Zurück zur Taverne

Paldor (Entwicklung)

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Kamuna » 20. September 2023, 17:26

loro hat geschrieben:Rakes Trank ( :?: Ich muss die Kommentare noch ordnen)

Da gibt es 2 Vorschläge: Entweder wie der Trank der Hexe oder wie die drei Runensteine. Daher richtet sich welche extra Fähigkeit die Kobolde haben. Ich hätte auch noch als 3.Idee das man den Trank wie die Schlange (aus VLAG) also das zwei beliebige Würfel addiert werden können. Sonst kann man auch unterschiedliche Tränke benutzen.
Dagain hat geschrieben:Last but not least, ich denke es stört hier keinen, wenn ich als Uhrheber der Kobolde aus diesen auch einen neue Spielvariante mache, die ich dann hier hochlade.

Lg Dagain

Es sind deine Kobolde, ich würde behaupten das niemand etwas dagegen haben sollte. Da bin ich mal auf die Spielvariante gespannt. :D

Und dann kam mir noch der Gedanke das wie ja schon oft gesagt wurde die Kreaturen einen Ort nach dem anderen stürmen. Das kann man mit Pfeilen aus VLDZ machen.
Benutzeravatar
Kamuna
 
Beiträge: 228
Registriert: 7. Juni 2023, 05:08
Wohnort: Ehemals Hadria, jetzt ein Haus in der Nähe der Rietburg

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon loro » 20. September 2023, 17:36

Weil es jetzt schon zwei Ideen für den Rakes Trank gibt ist meine Idee wie folgt: Rakes Bräute seine Tränke nach seiner Arte dich sie waren leicht zu manipulieren. Schon bald verunreinigten seine Kobolde die Tränke und änderten die Wirkung.

Den Trank, den man bei Rakes stiehlt addiert zwei Würfelwerte. Den Trank den Kobolde geben ist heller und kässt ein mit einer nem schwarzen Qürfel würfeln

Meine Idee jetzt. Zwei Designs für Tränke haben wir ja schon ;)

LG
Loro
Benutzeravatar
loro
 
Beiträge: 494
Registriert: 4. Januar 2023, 18:38
Wohnort: Momentan in den Tiefen der Minen...

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Liphardus773 » 20. September 2023, 18:05

Mal eine Karte von meiner ersten Legende der Abenteuer in Haknadord (Legende und Karte noch nicht fertig) und sie stand schon bevor hier fast die selben Ideen kamen… :? :oops: :D ;) :lol: :mrgreen:
Kera die Hexe hat geschrieben:
Bla Bla Bla…
Der Held erhält kostenlos einen von Keras Tränken.
Für so viel Gold, wie Spieler am Spiel teilnehmen und ein weiteres können die Helden je einen weiteren Trank erwerben.
Keras Tränke:
Keras Tränke könne immer Zweimal eingesetzt werden. Nach der ersten Nutzung wird der Trank auf die halb volle Seite gedreht, nach der Zweiten Nutzung kommt er aus dem Spiel. Der Trank kann auf drei Arten eingesetzt werden:
-1. Kann er genauso wie ein Trinkschlauch eingesetzt werden.
-2. Mann kann ihn vor einer Kampfrunde einsetzen, um für den gesamten Kampf mit einem Schwarzen Würfel zusätzlich zu den anderen Würfeln des Helden (z.B. ein zweiter schwarzer Würfel von Grob, oder die Heldenwürfel) zu würfeln. Der Helm kann hierbei von starkem Nutzen sein…
-3. Mann kann ihn vor einer Kampfrunde einsetzen, um für den gesamten Kampf zwei beliebige Werte addieren zu können.
Übrigens wäre es sehr nützlich wenn ihr mir Wasser beschaffen Könntet.
Bei Kera können volle Trinkschläuche für 3 Gold verkauft werden.
Liphardus773
 
Beiträge: 72
Registriert: 13. Juli 2023, 07:26

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon loro » 20. September 2023, 19:05

Vielleicht ist das auch alles zu kompliziert und wir stimmen einfach für eine Funktion ab :mrgreen:. Ich wäre für die schwarze Würfel Variante :D
Benutzeravatar
loro
 
Beiträge: 494
Registriert: 4. Januar 2023, 18:38
Wohnort: Momentan in den Tiefen der Minen...

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon mivo » 20. September 2023, 19:41

Ich hatte mich ja auch schon für den schwarzen Würfel ausgesprochen.

Aber man könnte die Wirkung des Tranks auch bewusst offen lassen und es den Legendenschreibern überlassen, was er kann. Man könnte auch eine oder mehrere Legendenkarten "Rakes Trank" machen, auf denen mögliche Funktionen stehen. Dann können Legendenschreiber entweder eine davon nehmen oder eine zufällig ziehen lassen oder eine eigene schreiben.
mivo
 
Beiträge: 36
Registriert: 6. April 2023, 13:23

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Kamuna » 21. September 2023, 04:46

Ich bin für mivos Variante. Man muss nicht gleich alle anderen Funktionen streichen. Sonst können die Legendenspieler sich auch eine Funktion auswürfeln.
Kamuna hat geschrieben:
Und dann kam mir noch der Gedanke das wie ja schon oft gesagt wurde die Kreaturen einen Ort nach dem anderen stürmen. Das kann man mit Pfeilen aus VLDZ machen.

Hat sich jemand dazu Gedanken gemacht?
Benutzeravatar
Kamuna
 
Beiträge: 228
Registriert: 7. Juni 2023, 05:08
Wohnort: Ehemals Hadria, jetzt ein Haus in der Nähe der Rietburg

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Liphardus773 » 21. September 2023, 05:00

Qurunatobra213 hat geschrieben:Hier der Spielplan Zwischenstand:
SwiftScan 14.02.2023 15.54.pdf

Wargor
Bergskral
Kreideskral
Warcrok
Moor Troll
Flammenbestie

So dass hier ist die Erste Version des Spielplans (und die einzige, die schon „Fertig“ (aber noch nicht Koloriert)). Ich habe es mit verschiedenen Farbigen Feilen gemacht, weil die DZ Feile nicht reichen.
Normalerweise gelten die grauen Feile wie die weißen Streifen auf der Autobahn. Der Marker markiert welche Stadt die Kreaturen gerade angreifen. Dabei zeigt er auch an welche Pfeilfarbe Gerade wie die gelben Streifen auf der Autobahn funktioniert. Sind dann eine gewisse Anzahl an Kreaturen in einem Dorf rutscht der Marker ein Feld runter, die Kreaturen werden aus dem besetzten Dorf entfernt und es gibt eine neue starke Pfeilfarbe
Liphardus773
 
Beiträge: 72
Registriert: 13. Juli 2023, 07:26

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon mivo » 21. September 2023, 15:38

Hi Liphardus773,

die Idee finde ich gut (und der Spielplan ist klasse!), aber ein paar Sachen finde ich komisch (oder ich verstehe sie nicht richtig):
- Es ergibt nicht so richtig Sinn, dass die Kreaturen die Dörfer um die Hauptstadt herum *der Reihe nach* angreifen. Normalerweise würde ein Gegner die Dörfer doch möglichst gleichzeitig einnehmen, um die Hauptstadt einzukreisen. In der aktuellen Variante greift vielleicht ein Troll 503 an, dann wechselt die Farbe und der Troll läuft über den kompletten Spielplan (an der Hauptstadt vorbei!), um 502 anzugreifen. Ich fände es sinnvoller, wenn sich die Kreaturen entweder linear auf die Hauptstadt zuarbeiten oder die Dörfer etwa gleichzeitig einnehmen.
- Wieso erreichen die Kreaturen jede Siedlung nur über genau ein Feld?

LG mivo
mivo
 
Beiträge: 36
Registriert: 6. April 2023, 13:23

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Qurunatobra213 » 21. September 2023, 16:05

1.Die Kreaturen wagen Tasten sich nach und nach voran. Wenn sie das Kleinste Dorf eingenommen haben trauen sie sich das nächst größere anzugreifen, bis sie die Hauptstadt angreifen.
2. dass hab ich gemacht, damit nicht überall bunte Feile sind
Qurunatobra213
 
Beiträge: 909
Registriert: 28. August 2021, 12:45
Wohnort: Ich pendle zwischen Haknadord und Andor und finde was über neue Helden, die das Land braucht heraus.

Re: Paldor (Entwicklung)

Beitragvon Qurunatobra213 » 22. September 2023, 19:43

Die Steppenechse ist inaktiv. Ich finde es macht keinen Sinn mehr in diesem Chaos Ordnung zu schaffen. Wenn es hier weiter geht sollten wir jemanden bestimmen, der die Entscheidungsmacht hat. Sonst entsteht hier ein wirkliches Chaos. Wenn ihr wollt oder es euch egal ist mach ich weiter mit und wenn nicht ist es Ok für mich wenn ihr das übernehmt. Paldor hat die Hälfte seines Sinns verloren.
Qurunatobra213
 
Beiträge: 909
Registriert: 28. August 2021, 12:45
Wohnort: Ich pendle zwischen Haknadord und Andor und finde was über neue Helden, die das Land braucht heraus.

VorherigeNächste