Zurück zur Taverne

Andor als Roman

Re: Andor als Roman

Beitragvon Hypnos » 11. Januar 2015, 12:26

Allem Anschein nach nimmt sich ja Frau Schmitt der Sache an, wie der Ankündigung zum Gewinnspiel zu entnehmen ist. Ich bin gespannt!
Hypnos
 
Beiträge: 37
Registriert: 21. Oktober 2013, 17:36

Re: Andor als Roman

Beitragvon Michael Menzel » 11. Januar 2015, 18:16

Hallo Hypnos

Ja, richtig. Meine Frau Stefanie hat den Andor-Roman geschrieben.
Das stand für uns auch nie in Frage, da sie von Anfang an bei der Entwicklung der Story und Charaktere dabei war. Ich glaube der erste Roman-Entwurf ist auf November 2011 datiert, also noch ein Jahr vor dem Erscheinen des Brettspiels. Natürlich war es zu jener Zeit nur eine "Spielerei". Aber dass aus so was mehr werden kann zeigt ja das Andor-Spiel :D

Eine erste Kostprobe vom Roman bekommen die, die es einrichten können zur Tavernen-Party am 18. April nach Stuttgart zu kommen. Alle anderen müssen leider noch bis zum Sommer warten.


Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 823
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Andor als Roman

Beitragvon Speerkämpfer » 11. Januar 2015, 18:36

Michael Menzel hat geschrieben:Meine Frau Stefanie hat den Andor-Roman geschrieben.

Hat?!? Ist er denn etwa schon fertig?
Benutzeravatar
Speerkämpfer
 
Beiträge: 1632
Registriert: 6. Oktober 2014, 08:54
Wohnort: Endlich sesshaft in Sturmtal

Re: Andor als Roman

Beitragvon Mjölnir » 11. Januar 2015, 18:53

Speerkämpfer hat geschrieben:
Michael Menzel hat geschrieben:Meine Frau Stefanie hat den Andor-Roman geschrieben.

Hat?!? Ist er denn etwa schon fertig?


:lol:

Davon würde ich mal ausgehen. :D
Vielleicht ist er noch nicht (oder nicht in ausreichender Stückzahl) gedruckt und gebunden, aber Stefanies Arbeit dürfte weitestgehend abgeschlossen sein. Schließlich wollen Lektor und Schriftsetzer auch noch ein bisschen was zu tun haben. ;)
Darüber hinaus erschien Andor II meines Wissens nach zeitgleich mit dem Deutschland-Release ja auch schon in anderen Ländern (in Frankreich sicher, Schweiz/Österreich/Niederlande/Russland?!). Sollte der Roman zur selben Zeit wie in Deutschland auch über die ausländischen Partner des Verlages erscheinen, dann käme ggf. also noch eine Übersetzung "dazwischen".
Also, ich gehe davon aus, dass das Manuskript fertig und druckreif ist (zumindest inhaltlich). :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Andor als Roman

Beitragvon Speerkämpfer » 11. Januar 2015, 19:52

Sooo lange dauert es, wenn der Roman schon längst fertig ist?!? Das hab ich nicht gewusst :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
Speerkämpfer
 
Beiträge: 1632
Registriert: 6. Oktober 2014, 08:54
Wohnort: Endlich sesshaft in Sturmtal

Re: Andor als Roman

Beitragvon Mjölnir » 11. Januar 2015, 20:04

Ken Follett arbeitet an seinen Romanen wie andere ein Haus bauen. Er hat 30 Mitarbeiter, die recherchieren etc. Nach 18 Monaten ist ein neues Buch fertig.
Wenn man da mal die 30 Mitarbeiter abzieht, da die Stefanie und Micha sicher nicht haben, kann man davon ausgehen, dass das Schreiben des Buches sicher >2 Jahre beansprucht hat. Und wenn feststeht, wann es erscheint, ist sicherlich nur noch die technische Umsetzung zu realisieren. :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Andor als Roman

Beitragvon Speerkämpfer » 11. Januar 2015, 20:27

Ken Follet habe ich schon mal gehört...
Dein Argument, dass der Roman schon fertig ist klingt überzeugend.
Benutzeravatar
Speerkämpfer
 
Beiträge: 1632
Registriert: 6. Oktober 2014, 08:54
Wohnort: Endlich sesshaft in Sturmtal

Re: Andor als Roman

Beitragvon Hypnos » 11. Januar 2015, 20:54

Jetzt hoffe ich nur umso mehr, dass ich ein Ticket ergattern kann :D

Nächstes Wochenende werde ich mich an meine erste selbsterstellte Legende machen.
Hypnos
 
Beiträge: 37
Registriert: 21. Oktober 2013, 17:36

Re: Andor als Roman

Beitragvon Speerkämpfer » 12. Januar 2015, 06:13

Je früher du anfängst, desto besser, glaub mir. Sonst wirst du nicht fertig.
Benutzeravatar
Speerkämpfer
 
Beiträge: 1632
Registriert: 6. Oktober 2014, 08:54
Wohnort: Endlich sesshaft in Sturmtal

Vorherige