Zurück zur Taverne

2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussion

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Galaphil » 13. Januar 2020, 19:46

Etwas ganz allgemeines wollte ich noch sagen: Die Schreibtischlampe blendet in die Helden hinein. Man kann zwar das Brett sehr gut erkennen, aber die unteren beiden Helden, Pyros und Darhen, sind einfach nur ein großer weißer Fleck mit Umrissen, aber ohne erkennbaren Details.

Darum nicht böse sein, aber ich kann da weder WP noch Gegenstände erkennen.

Btw: dass da auf 9 auch noch ein Eisplättchen liegt, hatte ich auch bisher nicht wahrgenommen! :shock:
Galaphil
 
Beiträge: 2326
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Troll » 13. Januar 2020, 20:38

Hallo Galaphil,

ja, Kreaturenwürfel sind für hohe Zahlen immer prädestiniert. :roll:
Ich muss aber laut A3 sowieso einen roten Würfel benutzen. :D

Drei Tage haben wir noch, aber nach dem Sieg über den Skral ist schon ein halber um. ;)
Und wir müssen schon vor I fertig werden - "vor I" heißt für mich, dass der Erzähler I nicht erreicht. Der Tag, der zu I führt, darf durchaus benutzt werden...
Also wenn du meinst, wir schaffen das, dann bin ich auch dabei, den Knochengolem zu beschwören. Der Skral wird uns nicht umbringen, egal wo er landet. (Präzisierung: Wenn wir es drauf anlegen, hat der Skral an manchen Orten durchaus die Möglichkeit, uns umzubringen, aber wir hätten auf jeden Fall Zeit zu reagieren.)
Ich würde nur nochmal die Zustimmung von BBB oder Tavernengaukler abwarten. :)

Gruß, Troll

PS: Ja, die Nachteile eines digitalen Bretts. Hast du schon am großen Monitor versucht, das Bild anzuschauen? Bei mir reicht es, um trotz der Reflektionen noch einigermaßen zu erkennen, was da liegt.
Ich hatte bisher die Befürchtung, dass das Bild ohne Schreibtischlampe zu dunkel wird. Aber ich schaue in Zukunft mal, was sich machen lässt.
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2294
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Galaphil » 13. Januar 2020, 22:01

Nun, es ist ein bisschen sportlich, aber nicht unmöglich.

Und selbst wenn wir es nicht schaffen sollten, was ich jetzt mal nicht hoffe, weil wir trotz nicht allzu glücklicher Kämpfe immer noch recht gut im Spiel sind, hätten wir von I bis N noch genug Zeit um noch eine Kreatur zu besiegen und den Knochengolem noch mal zu rufen.

Aber ehrlich gesagt, würde ich auch lieber auf H ausmachen. :mrgreen:

#PS: Ja, ich schaue nur am großen Monitor das Brett. Und rechts ist eben die Lampe neben dem Brett und die Figurentableaus. Und bei den unteren beiden sind definitiv zu starke Reflexionen durch die Lampe, sodass kaum mehr etwas zu lesen ist.

Noch ein Wort zum Skral: Nun ja, wir können ihn jederzeit mit dem Mondamulett aufhalten und dann haben wir auch die Möglichkeit, ihn mit Meres umzulegen. Nur müssten wir dann neben dem 19er Skral noch einen zweiten Skral aufhalten und eben nicht besiegen und das wird dann wohl schwieriger. Aber ins Lager oder in die Burg wird er uns wohl nicht kommen.
Galaphil
 
Beiträge: 2326
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Tavernengaukler » 14. Januar 2020, 16:59

Der Knochengolem würde uns halt im Kampf unterstützen und wenn man ihn mitnehmen kann sollten wir das auch tun... :D
ps.: Ich wusste gar nicht, dass es die Legenden von Andor als digitales Brettspiel gibt... :lol:
Tavernengaukler
 
Beiträge: 248
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Butterbrotbär » 14. Januar 2020, 23:08

Ich versuche, wieder etwas Fuss zu fassen:
Nach Trolls Plan (sofern ich den aktuellen korrekt identifiziert habe ;) ) folgt jetzt:
Troll hat geschrieben:Darhen nimmt Merastein auf
Jarid geht vom Brunnen weg
Orfen geht nach 83, neue Kartographie-Stunde wird erwüfelt (mit sehr viel Glück 6)
Pyros geht nach 35 und trinkt Brunnen
Darhen hat nix zu tun...
Jarid hat nix zu tun...
Orfen hat nix zu tun...
Pyros geht nach 33 und entfernt Eis, deckt das letzte Eis auf 9 auf
Darhen hat noch immer nix zu tun, Rest geht schlafen (Jarid wohl zuerst)


