Zurück zur Taverne

Tavernentratsch

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Boggart » 11. Dezember 2019, 11:29

Hallo ihr Wichtel!

Mit den Geschenken für meine Nichten und Neffen mach ich es mir zugegebenermaßen etwas einfach: ich bin eine Leseratte und bei meine. Schwestern und deren Kindern kommt das gut an. Daher frag ich meine Schwestern, welche Bücher denn was für die sein könnten und such mir daraus was aus. Sie bekomme aber auch gerne Buchreihen, das macht die Auswahl leichter.
Aber wie gesagt, die Kinder sind auch lesebegeistert, die Große benommt Fahrenheit 451 :D
Unter uns Geschwistern schenken wir uns übrigens nichts mehr, aber acht Nichten und Neffen reichen mir auch!

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1424
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Tavernengaukler » 11. Dezember 2019, 17:15

Mögen sie Fantasy?
Tavernengaukler
 
Beiträge: 250
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Schlafende Katze » 11. Dezember 2019, 17:54

Ich verschenke an Weihnachten in der Regel selbstgemachte Pralinen und Weihnachtsmänner aus Schokolade. :)

Ist zwar ein bisschen Arbeit, aber es macht auch echt Spaß, die Dinger selbst zu machen und zu sehen, wenn es geklappt hat.
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1296
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Boggart » 11. Dezember 2019, 18:26

Tavernengaukler hat geschrieben:Mögen sie Fantasy?

Zum Teil. Einem Neffen hab ich "Das Lied des Königs" auch schon ausgeliehen gehabt ;)

@ Schlafende Katze:
Macht meine Frau auch so :D

Schönen Abend
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1424
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 12. Dezember 2019, 07:04

Hallo Andori

Es ist immer noch nicht Freitag. Das war heut schon mal die erste böse Überraschung beim Aufstehen.
Die zweite war, dass mir die rechte Seite wieder weh tut. Da hab ich mir vor Wochen mal eine Muskelzerrung zugezogen und heute Nacht scheint das wieder echt schlimm geworden zu sein. Anscheinend war der gestrige Tag doch zu anstrengend für mich.

Das Thema der Woche hier in Wien ist übrigens, dass in einem Weihnachtsbaum durchschnittlich 25000 Insekten, Käfer, Milben und Spinnen leben. Da kommt echt Leben in die Bude! :D

Zu euren Geschenkvorschlägen: na ja, für Bücher sind die Kids noch zu klein, die älteste wird in zwei Wochen 4 Jahre alt.
Pralinenformkurs für Kinder hab ich voriges Jahr beim Schokofest mit meiner Tochter schon mal gemacht, aber im Prinzip ist sie noch zu klein und ich lass das lieber einen Experten machen, der hat auch besseres und mehr Rohstoffe zur Verfügung.
Für die Schokoweihnachtsmänner bieten sich ja die Schokonikoläuse an, die sind jetzt im Abverkauf um bis zu 50% billiger! :D

Ach ja, und für das Weihnachtsgeschenk für den Sohn eines sehr guten Freundes, der jetzt ein halbes Jahr alt ist, müssen wir wohl Ersatz besorgen: die Seepferdchen-Rassel rückt unsere Tochter nicht mehr raus. ICH wollte ihr ja auch eine kaufen, nachdem sie im Geschäft schon mit Nachdruck darauf bestand, aber meine Frau meinte, man (sie) könne/solle nicht alles haben und schon gar nicht noch etwas zum Kuscheln im Bett. JETZT hat sie die für den kleinen E... fix in Beschlag genommen und wehe sie hat sie beim Schlafen nicht bei sich. Tja...

So, heute noch und morgen noch und dann kommt schon das vorletzte Wochenende vor Weihnachten.

Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2436
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Tavernengaukler » 12. Dezember 2019, 19:26

Hallo Taverne,
ich hab mir jetzt nen neuen Helden ausgedacht und würde gern mal eure Meinung wissen... :)
Also mein Held:
Name: Narkos/Narkosia
Bezeichnung: Magier des Schattens
Rang: ungefähr wie Eara?
Fähigkeit: Narkos kann statt einen
Schritt,zwei Schritte pro Stunde
machen. Allerdings ist er alle
zwei Tage nur ein Schatten,
heißt, er kann nicht kämpfen
und wird von Kreaturen nicht
beachtet. Er kann aber trotzdem
Ereignisse auslösen.
Würfel: 1 Würfel, grau?
Geschichte: Narkos ist ein Magier eines
geheimen Ordens der
Schattenmagier in der Nähe
der Silbermine, durch ein
Experiment ist sein Körper
instabil geworden. Nun ist er in
Andor/ bzw. Krad um seinen
Meister zufinden, der vor
Jahren verschwunden ist, um
seinen Körper wieder zu
stabilisieren.


Also, was sagt ihr?
Tavernengaukler
 
Beiträge: 250
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 12. Dezember 2019, 21:42

Hallo Tavernengaukler

Nun ja, das scheint ein Bote par excellence zu sein, vielleicht ist er sogar etwas zu mächtig. Aber sonst?
Also mir persönlich würde der Reiz dafür völlig fehlen.

Was mir noch auffällt: Kreaturen ignorieren Helden im Allgemeinen immer, auch wenn sie nicht gerade ein Schatten ihrer selbst sind. Im Grauen Gebirge dagegen wäre der Schatten sogar ein Vorteil, weil ihn dann wahrscheinlich auch Skelette nicht sehen können. Der dunkle Magier muss dafür aber Willenspunkte bezahlen, während dein Schattenmagier das gratis jeden zweiten Tag hat.

Lieben Gruß und noch einen schönen Abend bei 'ner Buddel Rum, euer Tavernendruide Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2436
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Moai » 13. Dezember 2019, 08:06

Moin Tavernengaukler

Vielleicht sollte man die Einschränkung machen, dass er nur dann zwei Schritte pro Stunde laufen kann, wenn er ein Schatten ist.

Um das auszugleichen, wären die Nachteile als Schatten:
- keine Kreatur bekämpfen
- keine Gegenstände tragen.
Dafür aber könnte er NP aufdecken, Bauern mitnehmen (obwohl wahrscheinlich kein Bauer einem dahergelaufenen Schatten folgen würde ;) ) und auch andere Plättchen wie zum Beispiel Runensteine aufdecken.

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 812
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Tavernengaukler » 13. Dezember 2019, 12:31

Danke für eure Tipps,
mit Kreaturen meinte ich, dass Skelette den Schatten ignorieren, er selbst kann aber nicht kämpfen während seiner Schattenphase, also wäre er bei einer Situation mit vielen Monstern in der Nähe der Burg nutzlos. Man könnte ja auch sagen er braucht eine bestimmte Anzahl Willenspunkte um sich als Schatten zwei Felder zu bewegen(vielleicht die dritte Reihe?).Klar als Schatten kann man keine Plättchen aufnehmen :)
Tavernengaukler
 
Beiträge: 250
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Tavernengaukler » 13. Dezember 2019, 12:33

Oder auch bei Ignoration der Skelette ( dritte Reihe Willenspunkt?)
Tavernengaukler
 
Beiträge: 250
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

VorherigeNächste