Zurück zur Taverne

29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd Dis

29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd Dis

Beitragvon kram1 » 18. Oktober 2021, 14:11

Helden:
Moai: Zorf
TroII: Brandur
Kram: Bart
Brogg: Orfen

Frage 1@ Brogg: Würdest du dann Orfen Spielen

Frage 2@ alle: Wollen wir die Legende auf normal oder auf schwer spielen?
Mir ist es egal.

LG, Kram
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon TroII » 18. Oktober 2021, 14:42

Natürlich schwer! :twisted:
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3950
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon kram1 » 18. Oktober 2021, 14:50

Und natürlich Frage 3: Wie verteilen wir die Ausrüstung?

Ich würde Brandur den SP geben, der TS ist ziemlich egal.
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Brogg » 18. Oktober 2021, 15:24

Ich bin auch für schwer.
kram1 hat geschrieben:Frage 1@ Brogg: Würdest du dann Orfen Spielen

Ja.
Benutzeravatar
Brogg
 
Beiträge: 640
Registriert: 6. Februar 2020, 18:59
Wohnort: Drachenberg (wenn ich nicht in der Taverne bin)

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon TroII » 18. Oktober 2021, 19:51

Das Brandur anfängt und dank SF und Würfelzahl auch fürs Kämpfen prädestiniert ist, erscheint der SP bei ihm (also mir) mir sehr sinnvoll. Und da ich vmtl. als erstes freikomme und dementsprechend auch als erstes laufe, würde ich vorschlagen, dass ich auch den TS nehme. Ansonsten geben wir ihm dem Helden mit dem meisten Platz. ;)

Ich würde vorschlagen, ich fange auch direkt damit an, so lange zu kämpfen, bis meine beiden Geröll weg sind (also vmtl. 2 KR), dann kämpfen alle anderen eine KR, und dann gehe ich zu einem Helden, der noch Hilfe mit seinen 8ern braucht.

Gruß, Troll

PS: Noch eine Frage: Reicht es, die Skelette zu überwinden, um an die Waffen zu kommen, oder müssen sie dafür ganz besiegt werden?
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3950
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Moai » 18. Oktober 2021, 21:08

Hallo kram1

Könntest du die Heldentafeln noch so vertauschen, dass die Spielreihenfolge klar ist? Momentan scheint Brandur anzufangen, dann kommt rechts unten Zorf, dann links unten Bart und schließlich Orfen oben links. Ist so ein wenig überkreuzt.
Bzw. wie ist denn die Spielreihenfolge? Sollen wir nach dem SA-Feld oder nach der Positionierung der Heldentafeln gehen?

Ansonsten bin ich auch dafür, erst mal nur die Geröllplättchen zu entfernen. Dann können wir immer noch überlegen, wer wie weiter vorgeht.
Brandur den SP finde ich gut. Zorf wird für den Kampf gegen die Skelette auch sehr wertvoll werden, aber darüber hinaus wird sicherlich Brandur unser Hauptkämpfer werden. Und er kann auch gerne den TS bekommen.

TroII hat geschrieben:Ich würde vorschlagen, ich fange auch direkt damit an, so lange zu kämpfen, bis meine beiden Geröll weg sind (also vmtl. 2 KR), dann kämpfen alle anderen eine KR, und dann gehe ich zu einem Helden, der noch Hilfe mit seinen 8ern braucht.


Wenn ich das auf den Karten richtig gelesen habe, dann muss wohl jeder Held alleine gegen sein Geröll "kämpfen".

Und dann hätte ich auch noch eine Frage: Muss jeder Held sein Wappen selber sammeln oder würde es theoretisch auch reichen, wenn z.B. nur ein Held alle Wappen einsammelt und sie dann an die anderen Helden weiterreicht?
Wahrscheinlich werden ohnehin mindestens zwei Helden gegen die Skelette kämpfen. Aber eventuell müssen wir nicht alle vier zu ihnen schicken.

LG Moai

PS: Ich habe gerade mal nachgesehen. Ich hatte die Legende doch schon bis zum Ende gespielt, bin aber damals am Endgegner gescheitert.
Moai
 
Beiträge: 1765
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon kram1 » 19. Oktober 2021, 08:25

1. Die Skelette müssen besiegt werden( es reicht nicht, sie hinzulegen). Es war außerdem so gedacht, dass jeder Held sein Heldenwappen selbst einsammeln muss. Und ja es ist richtig, jeder Held muss dass Geröll auf seinem Feld selbst bekämpfen, Hilfe ist leider nicht erlaubt.
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon kram1 » 19. Oktober 2021, 08:28

Moai hat geschrieben:Hallo kram1

Könntest du die Heldentafeln noch so vertauschen, dass die Spielreihenfolge klar ist? Momentan scheint Brandur anzufangen, dann kommt rechts unten Zorf, dann links unten Bart und schließlich Orfen oben links. Ist so ein wenig überkreuzt.
Bzw. wie ist denn die Spielreihenfolge? Sollen wir nach dem SA-Feld oder nach der Positionierung der Heldentafeln gehen?


Ich hatte die Reihenfolge nach den Helden Tafeln gemacht, die Zeitsteine habe ich mehr zufällig als wirklich aussagekräftig auf das Sonnenaufgangsfeld gelegt. ( Nur Brandurs Zeitstein stimmt natürlich).

Brandur erhält dann SP und TS, ich lasse unsere Helden dann gleich gegen das Geröll kämpfen...

LG, Kram
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon TroII » 19. Oktober 2021, 09:47

kram1 hat geschrieben:1. Die Skelette müssen besiegt werden( es reicht nicht, sie hinzulegen). Es war außerdem so gedacht, dass jeder Held sein Heldenwappen selbst einsammeln muss. Und ja es ist richtig, jeder Held muss dass Geröll auf seinem Feld selbst bekämpfen, Hilfe ist leider nicht erlaubt.


Ah, ok!
"Es können nur Helden auf dem Feld mit Geröll gegen das Geröll kämpfen." klang für mich so, als wäre halt z.B. Fernkampf verboten (wobei das in der Legende ja eh egal sein sollte), aber ein Dazukommen und unterstützen erlaubt.
Aber zugegeben, das "Also nur die Helden, die am Anfang darauf stehen" hätte mich stutzig machen können... 8-)

Da eh alle runter zu den Skeletten sollten, heißt das dann wohl konkret: Alle besiegen ihr Geröll, dann gehen alle runter zur Waffenkammer, und dann sehen wir weiter, wie viel Zeit um ist und wen wir jewels gegen die Skelette mitkämpfen lassen.

Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3950
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 29. Tavernenspiel: König Brandur 1: Die Flucht aus Krahd

Beitragvon Moai » 19. Oktober 2021, 11:33

Sorry,
nächste Frage: Dürfen andere Helden über Delder mit Geröll laufen? Also sprich darf hier der Zauberer das Feld des Kriegers passieren, auch wenn da noch Geröll liegt?
Moai
 
Beiträge: 1765
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Nächste