrale im Kampf mit 2 Spielern eigentlich immer in der ersten Runde besiegt. Doch haben wir ihn nur einmal alleine kämpfen lassen da wir ihm kein Geld zum verzocken geben wollen. Deswegen ist er wirklich bei 2 SP geblieben.
Ingesamt hat er immer einen Pasch häufiger sogar direkt zwei, sowie einmal eine Straße.
Da bei fünf Würfeln eigentlich immer eine 5/6 dabei ist kommt man mit ihm als eigentlich immer auf einen Würfelwert von 7-9 .
Toller Held den ich durch seine Einschränkung auch nicht OP finde denn man verliert viel Gold wenn man ihn alleine Kämpfen lässt, und durch den Nebel sollte man ihn auch nicht laufen lassen. Oh eine Münze :arrow: zack verzockt .
Danke Trenbit, super gemacht :)
justus
 
Beiträge: 13
Registriert: 22. April 2016, 21:38

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Phéaghôn » 14. Mai 2018, 11:57

Hallo Trenbit,

Ich finde deine Idee zu dem Helden sehr sehr cool (da es ein wenig das Kniffelspiel mit Andor verbindet)

Allerdings solltest du dir die Wahrscheinlichkeiten vielleicht noch anschauen, damit das Ganze etwas mehr Balancing reinbringt.
Zum Beispiel liegt die Wahrscheinlichkeit einer Großen Straße mit knapp 3% unter dem Full House mit 3,8%.
Außerdem kommt es mit nur ca 7,5% vor überhaupt eine "Highcard" zu haben (würde man die kleine Straße mit reinrechnen, wäre diese Wahrscheinlichkeit sogar bei 3% und Highcard wäre dann dasselbe wie Only 6)

Dein Held gibt aktuell einen Bonuserwartungswert von ca 2,7 und hat mit 5 Würfeln alleine schon einem recht hohen Erwartungswert (4,7 glaube ich war das). D.h. er hat einen Durchschnitlichen Kampfwert von 7,5 + StP. (Der Zauberer liegt da bei 5 + StP oder der Wassergeist mit 5,5 + StP oder der schwarze Würfel bei 8,7 + StP)

Mein Vorschlag wäre:
1) Da die Wahrscheinlichkeit für Highcard so gering ist würde ich das weglassen und alles um eins verschieben. Außerdem würde ich denselben Bonus für Große Straße und Full House geben.
Also Paar +1, Zwei Paare +2, Drilling +3, Straße/Full House +4, Vierling +5
damit ist die Bonuserwartung ca bei 1,8 (also Durch. KW: 6,5 + Stp)
2) Man macht es noch ein wenig mehr wie ein Gambler
Zum Beispiel nimmt man die kleine Straße noch mit rein und macht dann folgendes:
Highcard -2, Paar -1, zwei Paare +1, Drilling +2, kleine Straße +3, Straße/Full House +4, Vierling +5, Kniffel +10 (-> Bonuserw: 0,8 -> Durch.KW: 5,5 + Stp)

Die Idee mit dem Gold finde ich cool und würde ich in Variante 1) auch noch mit dabei haben wollen, in Variante 2 finde ich die Kampfwerterwartung in Ordnung und braucht nur noch die Einschränkung keinen Helm als Balanceelement.

Trotzdem will ich dir natürlich nicht vorschreiben wie man diesen Held am besten gestaltet. Ich finde ihn nämlich jetzt schon sehr gelungen ;)

Andorische Grüße
Phéaghôn

PS: Falls du mehr zu den Wahrscheinlichkeiten wissen willst, kann ich dir das gerne zukommen lassen.
Benutzeravatar
Phéaghôn
 
Beiträge: 122
Registriert: 27. Oktober 2014, 15:51

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Trenbit » 3. Januar 2019, 14:31

[quote="Phéaghôn"]Hallo Trenbit,

Ich finde deine Idee zu dem Helden sehr sehr cool (da es ein wenig das Kniffelspiel mit Andor verbindet)

Allerdings solltest du dir die Wahrscheinlichkeiten vielleicht noch anschauen, damit das Ganze etwas mehr Balancing reinbringt.
Zum Beispiel liegt die Wahrscheinlichkeit einer Großen Straße mit knapp 3% unter dem Full House mit 3,8%.
Außerdem kommt es mit nur ca 7,5% vor überhaupt eine "Highcard" zu haben (würde man die kleine Straße mit reinrechnen, wäre diese Wahrscheinlichkeit sogar bei 3% und Highcard wäre dann dasselbe wie Only 6)

Dein Held gibt aktuell einen Bonuserwartungswert von ca 2,7 und hat mit 5 Würfeln alleine schon einem recht hohen Erwartungswert (4,7 glaube ich war das). D.h. er hat einen Durchschnitlichen Kampfwert von 7,5 + StP. (Der Zauberer liegt da bei 5 + StP oder der Wassergeist mit 5,5 + StP oder der schwarze Würfel bei 8,7 + StP)

Mein Vorschlag wäre:
1) Da die Wahrscheinlichkeit für Highcard so gering ist würde ich das weglassen und alles um eins verschieben. Außerdem würde ich denselben Bonus für Große Straße und Full House geben.
Also Paar +1, Zwei Paare +2, Drilling +3, Straße/Full House +4, Vierling +5
damit ist die Bonuserwartung ca bei 1,8 (also Durch. KW: 6,5 + Stp)
2) Man macht es noch ein wenig mehr wie ein Gambler
Zum Beispiel nimmt man die kleine Straße noch mit rein und macht dann folgendes:
Highcard -2, Paar -1, zwei Paare +1, Drilling +2, kleine Straße +3, Straße/Full House +4, Vierling +5, Kniffel +10 (-> Bonuserw: 0,8 -> Durch.KW: 5,5 + Stp)

Die Idee mit dem Gold finde ich cool und würde ich in Variante 1) auch noch mit dabei haben wollen, in Variante 2 finde ich die Kampfwerterwartung in Ordnung und braucht nur noch die Einschränkung keinen Helm als Balanceelement.

Trotzdem will ich dir natürlich nicht vorschreiben wie man diesen Held am besten gestaltet. Ich finde ihn nämlich jetzt schon sehr gelungen ;)

Andorische Grüße
Phéaghôn

PS: Falls du mehr zu den Wahrscheinlichkeiten wissen willst, kann ich dir das gerne zukommen lassen.[/quote]

Ja das Balancing ist halt so ne Sache :)

Danke für deine Rechnungen. Dein Vorschlag 1 hört sich gut an, man bedenke aber auch dass er wohlmöglich fast zu keiner Stärke kommt (man gibt die Belohnung Gold lieber wem anderes aus der Gruppe). Das early Game ist er zu stark, und ihm fehlt die "Steigerung" zum Endboss hin.
Ein Willenspunkte bezogener Boni wäre noch intressant. Dass er iwie ab 14 WP einen +1 Aufschlag auf die Bonis erhält. :|
Benutzeravatar
Trenbit
 
Beiträge: 73
Registriert: 2. September 2015, 06:13

Re: Fan-Held: Logan, der Gambler

Beitragvon Phéaghôn » 4. Januar 2019, 18:20

Hallo Trenbit,

gute Idee das mit den Willenspunkten, da diese ja aktuell "völlig" egal sind und der held dadurch auch ganz gut mal Überstunden machen kann.

Mein Vorschlag wäre, um den Bonus nicht ausufern zu lassen und damit er ein wenig mehr wie ein Glücksspieler wirkt bei 0-6 WP auch einen Kampfwertmalus zu verteilen, bei bestimmten Konstellationen. Dadurch will man ihn auf jeden fall in einem höheren WP Bereich halten. Der Held ist ja an sich schon recht stark mit den 5 Würfeln.

Evtl. muss man dann halt eine Tabelle dazu aufstellen und auf eine Legendenkarte drucken, z.B:

Nichts Paar Zwei Paar Drilling Straße/Full House Vierling
0-6 WP -2 -1 0 2 3 4
7-13 WP -1 0 1 3 4 5
14+ WP 0 1 2 3 4 7
Benutzeravatar
Phéaghôn
 
Beiträge: 122
Registriert: 27. Oktober 2014, 15:51