Zurück zur Taverne

Echos Rätsel der Woche

13. Februar 2022: Die Jahresversammlung der Kreaturen

Beitragvon TroII » 13. März 2022, 00:39

Bild⏳ ca. 5 - 10 min
____________________________________________________________________
von Towa

Jedes Jahr um dieselbe Zeit treffen sich alle Kreaturen zur großen Jahresversammlung, um sich abzusprechen, wie sie gegen die Helden am besten vorgehen sollten. Es gibt wie immer zum Abschluss ein Foto mit allen Anwesenden. Aber ein paar Tage später fällt den Kreaturen auf, dass bei diesem Foto ein paar Sachen merkwürdig sind.
Aber was?


Bild

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

19. März 2022: Geburtstage

Beitragvon TroII » 19. März 2022, 19:25

Bild⏳ < 10 min
____________________________________________________________________
von Butterbrotbär

Barz erblickte an einem 7. Januar das Licht der Welt.
Irils Geburtstag findet genau zwei Wochen darauf statt.
Ijsdur wurde an einem 5. Februar geboren,
Eara an einem 3. April.
Kram hat am 7. Juni Geburtstag.
Aćh feiert ihren Geburtstag am 26. Juli,
Thorn den seinen am 14. September.
Wann ist Chadas Geburtstag?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

27. März 2022: Der Brunnengeist

Beitragvon TroII » 27. März 2022, 17:54

Bild⏳ 10 - 45 min
____________________________________________________________________
von Butterbrotbär

Es gibt da eine Sage von einem Brunnengeist, der angeblich jedem, den er in seine Fänge bekommen hat, ganz schwere Rechenaufgaben gestellt hat. Nur wer sie lösen konnte, kam wieder frei. Zum Beispiel erzählt man sich von einer weisen Dorfbewohnerin aus dem Wachsamen Wald, die eines Tages zum Brunnen ging, um Wasser zu holen. Doch anstelle eines gefüllten Eimers kurbelte sie den rechnerischen Brunnengeist hervor.
„Hah! Hab ich dich!“, blubberte der Geist, „Du bist auf der Suche nach Sonnenscheiben, nicht wahr? Elf ganze Scheiben schenke ich dir, doch nur, wenn du dich bewährst.“
Der Brunnengeist holte ein ganzes Dutzend identisch aussehender Sonnenscheiben hervor und legte sie vor die Dorfbewohnerin.
„Eine dieser 12 Sonnenscheiben ist eine Fälschung. Wenn du sie mit dir nimmst, kannst du nie mehr deinen Tag beenden und bleibst auf ewig meine Gefangene, hier, in diesem Moment! Muhahaha!“
Die Dorfbewohnerin nickte ruhig und fragte: „Wie kann ich die Fälschung erkennen? Sie scheint ununterscheidbar von allen anderen Scheiben.“
„Nicht wahr! Ihr Gewicht ist nicht gleich! Hier, nimm diese Wippe“, prustete der Brunnengeist. Er zog aus dem Brunnen eine modrige Holzwippe hervor und fuhr fort:
„Fünfmal darfst du Gruppen von Sonnenscheiben auf dieser Wippe gegeneinander abwägen. Danach wird sie zerbrechen. Gelingt es dir, die falsche Sonnenscheibe herauszufinden, so lasse ich dich mit allen elf echten Sonnenscheiben im Gepäck ziehen. Na, das ist doch mal ein Angebot, nicht wahr?“
Wie kann die Dorfbewohnerin die falsche Sonnenscheibe finden? Geht das auch mit weniger als fünfmal wägen?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

02. April 2022: Brückenzoll

Beitragvon TroII » 2. April 2022, 21:46

Bild⏳ 10 - 45 min
____________________________________________________________________
von Butterbrotbär

Mart, Marun, Fenn und Kram sind auf dem Weg von Cavern zur Taverne. Die vier wollen die Marktbrücke überqueren. Doch Ken Dorr regiert als Statthalter über Andor und hat in seinem zweiten Erlass grausam arbiträre Zölle verhängt.

Auf beiden Seiten der Brücke können Passierscheine für je 10 Gold gekauft werden.
Bis zu zwei Personen dürfen die Brücke gemeinsam überqueren, wenn sie einen Passierschein vorzeigen können (ein Passierschein gilt also für bis zu zwei Personen).
Passierscheine dürfen mehrmals verwendet werden (sie laufen erst am nächsten Tag ab).
Passierscheine dürfen weitergegeben werden (es müssen also nicht immer dieselben zwei Personen mit demselben Schein die Brücke überqueren).
Passierscheine können aber immer nur am selben Ufer weitergegeben werden (es ist gerade kein Falke zur Hand).

Unabhängig von den Passierscheinen muss jedes Mal, wenn eine Gruppe die Brücke überquert, eine Sonderabgabe bezahlt werden, abhängig davon, wie wenig der Statthalter die Überquerer mag.
– Ist nur der diplomatische Mart dabei, kostet die Sonderabgabe „nur“ 1 Goldstück.
– Ist Marun dabei, die ihre Abneigung vor dem Statthalter nicht verstecken will, kostet die Sonderabgabe stattdessen 2 Goldstücke.
– Ist Fenn dabei, der sich schon mal persönlich mit Ken um den Sternenschild stritt, kostet die Sonderabgabe stattdessen 3 Goldstücke.
– Ist Kram dabei, der sich als Fürst Caverns immer noch mit Ken um den Sternenschild streitet, kostet die Sonderabgabe stattdessen horrende 4 Goldstücke.

Mart, Marun, Fenn und Kram beraten sich, ob sich der Umweg über die Bogen- und Taubrücke nicht doch lohnen könnte.

Wie viel würde es die Gruppe mindestens kosten, die Marktbrücke zu überqueren?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

11. April 2022: Kheelas Rätselsammlung

Beitragvon TroII » 11. April 2022, 19:49

Bild⏳ je ca. 2 - 10 min
____________________________________________________________________
von Troll

Wenn Janis sich wieder einmal langweilte und Kheela von ihren Aufgaben als Hüterin der Flusslande zu sehr in Anspruch genommen wurde, dann stellte sie ihrem Sohn ein kleines Rätsel, mit dem er sich (hoffentlich) eine Weile selbst beschäftigen konnte.

Aus diesen vielen Rätseln wurden vier ausgewählt, an der auch wir uns versuchen mögen. (Und wenn ein kleiner Junge sie knackt, dann doch wohl auch eine ganze Taverne voller tapferer Andori!)

Schwierigkeit Prinz:
Was hat Arme und kann doch nicht winken,
was hat ein Bett und kann doch nicht schlafen,
was kann murmeln, obwohl es keine Stimme hat?


Schwierigkeit Held:
Ein Schmerz, ein Ausruf und ein ewig Nein,
wird stets der Grund von aller Freundschaft sein.


Schwierigkeit Priester:
Das Tier, das nicht geht, noch schwimmt, noch fliegt,
sondern giftig am Boden gleitet und liegt.
Ein machtvoller Herr, der Zerstörung bringt,
dessen Atem Schiffe und Inseln verschlingt.
Die Tante ohne jedwede Brüder und Schwestern.
Zuletzt noch das Land der Drachen von gestern.
Nimm den Anfang der vier alten Namen zusammen,
und du erhältst, was dir in Not erscheint,
und was in sich des Nordens Flammen,
mit den Wassern der Narne vereint.


Schwierigkeit König:
Nimm mir ein nu,
so bin ich ein Nu.


Was sind die Antworten auf die vier Rätsel?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

18. April 2022: Der Osterfalke

Beitragvon TroII » 18. April 2022, 12:13

Bild⏳ 10 - 30 min
____________________________________________________________________
von TroII

Es heißt, jedes Jahr, in einer lauen Frühlingsnacht, fliege ein Falke über das Land Andor. Vielleicht kommt er aus dem Fahlen Gebirge, oder von einer der Nebelinseln, oder vielleicht zieht er Jahr für Jahr um die Welt, ohne sich je niederzulassen. Wenn jedenfalls am Morgen nach jener Nacht hinter den Gipfeln des Grauen Gebirgens im Osten die Sonne wieder aufgeht, dann ist der Falke schon längst fort. Und darum trägt er den Namen: Der Osterfalke.
Niemand hat je einen Blick auf das sagenumwobenen Tier erhaschen können, doch wenn die andorischen Kinder morgens die Türen öffnen, dann können sie in ihren Gärten manchmal ein Nest finden, oder ein paar der vielen hundert kunterbunten Eier, die dieser Falke angeblich in einer einzigen Nacht legt und in jedem Garten, jedem Strauch und jedem Feld versteckt.
Böse Zungen behaupten, es wären in Wahrheit die andorischen Eltern, die Hühnereier bemalten und für ihre Kinder versteckten, denn ein einzelner Falke könnte ja wohl niemals in nur einer Nacht Eier in ganz Andor verstecken. Doch vielleicht ist das gar nicht so unmöglich?
Nehmen wir an, der Osterfalke startet bei Sonnenuntergang auf Feld 15 und fliegt immer von einem Feld zu einem benachbarten. Der Weg dauert dabei immer die Differenz der Feldzahlen an Minuten. Ein einziges Mal kann er jedoch ohne Zeitverlust von einem beliebigen Feld zu einem anderen fliegen. Das Eierlegen selbst kostet keine Zeit.

Wenn jede Stunde 60 Minuten hat, kann der Falke dann innerhalb von 3 Überstunden auf jedem Feld von 0 bis 72 ein Ei verstecken? Wenn ja, findet ihr auch einen Weg mit weniger Minuten? Wenn nein, gibt es ein anderes Startfeld als 15, von dem aus es möglich ist?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

09. Mai 2022: Wer bin ich? #4

Beitragvon TroII » 9. Mai 2022, 17:08

Bild⏳ ca. 5-10 min
____________________________________________________________________
von TroII

Wichtig: Dieses Rätselspiel ist für alle Schwierigkeitsgrade machbar. Es ergibt aber nur Sinn, wenn ihr euch zuvor die Anleitung durchlest!

Anleitung:
  • Im Folgenden geht es darum, Andor-Charaktere zu erraten.
  • Bevor aufgelöst wird, gibt euch jeder Charakter 5 Hinweise zu seiner Person, wobei der erste nur wenig ausschließt und der fünfte Hinweis schon fast die Person verrät.
  • Immer nach dem Lesen eines Hinweises dürft ihr einen Tipp abgeben (schreibt ihn euch am besten zusammen mit der Nummer des Hinweises auf).
  • Zwischen den Hinweisen ist stets eine Trennlinie. Es empfiehlt sich, die unteren Hinweise z.B. mit einem Papier/ der Hand abzudecken.
  • Je schneller ihr die richtige Person erraten habt, desto mehr Punkte bekommt ihr: Liegt ihr beim 1./2./3./4./5. Hinweis richtig, erhaltet ihr entsprechend 5/4/3/2/1 Punkte.
  • Eure Gesamtpunktzahl, könnt ihr dann im Antworten-Thread posten.

Man scrolle mit Vorsicht voran. Hier geht’s gleich los!

Person 1:


1.) Ich komme nicht aus Andor.
____________________________________________________________________

2.) Ich bin gestorben.
____________________________________________________________________

3.) Die Helden von Andor haben jemanden besiegt, der mich besiegte.
____________________________________________________________________

4.) Meine erste Silbe ist Familientradition.
____________________________________________________________________

5.) Das Erwachen meines Enkels steht bevor.


Auflösung: Varatan, der Seekönig

Person 2:

1.) Ich komme nicht aus Andor.
____________________________________________________________________

2.) Ich bin gestorben.
____________________________________________________________________

3.) Es gibt mich als Figur.
____________________________________________________________________

4.) Ich bin der einzige bekannte Vertreter meiner Spezies, obwohl es Weitere gibt.
____________________________________________________________________

5.) Ich folge dem Ruf einer Flöte


Auflösung: Achs Takuri (namens Turr laut AJ-Roman)

Person 3:

1.) Es gibt mich nicht als Figur.
____________________________________________________________________

2.) Dafür aber als Karte.
____________________________________________________________________

3.) Meine Haut hat eine ungewöhnliche Farbe.
____________________________________________________________________

4.) Ich kenne die Wirkkraft böser Kräuter.
____________________________________________________________________

5.) Meine Mutter machte mich einst jemandem zum Geschenk.


Auflösung: Kentar, Kenvilars Tochter
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

22. Mai 2022: Wer bin ich? #5

Beitragvon TroII » 22. Mai 2022, 19:21

Bild⏳ ca. 5-10 min
____________________________________________________________________
von TroII

Wichtig: Dieses Rätselspiel ist für alle Schwierigkeitsgrade machbar. Es ergibt aber nur Sinn, wenn ihr euch zuvor die Anleitung durchlest!

Anleitung:
  • Im Folgenden geht es darum, Andor-Charaktere zu erraten.
  • Bevor aufgelöst wird, gibt euch jeder Charakter 5 Hinweise zu seiner Person, wobei der erste nur wenig ausschließt und der fünfte Hinweis schon fast die Person verrät.
  • Immer nach dem Lesen eines Hinweises dürft ihr einen Tipp abgeben (schreibt ihn euch am besten zusammen mit der Nummer des Hinweises auf).
  • Zwischen den Hinweisen ist stets eine Trennlinie. Es empfiehlt sich, die unteren Hinweise z.B. mit einem Papier/ der Hand abzudecken.
  • Je schneller ihr die richtige Person erraten habt, desto mehr Punkte bekommt ihr: Liegt ihr beim 1./2./3./4./5. Hinweis richtig, erhaltet ihr entsprechend 5/4/3/2/1 Punkte.
  • Eure Gesamtpunktzahl, könnt ihr dann im Antworten-Thread posten.

Man scrolle mit Vorsicht voran. Hier geht’s gleich los!

Person 1:


1.) Ich bin männlich.
____________________________________________________________________

2.) Ich verlor gegen die Helden von Andor.
____________________________________________________________________

3.) Mein Name beginnt und endet mit demselben Buchstaben.
____________________________________________________________________

4.) Ich habe einst etwas gestohlen.
____________________________________________________________________

5.) Chada schenkte mir Frieden.


Auflösung: Rudnar, der Verfluchte

Person 2:

1.) Ich bin weiblich.
____________________________________________________________________

2.) Ich bin tot.
____________________________________________________________________

3.) Ich kannte Brandur persönlich.
____________________________________________________________________

4.) Ich bin mit einem Helden von Andor verwandt.
____________________________________________________________________

5.) Ich besaß ein Amulett.


Auflösung: Mhare, Chadas Mutter

Person 3:

1.) Ich tauche in mehr als nur einem Andor-Produkt auf.
____________________________________________________________________

2.) Ich bin ein Feind der Helden.
____________________________________________________________________

3.) Ich war bei der Befreiung der Rietburg zugegen.
____________________________________________________________________

4.) Ich trage eine Maske.
____________________________________________________________________

5.) Ich bin ein Skral.


Auflösung: Shron, Sohn des Hark
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

30. Mai 2022: Zu den Waffen!

Beitragvon TroII » 30. Mai 2022, 20:53

Bild⏳ 10 - 45 min
____________________________________________________________________
von TroII

Es hatte eigentlich nur ein gemütliches Fest auf der Rietburg werden sollen. Chada, Thorn, Eara, Kram, Arbon, Bragor, Fenn, Kheela und sogar der schweigsame Orfen waren zum Festgelage bei König Brandur eingeladen. Vor dem Essen hatten sie alle gemäß der Eikette ihre Waffen abgegeben, die Diener hatten sie in die 9 farbigen Kisten gelegt (Orfens grau-gelb gestreift :mrgreen: ) und auf die Zimmer der Helden gebracht. Doch kaum war die fröhliche Nacht zu Ende, als sich plötzlich das Ewige Feuer vor dem Burgtor violett färbte und die Alarmglocken erklangen. Die Gors kamen im Morgengrauen und die Rietburg war in Gefahr!
Natürlich eilten die Helden sofort auf ihre Zimmer. Was sollte Chada denn ohne ihren Bogen Audax, Orfen ohne sein Trollhornschwert, Kram ohne seine (erstaunlich langstielige ;) ) Axt, Bragor ohne seinen Speer, Arbon ohne seine teure Arcuballista, Fenn ohne das Messer seines Vaters, Thorn ohne das von Harthalt geerbte Schwert und Kheela und Eara ohne ihren jeweiligen Stab schon ausrichten? Doch oh weh! Auf ihren Zimmern angekommen stellten die Helden fest, dass irgendwo ein Fehler passiert sein musste, denn in ihren Kisten lagen nicht (oder zumindest nicht bei allen) ihre eigenen Waffen, sondern die von anderen Helden! Die Waffen mussten falsch zugeteilt worden sein. Jetzt lagen sie in irgendwelchen Kisten herum! Die Helden müssten erstmal zu den Zimmern der anderen gehen und in deren Kisten schauen, doch diese weiten Wege würden so viel Zeit kosten! Und bei den vielen verwinkelten Gängen würden sie sich wohl auch kaum treffen und berichten können, welche Waffe in ihrer Kiste lag... Sie mussten einfach Zimmer und Kisten ausprobieren. Doch wenn sie ihre Waffe erst im allerletzten Raum fänden, wären die Gors schon da! Ob sich das wohl verhindern ließe?
Mit welchen Strategien könnten die Helden Kisten durchsuchen, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass auch nur einer von ihnen seine Waffe erst in der allerletzten findet, (möglichst?) gering ist?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

13. Juni 2022: Kheelas Rätselsammlung #2

Beitragvon TroII » 13. Juni 2022, 21:08

Bild⏳ je ca. 2 - 10 min
____________________________________________________________________
von Troll

Wenn Janis sich wieder einmal langweilte und Kheela von ihren Aufgaben als Hüterin der Flusslande zu sehr in Anspruch genommen wurde, dann stellte sie ihrem Sohn ein kleines Rätsel, mit dem er sich (hoffentlich) eine Weile selbst beschäftigen konnte.

Aus diesen vielen Rätseln wurden vier ausgewählt, an der auch wir uns versuchen mögen. (Und wenn ein kleiner Junge sie knackt, dann doch wohl auch eine ganze Taverne voller tapferer Andori!)

Schwierigkeit Prinz:
Rätst du richtig, so hast du falsch geraten,
rätst du falsch, so hast du richtig geraten.


Schwierigkeit Held:
Ich habe ein E am Anfang.
Ich habe ein E am Ende.
Was bin ich?


Schwierigkeit Priester:
Wenn man es hat, will man es teilen,
wenn man es teilt, hat man es nicht mehr.


Schwierigkeit König:
Wir sind´s gewiss in vielen Dingen,
im Tode sind wir´s nimmermehr,
die sind´s, die wir zu Grabe bringen,
und eben diese sind´s nicht mehr,
denn weil wir leben, sind wir´s eben,
von Geist und Angesicht,
und weil wir leben, sind wir´s eben,
zur Zeit noch nicht.


Was sind die Antworten auf die vier Rätsel?

Zum Antworten-Thread
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4905
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

VorherigeNächste