Zurück zur Taverne

Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon LenzeLord » 9. Mai 2014, 12:22

eventuell sogar so, dass man sich eine Aufgabe aussucht...
so in der Art es gibt mehrere Möglichkeiten ihre Amnesie zu bekämpfen, es werden drei aus allen ausgesucht von der man sich wiederum eine aussuchen kann...

und ganz eventuell sogar wenn man die Aufgabe dann gelöst hat, muss erst noch geguckt werden ob es wirkt oder ob eine weitere Aufgabe gelöst werden muss...
wie das jetzt so funktionieren soll hab ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht ^^


zu den Wölfen noch:
wenn der eine sie mit rein nimmt, der andere aber nicht, hat man mit Wölfen immer mehr Kampfkraft gegen den Endgegner als ohne...

bin für generell mit ;)

mfg
LenzeLord
LenzeLord
 
Beiträge: 83
Registriert: 27. Januar 2014, 13:10

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Mjölnir » 9. Mai 2014, 12:40

Nun gibt es ja schon eine Mini-Legenden-Idee, die Wölfe beinhaltet und den Weg in meine PN-Box gefunden hat... Da das eine sehr schöne Idee ist, müsste man sehen, wie man die Wölfe ins Spiel bringt, falls man nicht gerade diese Karte zieht, ohne unbedingt auf "D" zu schreiben: "Sind die Wölfe noch nicht im Spiel, dann..."
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Astovidas » 9. Mai 2014, 12:48

eigentlich wäre meine Idee mehr gewesen, dass man die Aufgaben gleichzeitig erhält und dann auch alles gleichzeitig lösen kann/muss. Wie eben die Schicksalskarten in Legende 3.

Das Problem mit dem zuerst sammeln und dann erst entscheiden sehe ich darin, dass die Aufgaben verschieden Gross sein müssen.
Falls es bloss eine Aufgabe gibt, würde diese eher grösser sein und evt. aus mehreren Teilen bestehen. Das würde dann z.B. so aussehen:
1. Findet die Hexe um ein gegenmittel zu brauen.
2. die Hexe möchte dass ihr die Zutaten holt: 1 HK, 1 RS und 1 TS
3. Bringt den Trank zu Gilda.

Wenn es mehrere Aufgaben sind, dann wirklich sehr kleine (dafür eben mehrere gleichzeitig):
-Ihr seht einen Gor, der mit Gildas Tagebuch davonrennt! holt ihn ein und bringt das Buch zurück (der rennt in die Berge und nicht zur Burg)
- Gilda hat grossen Durst. Füllt einen Trinkschlauch bei einem Brunnen auf.
usw...

Wenn ich das jetzt so schreibe, muss ich aber sagen, dass ich eher für Variante 1 bin.. :) also eine grosse Aufgabe. Wenn man dann möchte kann man ja in seiner grossen Aufgabe, mehrere kleine, zufällige Aufgaben integrieren.

Edit: jetzt wollte ich gerade schreiben, dass man das mit den Wölfen so lösen kann mit dem: "Sind die Wölfe noch nicht im Spiel..." aber da hat es Mjölnir bereits abgeschossen.. :D
Wieso findest du diese Lösung denn nicht gut?
Astovidas
 
Beiträge: 17
Registriert: 10. Februar 2014, 14:02
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon doro » 9. Mai 2014, 13:27

Ja, das sehe ich genauso wie Mjölnir. Ich denke, die erste Aufgabe wäre jetzt, dass Mjölnir uns eine Einführungsgeschichte liefert, auf der wir dann die kleinen Aufgaben aufbauen können. Wieviele und welche Aufgaben es dann bis C oder D geben wird, hängt sicher davon ab, was wir uns alles ausdenken. Wenn es wirklich 20 Karten ergeben würde, reicht das für 1 komplette Legende. Vielleicht sind es aber tatsächlich nur 5 oder 6 Vorschläge, da kann man getrost dann 5 A4 (oder A5 oder ...) draus machen.

Und dann, denke ich, sieht man weiter.
Gruß DORO
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Proxima55 » 9. Mai 2014, 14:11

Meine Meinung:

Hexe: von Anfang an
Turm: kann man ja so lösen, dass, wenn man ihn verwendet, er wieder abgebaut wird, also z.B. "Wenn ihr auf Feld 17 wart, nehmt den Turm wieder vom Spielplan." Damit kann man sich ihn noch für später aufheben.
Gaben der Andori: Ich wäre dafür sie schon am anfang einzubauen.
Wölfe: Wäre ich eher für nachher, aber, wenn die Variante schon existiert, dann eben schon jetzt.
Sternenschild: erst später
Bruderschild: kann man ja in den einzelnen Varianten verwenden

Und da
Mjölnir hat geschrieben:Sollte es jetzt jedoch so viele Ideen geben, dass wir davon 20 Karten für die A-D-Aufgabe gestalten könnten, können wir allemal noch auf das Erfüllen mehrerer Aufgaben nacheinander umschwenken
stimme ich Mjölnir zu.

Proxima55
Proxima55
 
Beiträge: 96
Registriert: 15. November 2013, 17:12

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Mjölnir » 9. Mai 2014, 14:20

@Astovidas:
Wegen der Wölfe... "Nicht gut..." trifft es nicht ganz, und ich mache nicht die Regeln, also darf ich gern überstimmt werden... :D Es ist auch nur eine Geschmacksfrage; ich empfinde es als unrund, wenn - überspitzt ausgedrückt - in der Mitte der Legende steht: "Sind die Wölfe nicht im Spiel, kommen sie jetzt. Wurde die Hexe noch nicht gefunden, stellt sie auf die Burg. Wurde das Pergament 17 noch nicht entdeckt, kauft es beim Baum der Lieder..." Ich meine, eine Legende sollte ohne diese Wenn´s und Aber´s funktionieren können. Aber wie gesagt, nur meine persönliche Meinung, die nicht berücksichtigt werden muss. Es ist eine Gemeinschaftslegende, und dann zählt die Meinung der Mehrheit. :D

@alle:
Auch hier nur zur Diskussion meine Meinung (oder der Versuch, das Bild der Legende in meinem Kopf zu projizieren...)
Karten A1-A3: Vorgeschichte, Grundaufbau etc.
Karte A4: Diese steuert jeder bei, der mitmachen will, um Gildas Amnesie zu bekämpfen.

Beispiel: A3 endet mit "Wenn wir Gilda eins unserer Abenteuer erzählen, kann sie sich vielleicht wieder erinnern."
Karte A4 (nenne ich jetzt mal "Heldenaufgabe") beginnt mit "Wenige Wochen, bevor der TT Gildas Taverne zertrümmerte, waren die Helden am Verlassenen Turm gewesen, um den Bewahrern des Schwarzen Archivs die gestohlenen Pergamente zurückzubringen. Die Helden konnten sich daran erinnern, dass es auch einen Zauberspruch gegen das Vergessen gab... `Legt ein Pergament auf Feld 83 und erwürfelt die Position von 3 Edelsteinen. Bringt den Bewahrern des schwarzen Archivs am Verlassenen Turm die 3 Edelsteine als Pfand für das Pergament. Tragt (ohne Falke) das Pergament zu Gilda. Das Pergament muss auf Feld 72 liegen, bevor der Erzähler "D" erreicht..´ und so weiter und so fort...= Kleine Aufgabe (werde ich gleich als meine Idee nehmen... :D)

Karte "Gilda erinnert sich": Kommt ins Spiel, wenn die kleine Aufgabe von A4 erfüllt wurde. "Gilda blickte etwas verwundert in die Gesichter der Helden und langsam begriff sie, was passiert war. Die Helden erzählten ihr, wie sie versucht hatten, ihr mit einer alten Geschichte wieder zur Erinnerung zu verhelfen... Gilda bat die Helden, ihr beim Wiederaufbau der Taverne zu helfen... Legt Baumstämme auf die Felder... (Legendenziel: Holz im Wert von [2/3/4 Helden] auf Feld 72 ablegen)...
Hier klemmt es jetzt noch etwas... wie kommen wir auf "D", dass es in der Geschichte stimmig ist?
Karte D: "Gilda erzählte den Helden nun ihrerseits eine Geschichte, an die sie sich erinnern konnte... Krahder im Gebirge / Varkur im Wald / Wardraks im Fluss... - was auch immer; auf "D" nun...
- entweder schon die Hauptaufgabe mit dem Endgegner stellen, oder
- noch einen Zwischenschritt bis "F"/"G" einlegen (abhängig von der Vielzahl der Ideen auch nochmal eine kleine Aufgabe, und danach erst den Endgegner präsentieren
Das gern wieder mit mehreren Ideen, die verschiedene Gilda-/"D"-Karten ermöglichen...

Auf z.B. "E" könnte der Sternenschild ins Spiel kommen. Und irgendwo muss der TT noch zur Standpauke antreten... ;)

Legendenziel: Die Legende ist gewonnen, wenn die Heldenaufgabe erledigt, die Burg verteidigt, die Taverne aufgebaut, der TT gemaßregelt und der Endgegner besiegt wurde.

Konnte mir noch jemand folgen...?! :D
Das ist nur ein Vorschlag, der - so hoffe ich - möglichst viele der bislang eingebrachten Ideen berücksichtigt. Ich versuche nur, es zu sortieren...

So, nun ist das wieder ein ewig langer Text geworden, sorry. Proxima55 hat zwischenzeitlich geschrieben... Da zeichnet sich doch eine Tendenz ab... ;)

LG, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Gecko » 9. Mai 2014, 14:37

Hi,

also ich kann dem generellen ablauf von mjölnir nur zustimmen, genauso würde ich es mir vorstellen, ich weiß bloß nicht genau ob genug Zeit für all das ist. Am liebsten würde ich den Tavernenaufbau zumindest wie er aktuell beschrieben ist rausnehmen, weil das 1:1 eine der Fürstenaufgaben ist man tauscht nur Tor durch Taverne. Oder wir überlegen uns da was anderes. Aber eigendlich ist das jetzt egal sondern wir sollten uns nur Gedanken bis D machen und ob der Ausblick stimmt und dem gebe ich einen Daumen hoch. Ab wann startet die 2 Wochen Frist?

Ach da fällt mir noch was auf:
Karte A3 darf glaube ich nicht so enden, dass die Helden eine Geschichte erzählen wollen, wenn dann auf einer der A4 Karte sich ein Fan dafür entscheidet Gilda mit nem Trank oder so zu heilen. Ende karte A3 fände ich besser mit: Die Helden überlegten verzweifelt wie sie Gilda helfen konnten.... und dann beginnt jeder seine Karte A4 mit ... und sie entschlossen sich dazu XXX
Gecko
 
Beiträge: 98
Registriert: 1. Januar 2014, 19:37
Wohnort: Ingolstadt (Bayern)

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Mjölnir » 9. Mai 2014, 15:02

Hallo Gecko,

das unterschreib´ ich so. :D
Wegen des Beginns der 2-Wochen-Frist... Ich sag´ Bescheid, aber ich wollte sehen, dass der Startschuss vielleicht dieses, spätestens nächstes Wochenende fällt?!
Ich würde gern die A1-AX-Karten fertig machen, damit jeder weiß, wo er mit seiner Idee ansetzt.

M. :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Antigor » 9. Mai 2014, 15:23

Wenn uns was einfällt, sollen wir also dir eine PN schicken für die Karte A4 (Gildas Amnesie) oder?? :?: :?: :roll: Machst Du erster die anderen A-Karten??? Soweit ich verstanden habe. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
Benutzeravatar
Antigor
 
Beiträge: 868
Registriert: 2. Februar 2014, 12:44
Wohnort: Auf Andor übertragen im Grauen Gebirge

Re: Gemeinschaftsprojekt Tavernen-Legende

Beitragvon Mjölnir » 9. Mai 2014, 15:41

Ich mache die grundsätzlichen A-Karten und sag dann hier Bescheid, ab wann die Zeit läuft (Ideen haben und Notizen machen darf man ja auch so schon). Ob Du dann Deine Idee hier postest oder als PN schickst, kannst Du selbst entscheiden. :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

VorherigeNächste