Zurück zur Taverne

Story: Das Abenteuer der Tavernengäste (Diskussion)

Story: Das Abenteuer der Tavernengäste (Diskussion)

Beitragvon Albus der Bewahrer » 30. August 2022, 09:00

Dies ist der Diskussionsthread zur Story "Das Abenteuer der Tavernengäste". Den Storythread für Storyteile findet ihr hier.

Als in meinem Vorstellungsthread zufällig viele Andori meine Geschichte weiterschrieben, kam mir eine Idee: Man könnte nach dem gleichen Prinzip eine Art längeren Storytext schreiben. Wir überlegen gemeinsam, worum es grob gehen soll, und danach schreibt jeder, was seine erfundene Figur ( z.B. der TroII, die Tavernenkatze, Albus der Bewahrer...) tut, und auf diese Weise entwickelt sich mit der Zeit eine Geschichte ( oder zwei oder drei oder vier oder zehntausend ;) ) . Wer möchte, darf einfach mitmachen.
Wie findet ihr die Idee?

Hier sind die Regeln, vorgeschlagen von Schlafende Katze:
Ich denke, dann sollte aber jeder irgendwie, so wie in deinem Thread auch, einen kompletten Abschnitt schreiben oder zumindest so viel schreiben dürfen wie er möchte.
Und was auch klar sein muss: jeder hat seine Meinung, die er haben darf und es gibt nichts an anderen Storyteilen ohne Erlaubnis des Erstellers zu ändern.


Hier ist die grobe Storyidee:
Zeitliche Einordnung: Während der Andor-App, die Helden sind gerade im Grauen Gebirge.
Ein unbekannter Dunkler Magier treibt im Wachsamen Wald sein Unwesen und stiehlt einige Pergamente aus dem Schwarzen Archiv. Gleichzeitig verwüstet der Trunkene Troll Andor und behauptet, etwas über ihn zu wissen, redet aber nur für 30 Fässer Met. Und als wäre das nicht schon genug, sammeln sich die Kreaturen in Cavern zu einem Großangriff. Da die Helden von Andor auf einer Reise sind, liegt es nun an den Tavernengästen, Andor zu retten...

LG Albus
PS: Ich habe mir nicht überlegt, um wen es sich bei dem Dunklen Magier handelt, es ist noch völlig offen, was sich daraus entwickelt :D .


LG Albus
Albus der Bewahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 13. August 2022, 14:57
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Marduk » 30. August 2022, 12:34

Hallo Albus,
Das ist wirklich eine klasse Idee. Wenn ich das richtig verstehe, schreibt dann jeder aus seiner Perspektive, oder wie? Jedenfalls hoffe ich, dass viele mitmachen werden und wir am Ende eine schöne Geschichte haben.

Grüße, Marduk
Marduk
 
Beiträge: 27
Registriert: 15. November 2020, 14:43
Wohnort: Friedrichstal (Landkreis Karlsruhe)

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Schlafende Katze » 30. August 2022, 15:12

Hallo Albus,

Schau mal hier. Zumindest angefangen wurde es mal, nur leider ist es irgendwie eingeschlafen...

Aber vielleicht kann man das ja wieder aufwärmen. Oder was komplett neues anfangen ^^

Ich denke, dann sollte aber jeder irgendwie, so wie in deinem Thread auch, einen kompletten Abschnitt schreiben oder zumindest so viel schreiben dürfen wie er möchte.
Und was auch klar sein muss: jeder hat seine Meinung, die er haben darf und es gibt nichts an anderen Storyteilen ohne Erlaubnis des Erstellers zu ändern.

Ich befürchte, sonst endet das ganze im Streit ^^

Grüßlis
die Katze
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1930
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Albus der Bewahrer » 31. August 2022, 07:41

Marduk hat geschrieben:Hallo Albus,
Das ist wirklich eine klasse Idee. Wenn ich das richtig verstehe, schreibt dann jeder aus seiner Perspektive, oder wie? Jedenfalls hoffe ich, dass viele mitmachen werden und wir am Ende eine schöne Geschichte haben.
Grüße, Marduk


Ja, jeder schreibt aus seiner Perspektive.

Schlafende Katze hat geschrieben:Ich denke, dann sollte aber jeder irgendwie, so wie in deinem Thread auch, einen kompletten Abschnitt schreiben oder zumindest so viel schreiben dürfen wie er möchte.
Und was auch klar sein muss: jeder hat seine Meinung, die er haben darf und es gibt nichts an anderen Storyteilen ohne Erlaubnis des Erstellers zu ändern.

Da stimme ich dir zu.

LG Albus
Albus der Bewahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 13. August 2022, 14:57
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste- Eine erste Story

Beitragvon Albus der Bewahrer » 31. August 2022, 07:49

Ich habe auch bereits eine erste Idee, worum es gehen könnte:

Einst stahl Varkur Pergamente aus dem Schwarzen Archiv am Baum der Lieder. Er war damit auf dem Weg zu seinem Meister, dem Drachen Tarok. Doch die Helden von Andor befanden sich auf einer Reise und so lag es nun an den Tavernengästen, ihn aufzuhalten...

Lg Albus
Albus der Bewahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 13. August 2022, 14:57
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Dagain » 31. August 2022, 09:06

Ich würde da gerne mitmachen.
Deinen thematischen Vorschlag finde ich nicht so gut, da einerseits Varkur wahrscheinlich niemanden als seinen Meister anerkennen würde und da zweitens zwischen "Es gibt jetzt die Helden" und "Tarok ist tot" die Helden Andor nie verlassen haben.
Vielleicht sollte man auch nicht gleich die beiden mächtigsten Kreaturen in ganz Andor auf einen Haufen betrunkener Tavernengäste werfen sondern ich würde vorschlagen, dass es sich um einen einfachen Großangriff der Kreaturen handelt. Mit vielen Gors, Skralen und sogar einigen Trollen und Wardraks.

Lg Taris
Benutzeravatar
Dagain
 
Beiträge: 328
Registriert: 9. Juni 2020, 11:04
Wohnort: Rundon

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Albus der Bewahrer » 31. August 2022, 09:14

Taris Norr hat geschrieben:Ich würde da gerne mitmachen.
Deinen thematischen Vorschlag finde ich nicht so gut, da einerseits Varkur wahrscheinlich niemanden als seinen Meister anerkennen würde und da zweitens zwischen "Es gibt jetzt die Helden" und "Tarok ist tot" die Helden Andor nie verlassen haben.
Vielleicht sollte man auch nicht gleich die beiden mächtigsten Kreaturen in ganz Andor auf einen Haufen betrunkener Tavernengäste werfen sondern ich würde vorschlagen, dass es sich um einen einfachen Großangriff der Kreaturen handelt. Mit vielen Gors, Skralen und sogar einigen Trollen und Wardraks.

Lg Taris


Stimmt, dass hatte ich nicht bedacht :oops: :? . Die Idee mit dem Großangriff der Kreaturen ist auf jeden Fall besser.

LG Albus
Albus der Bewahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 13. August 2022, 14:57
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Albus der Bewahrer » 31. August 2022, 09:41

Hier nochmal ein weiterer Vorschlag, eine leichte Abwandlung von meiner und Taris´ Idee:
Zeitliche Einordnung: Während RidN, aber in Andor.

Tarok ist besiegt und die meisten Helden von Andor haben sich Richtung Norden aufgemacht. Doch während Kram und Orfen anderes zu tun haben (siehe Kampf um Cavern und Die Jagd),kommt es zu einem Großangriff der außer Kontrolle geratenen Kreaturen und gleichzeitig häufen sich die Gerüchte um einen unbekannten dunklen Magier, der im Wachsamen Wald sein Unwesen treiben soll. Nun liegt es an den Gästen der Taverne, Andor zu retten.

Passend zum Thema könnten wir vielleicht auch den Trunkenen Troll irgendwie einbauen.

LG Albus
Albus der Bewahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 13. August 2022, 14:57
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste

Beitragvon Marduk » 31. August 2022, 10:11

Ich würde auch sehr gerne mitmachen. Die Idee mit dem Angriff der Kreaturen und einem (neuen?) dunklen Magier, finde ich wirklich gut. Vielleicht sollten wir den ein oder anderen Handlungsstrang grob im Voraus festlegen. Oder was meint ihr dazu? Meine Befürchtung ist, dass die Handlung irgendwann vielleicht durcheinander gerät.

Grüße, Marduk
Marduk
 
Beiträge: 27
Registriert: 15. November 2020, 14:43
Wohnort: Friedrichstal (Landkreis Karlsruhe)

Re: Story: Das Abenteuer der Tavernengäste- Eine erste Story

Beitragvon Butterbrotbär » 31. August 2022, 11:03

Albus der Bewahrer hat geschrieben:Einst stahl Varkur Pergamente aus dem Schwarzen Archiv am Baum der Lieder. Er war damit auf dem Weg zu seinem Meister, dem Drachen Tarok. Doch die Helden von Andor befanden sich auf einer Reise und so lag es nun an den Tavernengästen, ihn aufzuhalten...
Oooh, bei dieser Idee fände könnte es lustig sein, mit dem alten Einleitungstext aus dem Prototypen der Andor-App (https://www.facebook.com/legendenvonand ... 873245562/) zu starten. Da die Andor-App schließlich eine ganz andere Geschichte verfolgte, könnte sich nun, fast 5 Jahre später, doch noch etwas daraus entwickeln. :P
Andor-App Prototyp Einleitung.jpeg


Aber oh, ich sehe gerade, dass die Idee schon wieder gefallen ist. So schnell kann's gehen!

Taris Norr hat geschrieben:da zweitens zwischen "Es gibt jetzt die Helden" und "Tarok ist tot" die Helden Andor nie verlassen haben.
Naja, DEK spielt eindeutig zwischen L1 und L5 und im Barbarenland. Und in der Andor-App waren die Helden eine Zeit lang im Grauen Gebirge unterwegs. Da könnte man sich doch gut noch einige andere Heldenabenteuer außerhalb Andors während der Grundspiel-Zeit vorstellen. ;)

Taris Norr hat geschrieben:Vielleicht sollte man auch nicht gleich die beiden mächtigsten Kreaturen in ganz Andor auf einen Haufen betrunkener Tavernengäste werfen
Klar, während viele Andori wenig Chancen im direkten Kampf gegen Varkur hätten, ist dieser immer noch ein einzelner Mensch, der Fehler machen kann. Man könnte ihn etwa zu bösartigen Monologen reizen, die sich bekanntlich gut fürs Vereiteln von Plänen eignen. Und zumindest Varkur himself, chronischer Bösewicht und ambitioniertes Genie mit Vorliebe für Manipulationen energetischer Interferenzen und Drachendressur, dürfte auf Schmeicheleien und ähnliche Tricks ziemlich anfällig sein. Je nachdem, wie seriös die Fan-Geschichte sein soll. :mrgreen:

That being said, könnte eine Geschichte während DRidN natürlich ebenso gut funktionieren wie eine während des Grundspiels. :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Nächste

cron