Vier Eisplättchen noch, bis Siantari erscheint. Den vollen TS für 58 hat Orfen bereits, Rietgrasblüten für 20 hätten Pyros und Darhen, die beide auch gerade am nächsten an 20 stehen – das gäbe Darhen etwas zu tun! Den Schatz der Tulgori besitzen auf 33 könnte auch Darhen übernehmen, wenn Pyros ihm das Amulett übergibt.
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Troll » 14. Januar 2020, 23:11

Hallo zusammen!

Wir haben ein (4-er)-HK zu verteilen. Ich nominiere Orfen.

Ansonsten: Jarid macht noch einen Schritt vom Brunnen weg und legt mit Meres den Skral auf 19 um
Orfen geht nach 83 und hat sogar noch 1h übrig
Pyros geht nach 35 und anschließend nach 33, um das Eis zu entfernen (anschließend benutzt er KdrM)

Ich bin mir nur unsicher, was Darhens Pläne angeht. Spontan schwirren mir drei Ideen im Kopf herum:
Möglichkeit :idea: :
Er holt das HK auf 41 gegen Siantari (nimmt also 1 bis 2 Rietgrasblüten mit und generiert so nebenbei noch 1 bis 2 SP)
Möglichkeit :idea: :idea: :
Er geht nach 20 und entfernt das Eis (und kauft unterwegs noch 1 Sand der Temm)
Möglichkeit :idea: :idea: :idea: :
Er erkundet Nebel - irgendwo muss sich noch eine Hexe verstecken und den Trank hätte ich gerne gegen Siantari.


Ich würde aber :idea: oder :idea: :idea: bevorzugen, :idea: :idea: :idea: können wir später ebensogut machen
In jedem Fall sollte er aber vorher noch einen Merastein aufnehmen.
(Alternativ können wir die Rollen von Darhen und Pyros auch problemlos tauschen.)

Was meint ihr?
Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2294
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Butterbrotbär » 14. Januar 2020, 23:21

Tavernengaukler hat geschrieben:ps.: Ich wusste gar nicht, dass es die Legenden von Andor als digitales Brettspiel gibt...
Guck mal! :D

Von den Kreaturen ist nur der 19-Gor heute schon gefährlich, und dafür gibt es ja Meres (will das Hinlegen einer der nixtuenden Helden übernehmen?)
Die Arbaks brauchen wir gar nicht mehr zu behelligen, ausser den 56-er, um an den BdL zu kommen, und vielleicht einen vor einer Brücke, damit auch alle Helden zum Endkampf gelangen können (ich erinnere mich nicht mehr, wo Siantari auftaucht). Im Rietland gibt's genug Blüten, dass die Brücken freigeräumt werden könnten, aber in den Ausläufern des Grauen Gebirges eher nicht. Lassen wir Orfen eine zukommen (falls das überhaupt gut geht) oder nehmen wir etwas Schaden durch den Arbak in Kauf und teleportieren ihn dann mithilfe des Spiegels aus der Asche der Feuertakuri an einen etwas geisterbefreiteren Ort?

Und bin ich wieder auf dem aktuellen Stand oder habe ich etwas Grundlegendes übersehen? :oops:

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Butterbrotbär » 14. Januar 2020, 23:27

Ja, Trolls Antwort habe ich z.B. übersehen...

HK für Orfen wäre prima, sowohl fürs Laufen als auch als Kompensation, falls er noch WP an den BdL-Arbak abgeben müsste.

Ich bin für :idea: :idea: .
Das HK und die zusätzlichen SP durch die Rietgrasblüten klingen grossartig, aber ich würde die Blüten noch nicht alle ausgeben, ehe wir wissen, wo der Endkampf stattfindet und ob fürs dortige Versammeln der Helden noch einige Blüten aufgewendet werden müssten.
Und der TdH ist natürlich ein wundervolles Gesöff, aber das Entfernen des Eises hat mMn Priorität – Reka suchen gehen kann man gut noch anschliessend (z.B. auf dem Rückweg von 9).

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1158
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Tavernengaukler » 14. Januar 2020, 23:49

Troll hat geschrieben:Hallo zusammen!

Wir haben ein (4-er)-HK zu verteilen. Ich nominiere Orfen.

Ansonsten: Jarid macht noch einen Schritt vom Brunnen weg und legt mit Meres den Skral auf 19 um
Orfen geht nach 83 und hat sogar noch 1h übrig
Pyros geht nach 35 und anschließend nach 33, um das Eis zu entfernen (anschließend benutzt er KdrM)

Ich bin mir nur unsicher, was Darhens Pläne angeht. Spontan schwirren mir drei Ideen im Kopf herum:
Möglichkeit :idea: :
Er holt das HK auf 41 gegen Siantari (nimmt also 1 bis 2 Rietgrasblüten mit und generiert so nebenbei noch 1 bis 2 SP)
Möglichkeit :idea: :idea: :
Er geht nach 20 und entfernt das Eis (und kauft unterwegs noch 1 Sand der Temm)
Möglichkeit :idea: :idea: :idea: :
Er erkundet Nebel - irgendwo muss sich noch eine Hexe verstecken und den Trank hätte ich gerne gegen Siantari.


Ich würde aber :idea: oder :idea: :idea: bevorzugen, :idea: :idea: :idea: können wir später ebensogut machen
In jedem Fall sollte er aber vorher noch einen Merastein aufnehmen.
(Alternativ können wir die Rollen von Darhen und Pyros auch problemlos tauschen.)

Was meint ihr?
Gruß, Troll

Ich würde Idee :idea: bevorzugen, zwei Stärkepunkte sind immer gut, bei Idee :idea::idea::idea: ist die Wahrscheinlichkeit zu gering, Trank der Hexe ist aber eigentlich sinnvoll, bei Idee :idea::idea: bin ich mir nicht sicher :?: Was macht der Sand der Temm nochmal? :oops: :?
Tavernengaukler
 
Beiträge: 248
Registriert: 4. November 2019, 20:13
Wohnort: Kleines Häuschen in der Nähe der Taverne

Re: 2. Tavernenspiel, VL1, 2, Der Hexer aus Andor - Diskussi

Beitragvon Galaphil » 15. Januar 2020, 01:55

Hallo allerseits

Puh, da hab ich ja viel versäumt!
Der Takuri-Spiegel also. Den hätte ich auch am BdL bekommen können....

Frage: warum hat jetzt Pyros das Fernrohr und Darhen Heilkraut und Mera-Stein???

Zu den Vorschlägen: 1 scheidet für mich aus, da das HK uns max 3 gibt, aber 6 Stunden dafür vergeudet werden.

2 ist prinzipiell ok, aber 3 hat für mich mehr Reiz, weil im Nebel nicht nur der TdH, sondern auch noch 1 SP und ein TS versteckt sind!

Mein Vorschlag: Pyros bekommt das 3er HK zurück. Darhen das FR!
Pyros bekommt beide RGB! Pyros hat im Skralkampf seine SF eingesetzt?

Jarid geht einen Schritt zur Seite (sie könnte jetzt mit Orfen theoretisch tauschen, aber ich sehe nicht, was sinnvoll, oder?
Orfen geht auf 83 - wir würfeln die Stunde aus! (Kurze Mitteilung von Troll).
Pyros geht mit HK und 1 Stunde direkt nach 33 und entfernt das Eisplättchen und deckt 9 auf! Danach setzt er das Mondamulett ein.
Darhen holt Mera-Stein.
Jarid legt den Skral auf 19 um.
Orfen bewegt Meres zum 34er Gor?!
Pyros geht auf 35, trinkt Brunnen.
Darhen holt die RGB von 36.
Jarid und Orfen gehen schlafen.
Pyros geht nach 20 - entweder kurz über 23 mit Einsatz einer RGB oder lang über die Taverne und gibt dort eine RGB ab. Eventuell kauft er auch im Lager der Tulgori noch einen Sand der Temm, aber eigentlich wäre mir der kurze Weg lieber.
Darhen geht auf 16, deckt das NP auf 48 auf und holt sich die WP.
Frage: will Pyros ÜS machen? Beim kurzen Weg würde er genau auf 20 seine 7. Stunde verbrauchen. Beim langen Weg müsste er entweder 1 bis 2 ÜS machen, aber theoretisch hätten wir dann noch eine RGB, falls wir beide Arbaks im WW besänftigen wollen oder Siantari neben einem Arbak erscheint.
Falls Darhen noch Stunden über hat kann sie dann Richtung 9 gehen und dabei Nebel aufdecken.
Alternativ holt sie den Knochengolem einmal Richtung Rietland.

Was sagt ihr?
Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 2326
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste