Zurück zur Taverne

Das Lied des Königs

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon ArcLight » 23. Oktober 2015, 15:28

>>>SPOILER<<<
Ja, das mit der rechtmäßigen Thron Erbin habe ich auch so verstanden...wenn es auch nur am Rande angemerkt war, so konnte man es doch kaum überlesen ;)
>>>SPOILER ENDE<<<

lg ArcLight
Benutzeravatar
ArcLight
 
Beiträge: 462
Registriert: 26. Oktober 2014, 12:32

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Gilda » 23. Oktober 2015, 15:30

Lieber Tost,

habe mir mal kurz erlaubt eine Spoilerwarnung anzubringen ;)

Liebe Grüße
deine Gilda
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1502
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Tost » 23. Oktober 2015, 15:30

Huch :shock: Ganz vergessen :roll:
Benutzeravatar
Tost
 
Beiträge: 1596
Registriert: 5. September 2014, 15:41
Wohnort: Im Schicksalsberg. Noch wärmer als ein Toaster :)

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon ArcLight » 23. Oktober 2015, 15:32

Hab es bei mir auch ganz schnell nachträglich editiert :oops: :roll:
Benutzeravatar
ArcLight
 
Beiträge: 462
Registriert: 26. Oktober 2014, 12:32

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Michael Menzel » 23. Oktober 2015, 15:42

Hallo zusammen,

klasse, dass es euch gefällt.

>>>>>>>>>>>>>>SPOILER <<<<<<<<<<<<<<

Ja, richtig. Chada ist, nach Thoralds Tod am Ende von "Die Jagd" der letzte Nachkomme Brandurs. Besonders spannend ist, dass Chada noch nichts von ihrem Glück weiß :D - nicht einmal jetzt im fernen Narkon.

>>>>>>>>>>>>>>SPOILER <<<<<<<<<<<<<<

Es sind diese Querverbindungen zwischen Spiel und Buch, die es so, glaube ich, noch nie gegeben hat.


Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 814
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Tapta » 23. Oktober 2015, 16:50

Als ich es gelesen hatte, habe ich es vermutet. War mit aber nicht ganz sich, da es nur angedeutet wurde.
Bei mir wirft sich allerdings die Frage auf:
>>>>>>>>>>>>>>SPOILER <<<<<<<<<<<<<<
Melkart wusste doch wer Chadas Vater war, warum hat er es weder Brandur noch Chada gesagt. Chada hatte schwierigkeiten damit, sich mit ihren Aufgaben als Bewahrerin zu identifizieren und das liegt wohl daran, dass in ihren Adern Brandurisches Blut und nicht Melkartisches Blut fließt.
Er hätte sich und Chada einige Reibereien erspart, wenn er ihr die Wahrheit gesagt hätte.
Und Brandur starb ohne es zuerfahren. Das ist wirklich schlimm und sehr traurig.
>>>>>>>>>>>>>>SPOILER <<<<<<<<<<<<<<

Ich denke ich bin nicht allein mit der Ansich, dass man sich über eine Fortsetzung des Romans freuen würde :D, dort könnte das ja weiter Thematisiert werden und evtl. aufgeklärt???
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 815
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Michael Menzel » 23. Oktober 2015, 16:58

Hallo Tapta,

>>>>>>>>>SPOILER<<<<<<<<<<<<

ja, Melkart ist schon ein ziemlich komischer Kerl. Aber vielleicht hatte er Gründe,
Chada ihre Herkunft zu verschweigen. Wer weiß? :D

>>>>>>>>>SPOILER<<<<<<<<<<<<

Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 814
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Mjölnir » 23. Oktober 2015, 17:47

Hallo zusammen,

ich habe es nun auch endlich geschafft, den Roman fertig zu lesen.

@Stefanie: Vielen Dank für das tolle und für mich ganz besondere Buch... ;) Es war spannend zu lesen, und mittlerweile habe ich auch mit dem Hören begonnen. Ein wirklich tolles Erlebnis.
Das erste Kennenlernen der Helden ist toll erzählt und passt wunderbar in das bisherige Universum.

Ich werde meine Begeisterung für das Buch auch noch den Versand-Amazonen meines Vertrauens kundtun, und vielleicht folgt manch einer meinem Beispiel. Dann entdeckt mancher Nicht-Andor-Spieler das Buch, und dann können wir bestimmt bald weitere neue Gäste in der Taverne begrüßen.

SPOILER

Ich finde alles klasse, was man als Andor-Fan entdecken kann: Der Ruf der Skrale, die Zwergeneiche, Varkur, die Zwerge der Tiefmine, die Taverne, Orfen, die Wölfe, das Stundenglas - so viele Details, die mit Leben gefüllt werden. Und so viel Neues. Ich bin erstaunt, dass bei der Vielzahl der Beiträge erst heute von Chada und Brandur gesprochen wurde. Mir stand da beim Lesen doch kurz der Mund offen.
Ich verstehe auch Melkart - Chada muss ihren Weg finden und nicht die ewige Thronerbin sein. Außerdem hat Melkart sicher geahnt, dass andorische Thronfolger immer in Gefahr sind.
Mit Blick auf die wirklich charmante Romanze hoffe ich nur, dass Teil 3 nicht mit einer und-wenn-sie-nicht-gestorben-sind-Soap-Hochzeit endet.

SPOILER-ENDE

Ich könnte mir auch einen weiteren Roman vorstellen. Vieles, was während der Reise der Helden in den Norden passiert, verdient es sicher, berichtet zu werden.

LG, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3202
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon theofanils » 23. Oktober 2015, 18:06

Hat sich Melkart da verplappert?
Im Krankenbett erzählt Brandur Melkart, dass er nur ihm von der Drohung des Drachen erzählt hat.
Als das Lied des Königs in der Taverne gesungen wird, wird die Drohung alledings zitiert.
Benutzeravatar
theofanils
 
Beiträge: 65
Registriert: 9. März 2015, 07:08

Re: Das Lied des Königs

Beitragvon Michael Menzel » 23. Oktober 2015, 18:17

Hallo theofanils,

ja, irgendwie muss da was durchgesickert sein. :D


Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 814
Registriert: 21. März 2013, 18:19

VorherigeNächste