Zurück zur Taverne

Tavernentratsch

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 30. November 2021, 05:13

Guten Morgen, Gilda, Guten Morgen liebe Gäste!

Eigentlich sollte es von mir hute ja keine Neuigkeiten geben.
Aber nachdem ich gestern Abend quasi ungewollt frei hatte, habe ich mich dann doch hingesetzt und die erste Schachtel der neuen HP-Erweiterung gespielt. Vorbereitet hatte ich ja schon alles am Sonntag, nur ging da der erste Versuch kräftig in die Hose und für einen zweiten hatte ich dann keine Zeit mehr.

Gespielt mit der Buben-Partie, Ron, Harry und Neville.
Und wieder mit den Patroni, sowie den neuen Zauberfähigkeiten. Harry hatte 'Aufmunterung ', Neville 'Heilung' und Ron 'Aufruf'-passend zu ihm, wenn er einen Gegenstand spielt bekommt er danach für jeden Verbündeten einen Bonus.

Das Spiel war etwas zäh, es waren hauptsächlich Verbündete und ein paar Zauber, aber keine Gegenstände in der Auslage, und die erste Aufgabe lautete ja, 4 Gegenstände in einem Zug zu spielen.

Nach etwa einem Drittel der Partie ging der erste Ort verloren, und der erste Bösewicht danach, der aufgedeckt wurde, war Bellatrix. Da sah ich mich schon verlieren...

Aber irgendwie überlebte ich sie, also meine drei Jungs, und kam ins Endspiel, wo zwar der zweite Ort verloren ging, aber ich mich immer wieder zäh verteidigen konnte.

LV wurde aufgedeckt und ich hatte immer noch keine einzige Aufgabe erfüllt... :cry:

Aber dann, gerade als Narcissa und dann auch Pansy Parkinson besiegt waren, war es endlich so weit!
Ron hatte DEN Supermove, er konnte nach der ersten auch gleich die zweite (erhalte 8 Einfluss in deinem Zug) und die dritte (spiele 3 Karten, die mehr als 4 Einfluss kosten, in einem Zug) Aufgabe erfüllen und dann war es zwar noch mal A...knapp, weil LV ja noch besiegt werden musste, und Neville keine Blitze generieren konnte, aber dank einer Belohnung einer Aufgabe (entferne einen Totenkopfmarker vom aktuellen Ort) konntecder letzte Ort gerade noch gerettet werden und LV besiegt werden.

So spannend UND gewonnen hatte ich es noch nie, glaub ich.

Liebe Grüße, euer Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Moai » 30. November 2021, 08:52

Hallo Galaphil

Sehr schöner Spielbericht. Macht auf jeden Lust auf die neue Erweiterung.
Also dass die "Helden" (bzw. Schüler) das Spiel noch gewinnen, wenn bereits der dritte Ort ausliegt, kommt wirklich nur sehr selten vor. IdR ist mMn nach dem Verlust des zweiten Ortes - wenn ab dann 3 DKK aufgedeckt werden müssen - das Spiel innerhalb weniger Runden zu Ende. Wenn die Schüler dann nicht bereits auf der "Zielgeraden" sind, braucht man kaum noch weiterzuspielen.

Mit welchen Schülerkarten wird denn die Erweiterung gespielt?
Aus Jahr 3? Oder kann man auch die Karten aus Box 1 verwenden? (Letzteres wohl weniger, denn dann muss ja auch noch die andere Erweiterung besitzen)

Sind die Bösewichter jetzt fieser als in der Monsterbox oder eher angenehmer?

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 30. November 2021, 12:32

Hallo Moai

Danke, es hat in unserem HP-Chat noch mehr davon. ;-)

Ja, ich denke, dass die Zauberfähigkeit, die man sich analog und zusätzlich zu den Schwerpunkten aussuchen kann, das Spiel etwas besser verteidigbar macht. Vor allem mit Proteus, wo man je nach seiner Stärke entweder die Fähigkeit eines Bösewichts oder eine DKK oder beides ignorieren/aussetzen kann.
Ok, den hatte jetzt keiner der drei, weil mit Proteus und Defensiv (auch sehr stark), hatte ich schon mit den Mädels gespielt, aber du verstehst, man hat hier noch ganz andere, teilweise recht starke Möglichkeiten. Wobei man manchmal halt auch nicht das bekommt, was man gebraucht hätte.
Edit: Proteus und Defensiv sind übrigens zwei mMn so starke Fähigkeiten, dass sie vergleichbar sind mit Grenolin und den Nordbrunnen in RidN. Man hat ja auch gesehen, dass ich mit Hermine, Gwinny und Luna mit Proteus und Defensiv nicht einmal annähernd in Gefahr gekommen bin, auch nur den ersten Ort zu verlieren.

Ginny ist von der Art und Hintergrund her wie die HeldInnen aus der Monsterbox, darum habe ich auch mit diesen gespielt. Ebenso hat Gwinny einen Patronus beiliegen, der ja auch erst mit der Monsterbox kam.
Allerdings wird nichts vorgegeben, du könntest natürlich auch mit den Helden von Jahr 1, Jahr 3 oder Jahr 7 spielen, du darfst dir aber einen Schwerpunkt oder Patronus zur Zauberfähigkeit aussuchen.

Ob die Bösewichter angenehmer sind, kann man schwer sagen. Es gibt einige, die sehr zäh und unangenehm sind (nur mit Einfluss zu bekämpfen), und es gibt welche, die extrem fies sein können - oder keine Wirkung haben.
Im Großen und Ganzen sind sie vielleicht etwas weniger tödlich, dafür extrem lästig. Zumindest nach meinen Erfahrungen nach 2 Schachteln.

Was in der zweiten Erweiterung besonders stark auffällt: man hat extrem viele, eigentlich fast alle, Zaubersprüche, die einem u.a.eine Karte verbannen lassen. In einem normalen Spiel braucht man das aber eher nicht, bzw habe ich Ron gestern 3 Alohomora verbannen lassen, damit die Chance steigt, dass er genügend Gegenstände in einem Zug spielen kann.
Aber gerade mit Schachtel 1 sehe ich die Notwendigkeit für diese Option nicht, zumindest wenn man nicht mit dem Nachsitzen aus der ersten Erweiterung spielt.

Die Begegnungen finde ich vielleicht etwas härter als in der Monsterbox und viel härter als die Horkruxe, vielleicht hat man auch deshalb die vielen Verbannen-Möglichkeiten.

Wie drüben geschrieben, für mich eine klare Kaufempfehlung, die Box hat meine Spiellust an HP wieder enorm angefacht.

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Kar éVarin » 1. Dezember 2021, 19:00

Hallöchen!

Auf FB wird Werbung für das Wiki gemacht und sich herzlich bei allen Wiki-Andori bedankt!
https://www.facebook.com/legendenvonand ... 1086226376

Grüße
Kar

PS @Galaphil: Wenn es mit C*** so weiter geht, hab ich bald wieder Zeit, mitzuspielen :D
Immer das Positive sehen...
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 1785
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 1. Dezember 2021, 22:16

Den Link mag ich nicht mehr, denn der will, dass ich FB erlaube, auf meine Daten zuzugreifen.

#Kar: Everdell, Spirit Island, HP - mit der ersten u/o der zweiten Erweiterung. Was haben wir noch offen?

In Ö sinken die Inzidenzen wieder, wobei in Wien waren sie nie so hoch. Also schon hoch, aber niedriger als im Rest von Ö.
Immerhin gibt es jetzt den Schmäh bei uns, dass Delta zumindest für eine neue Variante des (österreichischen) Bundekanzlers gesorgt hat. Da sieht man wieder, welche Auswirkungen die Mutationsfähigkeit des Virus hat.
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Butterbrotbär » 2. Dezember 2021, 19:43

Kar éVarin hat geschrieben:Auf FB wird Werbung für das Wiki gemacht und sich herzlich bei allen Wiki-Andori bedankt!
https://www.facebook.com/legendenvonand ... 1086226376
Echt cool! Selbst der MMeister selbst meldete sich zu Wort. :P
Michael Menzel hat geschrieben:Ein wirklich beeindruckendes Werk. Tatsächlich habe ich selbst auch schon mal dort nachgeschaut, weil ich einen Namen oder das Aussehen einer Kreatur nicht mehr wusste. Vielen Dank an die Fans, die das Wiki betreuen!
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2062
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Phoenixpower » 4. Dezember 2021, 13:40

Gestern Abend, kurz vor Mitternacht, habe ich noch einmal Spirit Island gespielt:

