Zurück zur Taverne

Tavernentratsch

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Trollerei » 22. September 2022, 20:16

Es gibt Tage...
Ein schikanierender Sportlehrer, familiärer Streit, und dann heißt es von DHL auch noch zum 3.ten Mal, dass sich die Zustellung des Paketes mit den SI-Promos um einen weiteren Werktag verzögert. Und das bei einem Aufpreis von 5€ allein für die Lieferung...
Na, dann wohl doch noch eine Partie mit den Grund/Ast-und-Tatzespirits.
Diesmal mit dem Grün und dem Blitzschlag gegen Frankreich auf Stufe 3.
Eine Runde wie der Tag: Am Anfang mangelte es an Energie und in der Runde, in der der Phoenix endich 3 Karten ausspielen konnte, berechnete ich die Eskalation nicht mit ein und spielte deshalb die Fähigkeiten des Phoenix verzögert. Juhu, Niederlage wegen Dörfermangel-und das, nachdem ich mit der vorangehenden Furchtkarte die Sümpfe leerräumte, die dann Stufe 2 entdeckt wurden, wodurch ich bei der Eskalation zwangsweise Dörfer hinzufügen musste.
Wäre ich heute nicht aufgestanden, hätte ich nichts verpasst :(
Trollerei
 
Beiträge: 455
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: In den Tiefen der Andorschachtel

Re: Tavernentratsch

Beitragvon TroII » 22. September 2022, 21:06

Moai hat geschrieben:Hallo TroII

TroII hat geschrieben:In einem Tavernenspiel bin ich ja offiziell Mitglied, falls das wiederbelebt wird bin ich definitiv dabei! Ich glaube, aus den beiden anderen würde ich mich heraushalten. :)


Wenn du "Feinde von Andor 6" meinst: Ich werde mal schauen, ob ich es wieder "ins Leben rufe", wenn wir "ZdE" beendet haben. Dann hätte ich auch wieder Platz für das Spielbrett. Da wir in der Legende so gesehen noch gar nicht wirklich angefangen haben, kann dann ja auch gerne noch ein "neuer" Spieler dazustoßen. (Falls sich Brogg nicht mehr meldet)

LG Moai


Ja, genau, das meinte ich! :)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4061
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 23. September 2022, 05:42

Trollerei hat geschrieben:Wäre ich heute nicht aufgestanden, hätte ich nichts verpasst :(


Das kommt mir bekannt vor. Gestern verschlafen, eine halbe Stunde zu spät in die Arbeit gekommen, gleich von drei Seiten mit zusätzlicher Arbeit eingedeckt, dann 10 Stunden arbeiten müssen, zuhause eine genervte Frau, ein krankes Kleinkind, Streit zwischen dem großen Kind und der Frau....

SI hab ich dann aber nicht mehr gespielt.

Dafür hab ich gestern wieder einmal meine jährliche Bestellung bei Amazon aufgegeben, einerseits die kleine Erweiterung zu RH mit den 3 Bonusabenteuern, Underwater Cities mit der Erweiterung, und Skymines, der überarbeitete Alexander Pfister Klassiker Mombasa, um das heikle Kolonisationsthema entschärft, mit Solomodus/Automadeck und einer Minikampagne.
Und auch Amazon überrascht etwas. War noch vor einem Jahr die Zustellung megaschnell, so herrscht seit der Bestellbestätigung Funkstille. Und dazu kommt, dass ein Titel gar nicht lagernd ist und ein zweiter Artikel erst am 20. Oktober geliefert werden soll.

Aber ich übe mich mal in Geduld und hoffe, dass der heutige Tag besser wird.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3878
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Trollerei » 23. September 2022, 14:07

Galaphil hat geschrieben:
Trollerei hat geschrieben:Wäre ich heute nicht aufgestanden, hätte ich nichts verpasst :(


Das kommt mir bekannt vor. Gestern verschlafen, eine halbe Stunde zu spät in die Arbeit gekommen, gleich von drei Seiten mit zusätzlicher Arbeit eingedeckt, dann 10 Stunden arbeiten müssen, zuhause eine genervte Frau, ein krankes Kleinkind, Streit zwischen dem großen Kind und der Frau....

SI hab ich dann aber nicht mehr gespielt.

