Zurück zur Taverne

Das Lied des Königs

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Troll » 10. November 2015, 18:06

Leuler hat geschrieben:Schöne Grüße
Teuler

:lol: :lol:
Ich habe den richtigen Namen gewählt!
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2428
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Carsten » 7. Januar 2016, 15:05

Auch ich habe das Buch nun endlich gelesen und bin sehr angetan davon.
Schön zu sehen, dass es wirklich Andor, DRidN, diverse Mini-Erweiterungen und auch Gegenstände aus dem Kartenspiel beinhaltet. Das ist rund um gelungen.

SPOILER

Einzig die Rolle von Prinz Thorald war mir denn doch etwas zu stark überzeichnet. Das der nicht die hellste Kerze auf der Torte ist (bzw. der mutigste Mann im Land) war ja in der Taverne schon bekannt. Aber das ging mir zum Schluss denn doch etwas zu weit.

EDIT: auch Koram ist ja schon im Buch dabei. :-)

SPOILER


Ansonsten tolles Buch mit vielen versteckten Hinweisen und Anknüpfungsmöglichkeiten für Andor 3 (oder Buch 2) :-)
Carsten
 
Beiträge: 233
Registriert: 3. Januar 2014, 07:11

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Manuel » 15. Juli 2016, 07:04

Ich kann mich dem Lob nur anschließen, ein tolles Werk! Habe heute die letzte Seite gelesen ... Na klar will ich mehr. Ich frage mich ob ein zweites Buch jemals erscheinen wird. Mit Andor III gibt es (zumindest vorerst) das große Finale, ob ein Roman nach Andor III mit den gleichen Helden spielen kann, weiß ich nicht. Es wäre aus meiner eingeschränkten Perspektive der einzig mögliche Zeitpunkt in der andorischen Geschichte für einen weiteren Roman mit den gleichen 4 Helden. Als zusätzliches Problem sehe ich, dass der Nachfolger zeitlich nicht an den ersten Teil direkt anknüpfen kann, da das Brettspiel schon weitererzählt mit den Legenden von Andor.

Die Frage ist noch, ob einerseits die Möglichkeit besteht (anhand der Verkaufszahlen des ersten Romans) und andererseits die Zeit vorhanden ist um überhaupt einen zweiten Roman zu schreiben. Oder ist Steffi schon am Schreiben? :lol: :lol: :lol:
Ich wünsche mir einen zweiten Roman auf jeden Fall, das letzte Buch, welches ich gelesen habe (abgesehen von Büchern zum Lernen), liegt schon einige Zeit zurück (fast 10 Jahre).
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Carsten » 17. Juli 2016, 04:15

Ich würde einen weiteren Roman auch sehr begrüßen.
Dieser kann ja auch zwischen den Legenden aus dem Spiel stattfinden. Z.B. nach dem Tod des Drachen und vor Sternenschild.
oder erzählen, was auf den Nebelinseln alles passiert ist, ....
Gibt sicher viele Möglichkeiten.
Carsten
 
Beiträge: 233
Registriert: 3. Januar 2014, 07:11

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Bergfeld » 5. März 2017, 16:58

Ich habe mal eine Frage zum Hörbuch:
Dort heißt es bei Amazon in der Beschreibung, dass es sich um die gekürzte Fassung handelt.
Wie lange ist denn die ungekürzte Fassung und wo kann man die kaufen?
Ich selbst besitze das Buch, möchte das Hörbuch jedoch gerne mal hören.
Bergfeld
 
Beiträge: 92
Registriert: 3. Januar 2016, 16:23
Wohnort: Freiburg

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon derBub » 5. März 2017, 18:58

Dwarftosser hat geschrieben:(gekürztes Zitat)...
Wieso gibt es später eigentlich keine Skral/Wardrak-Reiter mehr? Das wären doch starke Kämpfer. Oder ist es einfach zu umständlich, Wardraks zu ernähren?
...


Ich hab letztens eine Fan-Legende von User StreifenmarderSevero runtergeladen in der ein WardrakReiter vorkommt. Die Legende heißt "Das Juwel der Macht". Die Figur ist richtig gut geworden. Bin schon gespannt wie diese in der Legende eingearbeitet wurde...

Das Buch muss ich mir aufjedenfall auch noch zutun. ;-)

VG
derBub
Benutzeravatar
derBub
 
Beiträge: 39
Registriert: 30. Oktober 2016, 08:25

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Bergfeld » 7. März 2017, 11:54

Kann niemand etwas zur gekürzten/ungekürzten Fassung sagen?
Bergfeld
 
Beiträge: 92
Registriert: 3. Januar 2016, 16:23
Wohnort: Freiburg

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Michael Menzel » 7. März 2017, 12:05

Hallo Bergfeld,

sorry, ich hatte Deine Frage überlesen.
Eine ungekürzte Hörbuch-Fassung gibt es nicht. Die Daten-Menge war etwas zu groß für die geplanten CD's.
Ich finde, dass die Kürzung sehr behutsam vorgenommen wurde. Und Johannes Steck macht einfach einen sehr guten Job.


Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 819
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Bergfeld » 7. März 2017, 18:32

Hallo Michael,
Danke für deine Antwort! :)
Bergfeld
 
Beiträge: 92
Registriert: 3. Januar 2016, 16:23
Wohnort: Freiburg

Vorherige