Das Los entschied, dass ich mit den beiden Furcht-Geistern, also den Flackernden Schatten und dem Boten der Albträume spielen sollte.
Da mir das sehr leicht erschien, da ja beide Geister auf Furcht ausgelegt sind, entschied ich mich, einen - für mich zumindest - neuen Schwierigkeitsgrad zu spielen. Ich forderte also Schweden auf Level 2 heraus. Bisher spielte ich dagegen nur auf Level 1.
Das Spiel lief relativ gut an, sie erkundeten die Dschungel und ich konnte auf dem Spielplan der Flackernden Schatten (C) gleich vier Dahan im Dschungel Nummer vier (da steht bei Schweden Level 2 ja eine zusätzliche Stadt) versammeln. Die schützte ich dann mit den Schatten des Schreckens, was aber gar nicht nötig gewesen wäre, da vor dem Wüten die Furchtkarten (ich hatte davor noch Furchtstufe 2 erreicht) so günstig kamen, dass ich durch das erste Wüten keinerlei Ödnis dazubekam. Danach waren alle Dschungel auf diesem Plan leer, und auch der Bote der Albträume konnte von den Furchtkarten profitieren.
Die zweite gezogene Invasorenkarte (natürlich noch während der ersten Runde) waren die Wüsten. Auf Plan D, dem Spielplan des Boten, war Gebiet vier (mit einer Stadt) eine Wüste und so nahm ich mir vor, dort vier Dahan zu versammeln und sie dann dort durch die Schatten des Schreckens zu schützen. Ich weiß nicht, wie das passiert ist, aber ich habe die Karte zum Dahan versammeln eine Runde zu spät gespielt, wodurch dann die Dahan in die verödete Wüste gegangen sind :roll:
Ich hab sie da gelassen, da der Bote der Albträume in dieser Runde durch seine Karte den Angriff im Morgengrauen gelernt hat. Das heißt 2 Schaden pro Dahan im Gebiet.
Da dort zwei Städte standen (der Bote hatte unkluger Weise zwei Dörfer da reingeschubst bevor sie gebaut haben) konnte ich dort massiv Furcht generieren. Und wenn man durch eine Karte 10 bis 14 Furcht generieren kann ist es auch nicht schwer, Furchtstufe Sieg zu erreichen, sogar ohne dass die Insel verödet wurde...
Am Ende konnte ich durch die Furchtkarten und den Flackernden Schatten auch alle Invasoren bis auf eine Stadt und sechs Entdecker vernichten :o

Am Ende hab ich meine Punktzahl ausgerechnet und einen persönlichen Rekord von 50,5 aufgestellt!

Fazit: Die beiden Furchtgeister sind in Kombination zu stark. Vielleicht sollte man die Schwierigkeit noch stärker erhöhen, dass es anspruchsvoll wird...

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 1448
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 4. Dezember 2021, 16:12

Sehr schön!

Witzig, ich tu mir immer wesentlich schwerer, mit dem Boten der Alpträume so schnell so viel Furcht zu generieren, aber wenn du wirklich zwei Städte und zwei Dörfer mit dem Angriff im Morgengrauen verschiebst, dann sind das 14 Furcht, wobei ich nicht sicher bin, ob das wirklich reicht, um einen schnellen Furchsieg zu erringen. Aber es klingt auf jeden Fall sehr interessant.

Kam das KR Schweden eigentlich in die Eskalationsstufe? Und (wie) hat sich das bei dir ausgewirkt?

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Phoenixpower » 5. Dezember 2021, 07:47

Ja, Schweden erreichte die Eskalationsstufe, einmal Dschungel und einmal Sumpf.
Diese Gebiete waren aber alle ohne Dahan, daher hat sich das gar nicht ausgewirkt ;)

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 1448
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: Tavernentratsch

Beitragvon Galaphil » 5. Dezember 2021, 08:16

Hallo Phoenixpower

Ja, dann hast du alles richtig gemacht! Gratuliere!

Wie schon geschrieben, aus irgendeinem Anlass tu ich mir mit dem Boten der Alpträume deutlich schwerer, Furchtsiege zu generieren. Aber du bist nicht der erste, der das schafft, also liegt es eher an meinem Unvermögen.

Was anderes: gestern Abend war es endlich soweit und das Große Finale der Everdell-Games fand statt, wobei sich Füchse, Kröten und Otter einfanden, um unter Einbeziehung des Flusses und Hafens, des Gebirges, und der Legenden die beste, größte und schönste Stadt zu errichten!

Das Spiel lief sehr spannend ab, wobei die Auserwählten mit besonders widrigen Wetterumständen kämpfen mussten. Auch die Abenteuer, die sie an ausgewählten Orten im Gebirge erwarteten, war sehr spannend, so schlossen sich auch der Bär Honeypaw und der Schneewolf Whisper den Wettstreitenden an.

Am Ende gab es dann noch eine kleine Konfusion, die Jury hatte nämlich noch vergessen, den ehrenwerten Fynn Nobletail bei den Kröten zu werten (und die Extra-Punkte der Gazette bei den Ottern), und nach einer kurzen Nacht konnte der endgültige Sieger heute früh gekürt werden:

Es gewannen die: KRÖTEN mit 124 Wertungspunkten vor den FÜCHSEN mit 123 Wertungspunkten und den OTTERN mit 109 Wertungspunkten. Wir gratulieren den Gewinnern herzlich!
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste