Zurück zur Taverne

Antworten zur Andor-App

Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 7. September 2018, 12:26

Hallo Andori,

aus den u. g. Mitteilungen (s. 2.Post) lassen sich bisher folgende Infos zur App ableiten:

Publisher:....United Soft Media Verlag GmbH, München
Entwickler:..Klonk UG, München (Shift Happens)
Plattformen: Google Android, Apple iOS
Konzipiert wurde eine Version für Smartphones und Tablets.
-> Zur Spielbarkeit auf dem PC wurde noch nichts geschrieben, allerdings kann man ja einfach Emulatoren nutzen.
Edit: Bestätigung, dass die App (zunächst) nur für Smartphones und Tablets erscheinen wird.
Status:
18.08.2018:
Gilda hat geschrieben:Liebe Andori,
wir haben fantastische Neuigkeiten! Die Mobileversion von „Die Legenden von Andor“ wird diesen Herbst veröffentlicht!

05.09.2018:
UsmoDerSiliciumzwerg hat geschrieben:* Wir befinden uns aktuell noch in der Entwicklung, [...]

21.09.2018:
UsmoDerSiliciumzwerg hat geschrieben:[...]wider meiner ursprünglichen Aussage können wir zu diesem Zeitpunkt weder Preis und Erscheinungstermin bekannt geben. Es wird aber eine Vorabversion auf der Spiel in Essen spielbar sein!
-> Ich war nicht in Essen, vermute aber, dass es sich bei der Vorabversion um den vor ca. einem Jahr fertiggestellten Prototyp handelt (s. Post 2, Beitrag USM).

20.12.2018:
UsmoDerSiliciumzwerg hat geschrieben:Der voraussichtliche Veröffentlichungstermin ist der 23. Januar.

23.01.2019:
Was lange gärt, wird endlich Wut:
Tatsächlich Release heute 23.01.2019 :D

Zum "Kick-off" trafen sich: Michael Menzel, Jörg Ihle, Stefan Fischer (Klonk),
Simon Kratz (Klonk), Okiver Machek (Klonk), Thorsten Suckow (USM), Christoph Sohn (USM)

Preis:
UsmoDerSiliciumzwerg hat geschrieben:Die App wird einen einmaligen Festpreis haben und nicht mittels Werbung, virtuelle Währung o.ä finanziert.
Andor - Game
Wir sind beim Preis weiterhin noch nicht festgelegt. 7€ ist sicher eine realistische Größenordnung aber definitiv noch nicht der feste Preis.
Andor - Game Die App wird 5,99€ kosten.

Zum Spiel:
Name: Die Legenden von Andor - Das Geheimnis des Königs
Genre: Strategiespiel mit Rollenspielelementen (wer hätts gedacht?)
Mechanik: Rundenbasiert mit Zeitvorgabe durch den Erzähler.
In einer Spielrunde kann der Spieler rasten (passen?), laufen oder kämpfen.
Anzahl der Spieler: 1
Ein Spieler steuert bis zu vier Helden (1-4 Helden).
-> Da sich der Single-Player-Modus technisch doch sehr stark vom Multi-Player-Modus unterscheidet, wird es vermutlich keinen Mehrspieler-Modus geben. Gern lasse ich mich hier aber eines besseren belehren.
Edit: Bestätigung, dass es sich um ein Offline/Singleplayerspiel handelt.
Charaktere/Helden: Gespielt wird mit den bekannten Helden aus dem Grundspiel. Neue spielbare Helden wird es nicht geben, wohl aber NPCs.
Schwierigkeit: Das Spiel wendet sich an Andor-Kenner wie Neueinsteiger gleichermaßen, insbesondere da es verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt (wie viele?).
Spielpläne: Bisher wurden zwei Spielpläne veröffentlicht: Andor und ein winterliches Graues Gebirge (mit intakter Winterburg).
Legenden: Die Legenden wurden vom Drehbuch- und Gamesautor Jörg Ihle entwickelt, stammen also nicht von MM. Allerdings wird immer wieder die enge Zusammenarbeit mit Michael Menzel betont.
Es gibt insgesamt 12 Legenden mit wachsendem Umfang und Schwierigkeitsgrad.
Die erste Legende heißt "Die große Jagd":
Einleitungstext:
Am nächsten Morgen wurden die Helden von Prinz Thorald aufgesucht. Ein Silberhirsch war im Wachsamen Wald gesichtet worden und der Prinz, dessen Liebe zur Jagd im ganzen Land bekannt war, wollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Er lud die Helden zu der großen Jagd ein.
Zeitliche Einordnung: Das Spiel spielt vor L5, da König Brandur die Helden zu sich ruft. Wie weit vorher kann ich aber nicht sagen, da es bspw. im GG noch eine intakte Winterburg gibt.
Edit:
Andor - Game
Das Spiel spielt zeitlich zwischen Legende 3 und 4 aus der ersten Box!

Zur Geschichte:
Erzählt wird ein Nebenplot zur Haupthandlung des Basisspiels.
Es geht um eine neue Bedrohung aus dem Grauen Gebirge.
(von FB abgeschrieben):
Das Abenteuer beginnt
Ein furchterregender Schrei hallt durch den Wachsamen Wald. Die Bewahrer des Baums der Lieder geraten in Aufruhr. Doch es ist schon zu spät. Jemand ist in das Archiv eingebrochen und hat verbotene Schriften gestohlen, auf denen Zaubersprüche dunkler Magie stehen. König Brandur bittet die Helden von Andor, die bereits die Rietburg beschützten, um Hilfe: Späher berichten von einer neuen Bedrohung jenseits des Gebirges.

-> Kann das noch mal jemand verlinken? Ich wurde dabei immer rausgeschmissen (abgemeldet).

Klingt erstmal nach dem üblichen Schmu; also Diebstahl, Dieb verfolgen, Dieb/Auftraggeber (in der Winterburg) stellen.
Der Auftakt mit dem Einbruch ins Schwarze Archiv ist ja eher lahm. Wurde das doch schon im Roman, in Forns Geschichte und auch in einigen Fan-Legenden thematisiert, bspw. in Mjölnirs "Das Schwarze Archiv", Vakurs "Eine uralte Geschichte" u. ä. (Erstaunlich, dass überhaupt noch Schriften im Archiv vorhanden sind, so oft wie da eingebrochen wird :mrgreen: .)
Gespannt bin ich auch auf die Erklärung wie die Helden überhaupt ins Graue Gebirge kommen (am unüberwindlichen Tarok vorbeischleichen, fällt wohl weg).

Mal sehen, wann es den nächsten Kaufanreiz gibt.
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 7. September 2018, 12:27

;)
Hier die oben erwähnten Mitteilungen (Andor-Forum ausgenommen):
Filmfernsehfonds Bayern:
Mit insgesamt 179.000 Euro fördert der FFF Bayern die Produktion von zwei Computerspielen. Die Software Firma United Soft Media Verlag/ München wird mit dem Entwicklerstudio Klonk/ München und 100.000 Euro FFF Förderung die preisgekrönte Brettspielserie Die Legenden von Andor in eine digitale Version für Android und iOS übertragen. Im rundenbasierten Strategiespiel mit Rollenspielelementen navigiert die Spielerin/ der Spieler bis zu vier Helden und muss die vom Erzähler vorgegebenen Abenteuer innerhalb einer bestimmten Zeit bestehen. Basierend auf der Figuren- und Ideenwelt des Brettspiels wird der Autor Jörg Ihle neue Legenden erschaffen, die einen Zugang zur Welt von Andor verschaffen und diese dadurch erweitern.

FilmFernsehFonds Bayern:
Die Legenden von Andor, EUR 100.000
Antragsteller: United Soft Media Verlag GmbH, München
Plattformen: Google Android, Apple iOS
Strategie- und Fantasy-Rollen-Spiel basierend auf dem gleichnamigen Brettspiel. Der Spieler muss mit Hilfe eines Legendenbuches und einem Erzähler vorgegebene Abenteuer bestehen – entweder allein oder mit bis zu vier Heldentypen. Dabei entscheidet der Spieler pro Spielzug, ob er rasten, laufen oder kämpfen will und kann zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden auswählen. Durch den Ein-satz von Animationen, grafischen Effekten, immersiver Musik und der Einführung von Automatismen soll der Spielspaß im Vergleich zum Brettspiel noch intensiviert werden.

United Soft Media:
Andor wird mobil
Das beliebte Fantasy-Abenteuerspiel „Die Legenden von Andor“
wird es zukünftig auch als mobiles Game für iOS und Android geben.

Das kooperative Fantasy-Brettspiel, das im KOSMOS Verlag erschien
und 2013 mit dem renommierten Preis Kennerspiel des Jahres ausgezeichnete
wurde, begeistert bereits Millionen Fans in aller Welt. Die
Spieler schlüpfen in die Rolle verschiedener Helden und verteidigen
gemeinsam das Land Andor vor dem Angriff böser Kreaturen. Neben
den fünf Legenden von Andor, die im mehr als 300.000 Mal verkauften
Basisspiel enthalten sind, erwarten die Spieler zahlreiche Erweiterungen
mit ganz neuen spannenden und fantastischen Geschichten.

So auch in der mobilen Version, denn das Game ordnet sich in die
Geschichte des Brettspiels ein und erzählt einen Nebenplot zur
Haupthandlung des Basisspiels. Dabei gibt es für Andor-Fans ebenso
wie für Neueinsteiger viel zu entdecken. Es warten bekannte Charaktere
auf die Spieler, die sich einer neuen Bedrohung stellen müssen.
Der Spieler steuert eine Heldengruppe und muss die unterschiedlichen
Stärken und Fähigkeiten seines Charakters sowie seiner Begleiter
optimal nutzen, um das schreckliche Schicksal, welches Andor
droht, abzuwenden.

Mit der Version für Smartphones und Tablets ist das Lieblingsspiel
immer und überall dabei, auch wenn gerade keine Mitspieler zugegen
sind. Das Mobile Game orientiert sich stark am Brettspiel und
nutzt zudem die Möglichkeiten des digitalen Mediums, um die Welt
von Andor zum Leben zu erwecken.

Die App wird von USM und dem Entwicklerstudio Klonk in enger Zusammenarbeit
mit Andor-Erfinder und Kult-Spieleautor Michael
Menzel sowie Drehbuch- und Gamesautor Jörg Ihle entwickelt. Das
Gameprojekt wird vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF) mit einer
Produktionsförderung in Höhe von 100.000 € unterstützt.

Nach der erfolgreichen Fertigstellung des Prototyps ist nun der Startschuss
für die Entwicklung gefallen, an der in den nächsten Monaten
mit voller Kraft aller Beteiligten gearbeitet wird. Der genaue Erscheinungstermin
steht noch nicht fest. Wir halten alle Interessierten im
Andor-Forum sowie auf den Facebook-Seiten von Andor und USM auf
dem Laufenden.

Facebook:
ANDOR WIRD MOBIL

Liebe Andori,

wir haben spannende Neuigkeiten für euch!

„Die Legenden von Andor“ wird es zukünftig auch als mobiles Game für iOS und Android geben!

Mit der Version für Smartphones und Tablets ist euer Lieblingsspiel immer und überall dabei, auch wenn gerade keine Mitspieler zugegen sind.

Es warten bekannte Charaktere auf euch, die sich einer neuen Bedrohung stellen müssen. Ihr steuert eine Heldengruppe und müsst die unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten eures Charakters sowie seiner Begleiter optimal nutzen, um das schreckliche Schicksal, welches Andor droht, abzuwenden.

Freut euch auf viele spannende Abenteuer!

Die App wird von unseren Kollegen von USM und dem Entwicklerstudio Klonk in enger Zusammenarbeit Andor-Autor Michael Menzel sowie dem Drehbuch- und Gamesautor Jörg Ihle entwickelt.

Der Erscheinungstermin steht noch nicht. Wir halten aber natürlich alle Interessierten im Andor-Forum sowie hier auf Facebook auf dem Laufenden!

Das digitale Andor-Team traf sich zum offiziellen Kick-Off!
Andor wird mobil!

Liebe Andori, wie ihr vielleicht schon hier auf Facebook oder im Forum erfahren habt, wird es "Die Legenden von Andor" zukünftig auch als mobiles Game für iOS und Android geben.

Dazu hat sich das Team zu einem kreativen Meeting in den Räumen des KOSMOS-Verlags getroffen.

So viel steht bereits fest: Das mobile Spiel ordnet sich in die Geschichte des Brettspiels ein und erzählt einen Nebenplot zur Haupthandlung des Basisspiels. Dabei gibt es für Andor-Fans, ebenso wie für Neueinsteiger viel zu entdecken. Es warten bekannte Charaktere auf die Spieler, die sich einer neuen Bedrohung stellen müssen.

Mit der Version für Smartphones und Tablets habt ihr das Lieblingsspiel immer und überall dabei, auch wenn gerade keine Mitspieler zugegen sind. Das Mobile Game orientiert sich stark am Brettspiel und nutzt zudem die Möglichkeiten des digitalen Mediums, um die Welt von Andor zum Leben zu erwecken.

Ihr könnt also gespannt sein. :)
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 3. November 2018, 12:19

Post 1 aktualisiert, editiert u. tw. ergänzt.
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Luis » 3. November 2018, 16:32

Das wird dann höchstwahrscheinlich ein neues Handy benötigen, mal sehen auf wie alten Betriebssystemen es läuft... :roll:
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 22. Januar 2019, 23:41

Post 1 aktualisiert, editiert u. tw. ergänzt.
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 4. März 2019, 15:55

So - ich habe mir die APP jetzt über einen Emulator auf dem PC installiert.
Die Steuerung läuft über die Maus, wobei ich mich erst daran gewöhnen musste, dass der Mauszeiger sich nicht "verwandelt". Ansonsten gibt es (fast) keinerlei Bedienungsprobleme, die Steuerung ist sehr intuitiv, nur das Zoomen ist manchmal etwas hakelig. Auch einen "Undo-Button" wie viele geschrieben haben, vermisse ich nicht. Gesetzt ist gesetzt - fertig.

Das Spiel selbst gefällt mir sehr gut. Ich habe gleich das Tutorial und die ersten drei Legenden durchgespielt.
Bisher finde ich die Umsetzung des Brettspieles sehr gelungen. Besonders die Kampf-Animation ist sehr liebevoll gestaltet. Allerdings dauert sie auch relativ lange; ich hab leider noch nicht herausgefunden, ob man sie vorzeitig beenden kann (kommt ja nur aufs Ergebnis an).
Krams neue SF (wie Forns 3.SF) ist sehr interessant, wenn auch ein wenig OP.
Trotz Maximieren und Vollbildmodus habe ich auf dem 21-Zoll-Monitor zwar immer noch oben und unten einen schwarzen Balken, aber insgesamt ist das Spielbrett sehr gut zu erkennen. Mir gefällts.

So - mal sehen, wann ich wieder zum Zocken komme. 8-)
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Antworten zur Andor-App

Beitragvon Bennie » 10. Dezember 2019, 15:04

Bei diversen Internet-Händlern bin ich jetzt auf Angaben wie diese gestoßen:

Produktdetails

Titel: DIE LEGENDEN VON ANDOR

EAN: 4260187455284


FSK freigegeben ab 12 Jahren.
PC Spiele.


United Soft Media

31. Dezember 2019 - CD-ROM
Der Preis lag - je nach Händler - zwischen 18,- und 22,- €.


Wurde die App jetzt doch schon für den PC konfiguriert? Allerdings ist die PC-Version ab 12, die App ist ja (glaube ich) ab 6 Jahren.
Erscheinungsdatum 31.12.2019 -
Ein Andor-Produkt, das heimlich, still und leise erscheint? - Unvorstellbar.
Hm, es bleibt spannend. ;)
Bennie
 
Beiträge: 494
Registriert: 21. September 2016, 08:53


cron