Zurück zur Taverne

Story: Der Ewige Rat

Re: Story: Der Ewige Rat

Beitragvon Meres » 6. März 2022, 07:25

Hallo Troll,
TroII hat geschrieben:Solange du nicht anfängst, ihn zu verkaufen oder anderweitig Geld damit zu verdienen, sollte das rechtlich kein Problem sein. Mein Einverständnis hast du jedenfalls, ich sehe das als Kompliment! :D
Allerdings kann ich dir nur raten, noch ein paar Wochen zu warten, ich wollte mich jetzt demnächst eh an die überarbeitete Version setzen! Die wird hoffentlich auch druckfreundlicher sein, zumindest kommt sie direkt gesammelt in einer Datei und du sparst dir Arbeit. ;)


:oops: Hnnnggnngnngfdfdfdfldlflllllllllffffffffffff. Tatsächlich habe ich die Beiträge bereits in ein PDF gezwängt. Jetzt habe ich im Moment zwei (1. bis U, 2. ab U). Allerdings müsste ich das erste PDF sowieso mindestens in zwei Stücke teilen, da die Druckerei irgendwie nur Bücher bis 500 Seiten herstellt (Wieso?).
Ich denke an eine Aufteilung in drei Bände: Ob die Aufteilung von a-n, A-N und O-Z allerdings auch Sinn ergibt, abgesehen von den Spielplanerzählerleisten, sei mal in den Raum gestellt. Fällt dir was besseres ein?
Außerdem such ich noch nach Titelbildern. Mindestens einmal auf jeden Fall den Schwarzen Herold. Dabei mache ich den EInband wahrscheinlich auch grau oder schwarz.
Für die anderen Male hätte ich entweder noch die Rietgraskrone oder vielleicht Vara (wobei mir Vara eigentlich nicht als ausreichend präsenter Bestandteil der Geschichte vorkommt, um sie aufs Cover zu packen.).
Das mit dem Kompliment stimmt, ja, aber das Drucken hat auch noch einen anderen Grund. Dies wäre nämlich die erste Lektüre, die ich mir drucken lasse. Die restlichen Hintergrundtexte könnte man auch mal in einem Sammelband chronologisch korrekt drucken, da aber noch neue kommen, eher frustrierend, wenn man dann alle vier Monate ein neues Buch haben müsste, um „aktuell“ zu bleiben.

Zum Geldverdienen lohnt sich das Buch für mich sogar gar nicht, da die Druckkosten für alle drei Bücher um die 90 € sein könnten. Und das einzige Buch was ich gekauft habe zu einem Stückpreis von 30, war glaube ich ein Atlas. Abgesehen davon steht dies auch absolut nicht in meinem Sinne.
Wass ich mir vielleicht vorstellen könnte wären die Bücher als Preis bei einem Tavernengewinnspiel. Das klingt für mich allerdings eher unwahrscheinlich da hoher Kostenfaktor.

Meinst du mit druckfreundlicher auch fehlerloser? (Ist mir grade noch eingefallen.)

Liebe Grüße, Meres
Benutzeravatar
Meres
 
Beiträge: 220
Registriert: 7. Januar 2022, 17:29
Wohnort: Die sonnigen Felder Tulgors

Re: Story: Der Ewige Rat

Beitragvon TroII » 6. März 2022, 22:43

Meres hat geschrieben:Ich denke an eine Aufteilung in drei Bände: Ob die Aufteilung von a-n, A-N und O-Z allerdings auch Sinn ergibt, abgesehen von den Spielplanerzählerleisten, sei mal in den Raum gestellt. Fällt dir was besseres ein?

Da fehlen aber die Buchstaben m-z... ;)

Der beste Punkt für eine Trennung wäre ziemlich sicher zwischen D und E (das Zwischenspiel könnte in jeden der beiden Teile), aber das könnte relativ genau die Mitte treffen, wären also wahrscheinlich entweder 2 oder 4 Teile und nicht drei.

Meres hat geschrieben:Außerdem such ich noch nach Titelbildern. Mindestens einmal auf jeden Fall den Schwarzen Herold. Dabei mache ich den EInband wahrscheinlich auch grau oder schwarz.
Für die anderen Male hätte ich entweder noch die Rietgraskrone oder vielleicht Vara (wobei mir Vara eigentlich nicht als ausreichend präsenter Bestandteil der Geschichte vorkommt, um sie aufs Cover zu packen.).

Hmm, über ein mögliches Titelbild hatte ich noch gar nicht nachgedacht... :?
Ich wollte in der kommenden Version ja je ein kleines Bild pro Kapitel auswählen (analog zum Lied des Königs), aber ein Cover ist natürlich gar nicht das Blödeste... :idea:

Meres hat geschrieben:Zum Geldverdienen lohnt sich das Buch für mich sogar gar nicht, da die Druckkosten für alle drei Bücher um die 90 € sein könnten. Und das einzige Buch was ich gekauft habe zu einem Stückpreis von 30, war glaube ich ein Atlas. Abgesehen davon steht dies auch absolut nicht in meinem Sinne.

Ich hatte auch nicht damit gerechnet. :lol: :lol:

Meres hat geschrieben:Meinst du mit druckfreundlicher auch fehlerloser? (Ist mir grade noch eingefallen.)

Ich habe die Absicht, eine zweite Version mit minimal angepassten Formulierungen, ein paar Fehlern weniger und den erwähnten Bildern über den Kapiteln zu erstellen. Fehlerloser also sicher, hoffentlich auch schöner vom Satz. Und DwainZwerg hat hier eine .epub-Datei vorgeschlagen, wenn ich das hinkriege scheint man da Schriftgrößen noch verändern zu können, dann könnstest du es perfekt so wählen, dass es in zwei/drei/vier Bände passt. :)

Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4044
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Vorherige

cron