Zurück zur Taverne

Tavernentratsch

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 11. November 2019, 21:34

Hallo und Guten Abend!

Also, manchmal frag ich mich, was manche Leute meinen, wenn sie eine Frage stellen. Oder dass es manchmal besser wäre, noch mal schnell anzuschauen, was man geschrieben hat, bevor man auf absenden geht. Seltsam, jedenfalls.

Was anderes: beim Einkaufen von Bastel- und Malsachen ist mir heute unter anderem auch das erste Mal die Rietburg untergekommen, also das Cover sieht nett aus. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich sie mir nicht einfach zum - sagen wir mal - Geburtstag schenken lassen soll. Weil zumindest die Empfehlungen von Troll und BBB, die ich beide sehr schätze, scheinen ja überwiegend auf Kaufen hinzudeuten. Andererseits ist es mir jetzt aber auch nicht so wichtig, dass ich sie unbedingt sofort haben muss - und es gibt genug Leute, die sich fragen, was sie einem Ü50er noch schenken sollen. :roll:

Ansonsten war der heutige Arbeitstag nur halb so schlimm wie befürchtet, dass die Schwiegermutter die Tochter vom Kindergarten abgeholt hat, war aber doch eine gute Entscheidung. So hatte ich eben noch ein bisschen Zeit für mich über, bevor ich von unserem Wirbelwind hin und hergebeutelt wurde. Jedenfalls wundere ich mich immer wieder (und mittlerweile nicht nur ich), wie man soviel Unrast in sich tragen kann. Beim Essen sind wir es ja schon gewohnt, aber sogar beim Hörspielanhören ununterbrochen herumklettern und rutschen und springen zu müssen, dass ist mir unverständlich. Aber wahrscheinlich wäre ich auch gern so gewesen, wenn ich hätte dürfen (oder vielleicht war ich sogar wirklich so und kann mich nur nicht erinnern?).

Vom Wetter haben wir die Woche leider die A...karte gezogen bekommen, was sehr schade ist, weil das Laternenfest vom Kindergarten jetzt erstens in den Turnsaal verlegt und zweitens auf ein kurzes Liedersingen und danach Lebkuchensackerl-bekommen reduziert wurde, was sehr, sehr schade ist. Vielleicht lässt sich da privat noch etwas organisieren, wenn es wettermäßig besser ist.

Elane hab ich jetzt in unserem Stream recht viel entdeckt und gefällt mir eigentlich immer besser, je öfter ich es gehört habe. Aber das ist eigentlich schon seit den ersten Trailern so.

Ansonsten sollte ich jetzt schön langsam fertig machen und ins Bett gehen, allerdings lockt da schon seit ewig eine Haselnuss-Creme von Lindt mit 40% Haselnüssen in unserem Küchenschrank - und bevor die jemand anderer noch isst... :roll: :roll: :roll:

Darum, liebe Andori, noch einen schönen Abend und viel Spass mit was auch immer ihr gerade macht oder spielt!
Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2324
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Butterbrotbär » 12. November 2019, 00:33

Guten Abend Galaphil (oder eher Guten Morgen!)

:lol: :lol: Als Geburtstagsgeschenk lohnt sich die BdR bestimmt auch – und ja, das Cover gefällt mir auch ausserordentlich! :D

Immerhin wurde der Lebkuchen nicht gstrichen. ;) Und Haselnuss-Creme klingt auch so lecker... was es nur mit dem Tavernentratsch und feinen Süssspeisen auf sich hat?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 12. November 2019, 06:55

Butterbrotbär hat geschrieben:
Immerhin wurde der Lebkuchen nicht gstrichen. ;) Und Haselnuss-Creme klingt auch so lecker... was es nur mit dem Tavernentratsch und feinen Süssspeisen auf sich hat?

LG BBB

Na ja, ich glaub, gerade für die Kleinen ist der Laternenumzug doch noch wichtiger. Das ist schon echt schade.

Na ja, also wenn ausgerechnet der Schweizer sich wundert, wo die ganze Schoki in der Taverne herkommt.... :lol: :lol: :lol:

Ach ja, wenigstens etwas zum Lachen. Ansonsten und vor allem in der Arbeit, sind grad alle inklusive mir nicht so gut drauf. Es ist nur mehr noch mühsam und keiner mag mehr.
Ok, wenigstensuntereinander können wir noch, ein Lichtblick.

Auf bessere Zeiten!
Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2324
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Boggart » 12. November 2019, 07:24

Hallo!

Ich bin auch jemand, der sich gerne ein Spiel schenken lässt. Ehrlich gesagt hab ich mir nur die BonusBox und C&T selbst besorgt. Das ist zwar der Grund, warum ich immer noch nicht mit der Story durch bin, aber das hat auch den Vorteil, dass nicht alles auf einmal kommt.
Also ich werd mir BdR schenken lassen :D

Euch einen schönen Tag
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1366
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Gwaihir » 12. November 2019, 07:48

Ich bin auch ein großer Fan davon mir Spiele schenken zu lassen.
Zwar kaufe ich mir durchaus auch selber Spiele, aber vieles lasse ich mir dann auch schenken. Grade meine Eltern freuen sich immer wenn sie mir nicht einfach profan Geld, sondern so wie früher ein richtiges Geschenk überreichen können :mrgreen:
Gwaihir
 
Beiträge: 139
Registriert: 10. November 2015, 14:40

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Butterbrotbär » 13. November 2019, 23:01

Hallo zusammen!

@Galaphil: Stimmt, als kleines Kind mochte ich die Laternenumzüge auch besonders.

Beklagen tu’ ich mich natürlich nicht, Schoki ist doch grossartig! :P

Ich hoffe, dass es bei eurer Arbeit bald wieder etwas besser läuft. Zusammen steht ihr das durch!

Es ist doch ganz praktisch, wenn man schon weiss, was man sich zum Geburtstag oder einem ähnlichen Anlass wünscht – sowohl für einen selbst als auch für ratlose Beschenkende!

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 14. November 2019, 04:35

Hallo und Guten Morgen

Ja, wegen Laternenumzug: wenn ich sehe, mit welcher Begeisterung sie vorher mit ihren Laternen von den Vorjahren geübt hat und auch wenn sie uns dabei immer alle Lichter abgedreht hat, so ist das dann doch etwas enttäuschend, wenn dann nur alle im Turnsaal stehen und singen. Ich hab mir gedacht, wenn es jetzt mal trocken wird und wir Zeit haben, also vielleicht morgen Abend, dass ich/wir noch mal mit der Laterne eine Runde um den Block drehen (oder so).

Ansonsten hab ich die Arbeit bis jetzt erstaunlich gut überstanden, es ist, glaub ich, auch schon Donnerstag, dass zumindest ist etwas beruhigender als vor zwei Tagen, wo ich mich auch schon wochenendreif gefühlt hatte und dann war es erst Dienstag morgen.

Punkto Geschenke hab ich mich jetzt auch mit meiner Mutter abgesprochen und statt dem hundertsten Kuschelbären, der in einer großen Box verschwindet, jetzt ausgemacht, dass ich etwas besorge, was sie mag, und ihr vorbeibringe, sodass sie es verpacken und verschenken kann. Weil in dem Alter sind auch Geldkuverts keine Alternative: Selber ausgeben kann sie es noch nicht, von einem "wir legen es aufs Sparbuch" hat sie nichts und wenn sie das Kuvert unbedingt selbst haben will, fürchte ich um das Geld drinnen, weil wenn es verschwindet, angemalt oder zerrissen ist, wird es auch schwierig, weil dann kann man es auch nur noch zur Bank bringen und aufs Konto/Sparbuch überweisen lassen. Alles schon ausprobiert, will ich nicht mehr ein zweites MAl durchmachen.

Och, von Beklagen hatte ich ja nichts geschrieben... ;)

Gestern Abend hab ich übrigens noch Spaghetti Bolognese gekocht, und ich weiß nicht, an was es lag, aber die Tochter hat ihren Teller komplett aufgegessen. Entweder war sie sehr hungrig, oder vielleicht lag es doch daran, dass meine Frau selbst bei einem Arbeitsessen war (das übrigens so mickrig gewesen sein muss, weil kaum zuhause hat sie sich über den Kühlschrankinhalt gestürzt), und es vielleicht dadurch etwas entspannter war als sonst. Ihr kennt das ja sicher, meistens sind es ja doch eher die Mütter, die für die strenge Erziehung und die Tischmanieren sorgen (wollen). Und irgendwie klappt das nicht immer.
Apropos: Wenn jetzt irgendwer meint, dass das bei Spaghetti ja kein Wunder sei, der weiß nicht, dass Lieblingsessen kein Argument ist, wenn es um unsere Tochter, Abendessen, still sitzen und aufessen geht. Da geht sie auch beinhart ohne irgendwas essen ins Bett und verzichtet leichtfertig sogar auf Nachspeisen und Süßigkeiten. Insofern: Glück gehabt!

So, und dann verschwind ich jetzt langsam Richtung Arbeit. Ich hör sie schon rufen. :twisted:
Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2324
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Butterbrotbär » 14. November 2019, 23:08

Hallo Galaphil,

Eine Extrarunde mit der Laterne dürfte für Freude sorgen. :P
Noch morgen, und dann ist Wochenende!
Oho, da lernt jemand aus Erfahrungen!
Klar hattest du nichts übers Beklagen geschrieben. :D
Huchje, bis hin zur Essensverweigerung geht sie?

Mir scheint, ich haue hier nur kurze Antworten raus – das soll natürlich nicht deine längeren Texte irgendwie entwerten.

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 19. November 2019, 16:02

Hallo wieder mal von mir

Als ich den letzten Beitrag geschrieben hatte, wusste ich noch nicht, dass an diesem Tag dann unsere Tochter Fieber bekommen würde und wir/ich noch mehr eingespannt werden. Jedenfalls hab ich mich danach auch zwei Tage lang recht elend gefühlt, aber glücklicherweise war es nichts schlimmes, zwei Tage Fieber, zwei Tage schlecht fühlen und gestern war es schon wieder halbwegs gut, sodass heute einem Kindergartenbesuch nichts mehr im Wege stand.
Morgen kommt übrigens der Fotograf in den Kindergarten und es schaut gut aus, dass im dritten Jahr endlich mal auch unsere Tochter mit aufs Gruppenfoto kommt, nachdem sie bisher immer rechtzeitig davor krank wurde.

Was war noch? Die Geschenke für Kindergeburtstag und Weihnachten sind mehr als nur besorgt, ich werde mit ein paar Kleinteilen auch noch einen persönlichen Geschenkadventkalender mit Kleinigkeiten füllen, wie es aussieht.
In Wien gab es anscheinend nach mehrjähriger Pause wieder ein Spielefest, was komplett an mir vorüber gegangen ist. Jedenfalls habe ich gestern gerade rechtzeitig gesehen, dass es jetzt die europäischen Vögel für Flügelschlag gibt. Jetzt brauch ich nur noch Zeit für mich. Weil: entweder ich bring die Tochter ins Bett und schlaf mit ein, oder meine Frau bringt sie ins Bett und entweder dauert das sehr lange, bis für mich keine Zeit mehr überbleibt, oder die Kleine wird irgendwann munter und lässt sich dann nur noch durch mich beruhigen. Und dann bin ich auch schon wieder in der Situation, selber einzuschlafen.
Heute waren wir übrigens alle schon ab halb 5 in der Früh munter (Boggart wird das kennen, gelt?!), und jetzt schlafen alle am Sofa außer mir, denn ich lag zwar als erster dort, aber ich hab mich verpflichtet, auf sechs Uhr Abendessen zu kochen - wobei nicht sicher ist, ob dann auch wirklich alle munter sein werden.
Ok, die Katze ist mit mir aufgestanden und tigert jetzt durch die Wohnung, weil sie sich unsicher ist, ob sie nicht doch schon Futter bekommt, wenn sie nur hartnäckig genug ist.

Wie geht es eigentlich unseren Rietburg-Spielern? Schon neue Erkenntnisse?

#Schlafende Katze: glaubst du, dass es noch weitergeht?

Was auch mühsam ist: man kann nirgendwo hin mehr mit der Kleinen einkaufen gehen, weil einem überall Anna-, Elsa- und Olaf-Puppen entgegen lachen. Glücklicherweise sind wir noch in der "Schau Mal!" - Phase und noch nicht in der "Ich will!!!" - Phase.

So, und damit hab ich mMn auch wieder eine Kleinigkeit für den Tavernenstammtisch beigetragen. Bis zum nächsten Mal, und dann hoffentlich wieder mit schönen Neuigkeiten (ab Freitag/Samstag sperren in Wien alle Adventmärkte auf, nicht nur der ganz große am Rathausplatz, das wird sicher wieder nett und vor allem wird es mit jedem Jahr besser mit der Tochter, weil sie mehr mitbekommt).

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2324
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Butterbrotbär » 19. November 2019, 20:26

Hallo Galaphil,

Gute Güte, Gute Besserung euch allen!

Hui, die Adventsmärkte kommen auch immer früher... aber das Flanieren durch einen solchen ist auch wirklich ein Fest. :P

Die "Frozen"-Plüschis gibt's bei uns auch – und wenn man nur genug oft im Coop einkaufen geht, kriegt man sogar welche geschenkt. Die Supermärkte wissen halt schon, wie sie die Kinder ködern können – und die wickeln dann ihre Eltern um ihre Finger. Fast schon perfide, das Ganze.

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

VorherigeNächste