Dafür hab ich gestern wieder einmal meine jährliche Bestellung bei Amazon aufgegeben, einerseits die kleine Erweiterung zu RH mit den 3 Bonusabenteuern, Underwater Cities mit der Erweiterung, und Skymines, der überarbeitete Alexander Pfister Klassiker Mombasa, um das heikle Kolonisationsthema entschärft, mit Solomodus/Automadeck und einer Minikampagne.
Und auch Amazon überrascht etwas. War noch vor einem Jahr die Zustellung megaschnell, so herrscht seit der Bestellbestätigung Funkstille. Und dazu kommt, dass ein Titel gar nicht lagernd ist und ein zweiter Artikel erst am 20. Oktober geliefert werden soll.

Aber ich übe mich mal in Geduld und hoffe, dass der heutige Tag besser wird.

LG Galaphil


Zumindest bei mir ist ein Paket mit einem Kolibri, einer Schlange und einem wilden Feuer angekommen :D
Schade nur, dass ich heute/morgen weg bin und deshalb kein SI spielen kann.
Trollerei
 
Beiträge: 455
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: In den Tiefen der Andorschachtel

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 25. September 2022, 12:20

Bei mir behaupten sie, dass das Robin Hood Expansion Set plus die Erweiterung von Underwater Cities morgen geliefert wird, versandt wurde es aber noch nicht.
Das Grundspiel Underwater Cities wurde jetzt zweimal nach vorne geschoben ,statt am 20. Oktober soll es jetzt schon am 8. Oktober kommen.

Und ich habe jetzt mit der Andor-Prinzessin das sechste Abenteuer vom Herrn der Träume begonnen, die Angst vor Spritzen und der Dunkelheit. Keule hat sich uns (Thea und Leo) angeschlossen und hilft uns, Crepitus zu finden und zu besiegen. Wir haben die Wächter des Abgrunds besiegt, haben in der Montagehalle die Produktion neuer Alptraummonster gestoppt und sind jetzt von einer Monstermeute, die von einem Greifer angeführt wird, bis zu den Toren von Crepitus Fabrik verfolgt worden. Dort hat Keule das Portal zerstört, um die Meute aufzuhalten und jetzt suchen wir in der kurzen Verschnaufpause den Zugang zu Crepitus.

Das Abenteuer dauert aber schon zwei Stunden und wir haben noch drei Buchseiten zu bewältigen. Das wird echt eine Herausforderung.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3878
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 25. September 2022, 14:58

So, die letzten drei Seiten gingen wesentlich schneller, in einer Stunde hatten wir dank Keules Hilfe zuerst das Eingangstor für die Aufständischen geöffnet, waren dann die große Wendeltreppe zu Crepitus hinaufgelaufen, wobei Keule drei Krabbler zerquetschte, und am Ende war dieser trotz für das Spiel gewaltige Werte kein ernsthafter Gegner: und ich hatte endlich eine Verwendung für meine Vielen gesammelten Herzen: zuerst machte sich Leo wütend, dann setzte er für jeden roten Würfel den wuchtigen Schlag ein, er durfte also jeden roten Würfel verdoppeln, hatte +2 für seine Pranken und +5, weil er 5 Watte hatte! Da waren die 9 Wattepunkte schnell weg, vor allem, weil Leo ja noch zwei gespeicherte rote Würfel hatte. :D

Der Endstand in Crepitus Zimmer:

Vorher:
20220925_154607.jpg


Nachher:
20220925_155826.jpg
Galaphil
 
Beiträge: 3878
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Trollerei » 25. September 2022, 16:02

Die Lieferdienste stecken wohl wie der Rest der Welt in der Krise...
Der ganze Rest der Welt? Nein, denn auf einer mystischen Insel gibt es noch Wiederstand: Gallie-öh Spirit Island! Denn dort erwachte eine seit langem schlummernde Schlange zur Macht und zeigte den Invasoren mal so richtig, wo es langgeht. Nämlich in die Salzigen Tiefen!
Gespielt habe ich mit dem WwG und der Unter der Insel schlummernden Schlange gegen England 4. Anfangs konnte das Grün seinen Teil der Insel wie gewohnt gut schützen und der Schlange ab und zu einen Wachstumsschub verpassen, wofür diese sich mit verschiedenen Gaben revanchierte. Außerdem absorbierte sie einige Präsenzen des Grüns. Spannend wurde es in Invasorenstufe 2, als die Schlange erwachte und sich darauf konzentrierte, möglichst die Elemente für Stufe 3 von Schlange erwacht zur Macht auszulösen; das gelang ihr auch 3 Runden hintereinander und dank der vielen starken Fähigkeiten konnten die Engländer ganz gut in Schach gehalten werden. Dann zog die Schlange Öffne das Tor zur Tiefsten Macht und dank eines Elementarschubs des Grüns wurden die Tore direkt zu einem elementareffektausgelösten Vulkanausbruch geöffnet. Der wurde dann leider auch wieder vergessen und die Schlange begann, sich wieder durch den Starke-Fähigkeitenstapel zu wühlen, wobei sie tatsächlich Hinab in die Salzigen Tiefen fand. Das wurde 2x elementareffektgetriggert gespielt und die Insel mitsamt den Invasoren wurde ertränkt. In der letzten Runde war sogar der Starke-Fähigkeitenstapel leer, eine Premiere für mich!

Meine Meinung zur Schlange: Stark und sehr spaßig zu spielen. Am Anfang ist sie zwar schwach, kann aber schon Recht früh Starke Fähigkeiten spielen. Synergiert perfekt mit dem Grün, dass die Zeit bis ins Lategame überbrücken und das Lategame beschleunigen kann. Außerdem schmerzt es es nicht, wenn ein paar seiner Präsenzen absorbiert werden.
Trollerei
 
Beiträge: 455
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: In den Tiefen der Andorschachtel

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Kar éVarin » 25. September 2022, 17:56

Schön, mal wieder was von den Stoffis zu hören! Klingt echt spannend und Keule wirkt ja schon richtig brutal für ein Kinderspiel.
Macht echt Laune, aber ich glaube, ich warte damit noch etwas, bis auch die Kleine mitspielen kann. Dann lohnt sich das Geld vermutlich auch mehr. Wie ist es denn eigentlich, kann man da gut auch mal eine Pause von ein paar Tagen einlegen, so nach ein paar Seiten, wenn man sich die Spielstände etc notiert?

Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2007
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 25. September 2022, 22:55

Hallo Kar

Ja, wir haben jetzt schon ewig lange nicht mehr weiter gespielt, aber ich lass natürlich die Andor-Prinzessin entscheiden, ob und was sie spielen mag.
Und das letzte Abenteuer hatte den Nachteil, dass wir im ganzen Abenteuer nicht kämpfen mussten, viele spannende Sachen offensichtlich nicht erlebt hatten und am Ende locker gewonnen haben. Das war dann auch nicht so richtig spannend.

Weil wir uns eben beim letzten Mal ohne Kampf durchgemogelt haben, war der Einstieg bei dem Teil verwirrend, da wir gar nicht gegen Keule gekämpft hatten, das Abenteuer aber davon ausging.
Und ja, Keule ist eigentlich ein Oberboss und Gegner, ABER in diesem Teil wechselt er die Seite und kämpft gegen Krepitus auf Seiten der Helden.
Und ja, er wirkt brutal, aber er ist ja eigentlich ein Oberboss-Gegner!

Der Mechanismus ist übrigens interessant, jeder kann in seinem Zug eigene Würfel für Keule abgeben, um ihn zu bewegen oder kämpfen zu lassen (oder Gruppenproben machen zu lassen), und man kann ihm auch Watte zukommen lassen, weil er hat keinen Verteidigungswürfel, verliert also immer Watte, wenn er angegriffen wird. Das ist dann immer eine Gratwanderung, er ist halt megastark (ohne ihn hätten wir das große Tor nie so schnell aufbekommen), aber man kämpft dann selbst viel weniger.

Ein Punkt, der schon der Katze aufgefallen ist: Kinder nehmen grausliche und brutale Szenen ganz anders wahr als die Kinder. Für die Andor-Prinzessin sind die brutalen Szenen nicht mal ein Schulterzucken wert gewesen, dafür hakt sie bei anderen Punkten immer wieder nach und will Sachen wissen, die ich nicht beantworten kann.

Ich hab jetzt eigentlich vor, das Spiel zuerst mit der Andor-Prinzessin komplett durchzuspielen und in etwa 5 Jahren noch mal mit beiden Kindern. Man kann natürlich auch warten, aber dann findet man es vielleicht schade, manche Wege nicht gesehen zu haben - in diesem Abenteuer mussten wir uns entscheiden, ob wir nach der Ankunft in die technische Fertigung oder die Montagehalle weiter gehen wollen und darum weiß ich gar nicht, was beim ersten Weg passiert ist. Und beim letzten Abenteuer haben wir offensichtlich viele Begegnungen und Herausforderungen nicht erlebt, weil wir einfach vor der ersten Begegnung schon durch waren.

Darum durchaus auch ein Spiel für mehrmals zum Durchspielen.

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3878
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 25. September 2022, 22:57

PS: ja, hab ich auch schon mal gemacht, aber wenn die Pause zu lang wird, dann vergisst man einfach die vorigen Seiten. Aber um heute anzufangen und morgen fertig zu spielen geht es hervorragend.
Galaphil
 
Beiträge: 3878
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste