Zurück zur Taverne

1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 26. November 2022, 18:56

Galaphil hat geschrieben:Na ja, diese Runde hab ich ja schon verplant. Nächste Runde würde ich mir Alle Karten wieder auf die Hand nehmen freischalten und spielen, und +1 Karte ausspielen und eine langsame Fähigkeit schnell machen. Je nachdem, was ich selbst habe und was inzwischen entdeckt wurde, kann ich sie nächste Runde schon spielen. Allerspätestens übernächste Runde, wenn ich wieder vier Karten ausspielen kann.

Schade. Dann würde ich jetzt einfach mal Nutztiere drehen durch nehmen.
Eine Frage, PP: Ich kann diese Runde nur 2 Karten spielen, oder? Das wäre dann Gabe der Ausbreitung plus Nutztiere drehen durch, weil meine Elementefähigkeit ja nicht reicht, um W1 zu verteidigen, oder? Das ist dann ein etwas schwächerer Zug, aber na gut, eine sinnvollere Option sehe ich nicht, wenn ich definitiv Gabe der Ausbreitung spielen will.
Nächste Runde kann ich dann auch nichts so gutes machen, wenn ich keine Karten bekomme. Das ist generell der Knackpunkt: Ich habe einfach zu wenig gute Karten, die ich spielen kann. Deshalb muss ich wohl oder über nächste Runde Ödnis zulassen. Optimalerweise mindestens 2, damit die Eskalation einmal weniger ausgelöst wird. Ach ja, eine Frage noch, @PP: Ich habe 0 Energie, oder?
Trollerei
 
Beiträge: 994
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 26. November 2022, 19:10

Die Gabe der Besinnung habe ich ja letzte Runde schon gespielt. Die liegt am Ablagestapel. Und darum brauch ich ja jetzt deine Hilfe, um mir die dritte Zeile bis zur nächsten Runde freischalten zu können.
Dann habe ich sie wieder auf der Hand und kann sie ausspielen.

Nichtsdestotrotz musst du sowieso eine Karte nehmen. Die kannst du ja nächste Runde auch gleich vergessen. ;)

Nächste Runde kann ich dann auch nichts so gutes machen, wenn ich keine Karten bekomme. Das ist generell der Knackpunkt: Ich habe einfach zu wenig gute Karten, die ich spielen kann. Deshalb muss ich wohl oder über nächste Runde Ödnis zulassen. Optimalerweise mindestens 2, damit die Eskalation einmal weniger ausgelöst wird. Ach ja, eine Frage noch, @PP: Ich habe 0 Energie, oder?

Na, du meintest doch, deine Karten würdest du alle brauchen! Jetzt zu beschweren, nachdem ich alle anweinen musste, dass irgendwer die Gabe der Besinnung nutzt, finde ich sehr seltsam.
Ödnis kannst du ja verhindern, indem du eine Präsenz opferst, oder?
Ja, meiner Rechnung nach hast du keine Energie übergehabt, aber bekommst jetzt 2 Energie.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 4555
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 26. November 2022, 21:42

Galaphil hat geschrieben:Die Gabe der Besinnung habe ich ja letzte Runde schon gespielt. Die liegt am Ablagestapel. Und darum brauch ich ja jetzt deine Hilfe, um mir die dritte Zeile bis zur nächsten Runde freischalten zu können.
Dann habe ich sie wieder auf der Hand und kann sie ausspielen.

Nichtsdestotrotz musst du sowieso eine Karte nehmen. Die kannst du ja nächste Runde auch gleich vergessen. ;)

Nächste Runde kann ich dann auch nichts so gutes machen, wenn ich keine Karten bekomme. Das ist generell der Knackpunkt: Ich habe einfach zu wenig gute Karten, die ich spielen kann. Deshalb muss ich wohl oder über nächste Runde Ödnis zulassen. Optimalerweise mindestens 2, damit die Eskalation einmal weniger ausgelöst wird. Ach ja, eine Frage noch, @PP: Ich habe 0 Energie, oder?

Na, du meintest doch, deine Karten würdest du alle brauchen! Jetzt zu beschweren, nachdem ich alle anweinen musste, dass irgendwer die Gabe der Besinnung nutzt, finde ich sehr seltsam.
Ödnis kannst du ja verhindern, indem du eine Präsenz opferst, oder?
Ja, meiner Rechnung nach hast du keine Energie übergehabt, aber bekommst jetzt 2 Energie.

LG Galaphil

Letzte Runde hatte ich nichts zum Vergessen- jetzt habe ich etwas, es ist aber zu spät. Unglücklich, aber keine Beschwerde. Und ja, ich werde etwas Ödnis verhindern können, aber maximal in 2 Ländern, wahrscheinlich eher in ein einem, und das ist jetzt nicht optimal. Aber gut, wir verlieren deshalb ja nicht.
Trollerei
 
Beiträge: 994
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 26. November 2022, 21:57

Nö, ich glaube, gerade wir zwei haben es jetzt nicht gerade übel getroffen! Die Partie läuft ja gut für uns.
Galaphil
 
Beiträge: 4555
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 26. November 2022, 22:13

Galaphil hat geschrieben:Nö, ich glaube, gerade wir zwei haben es jetzt nicht gerade übel getroffen! Die Partie läuft ja gut für uns.

Ok, das Folgende gehört vielleicht eher in den Tratsch (hier der Link viewtopic.php?f=11&t=4695&start=5800#p100379), aber hast du, Galaphil, irgendeine bestimmte Strategie mit dem Sternenlicht? Also am Anfang? Fokussierst du dich eher aus Starke oder eher auf Schwache Fähigkeiten? Die Frage geht natürlich auch an PP oder Moai, aber so wie ich es verstanden habe, hat Galaphil das Sternenlicht schon öfters gespielt.
Trollerei
 
Beiträge: 994
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Moai » 26. November 2022, 23:08

Ja, die Auswahl bei den neuen Fähigkeiten ist recht gut. Da fällt die Wahl nicht leicht.
"Warnruf der Vögel" hat den Vorteil, mit Federn und Krallen zwei passende Elemente zu haben. Und "Wachende Schlangen" bringt eine neue Bestie ins Spiel und bietet gute Verteidigung. Die anderen beiden Fähigkeiten sind zwar auch nicht schlecht, sind dafür aber langsam.
Ich denke, ich werde mich für die "Wachenden Schlangen" entscheiden. Leider kosten sie 1 Energie und da hapert es beim "Schwarm" noch etwas.
(Wenn einer von euch Energie übrig hat oder einem anderen Geist welche geben kann, würde mir das sehr helfen.)
Ansonsten sieht es nächste Runde für mich gar nicht so schlecht aus. Aber ich fürchte, dass ich in der folgenden Runde doch einige Probleme bekommen könnte - auch wenn mit den Bergen nur 2 Gebiete betroffen sind. Dafür waren die Runden davor zu "kräftezehrend".
Ich hoffe sehr, dass bei der nächsten Ereigniskarte so was kommt wie: "Jede Bestie zerstört 1 Entdecker". Das wäre bei mir ideal.

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 2314
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Phoenixpower » 27. November 2022, 01:13

Galaphil hat geschrieben:Und, #Phoenixpower, bist du sicher, dass du nicht lieber die Selbstheilung der Natur nehmen willst statt der Ameisenplage?

Ne, diesmal nicht. Die zwei Wasser zum Ödnis entfernen bringe ich nicht zusammen, und die 6 Verteidigung sind zwar ganz ok, aber bislang habe ich zwei Karten mit Reichweite 0 gelernt, und besonders beim Vulkan ist eine hohe Reichweite eigentlich wichtig. Allerdings habe ich nicht vor, die Karte diese oder nächste Runde zu spielen, da ich eigentlich beide Male 3 Feuer bräuchte. Und spätestens dann lerne ich eine starke Fähigkeit, wodurch ich die Karte wahrscheinlich eh vergessen werde...

Diese Runde wähle ich wieder das zweite Wachstum: 2 Präsenzen (je eine von jeder Leiste) nach SW7.
Dann spiele ich die Freuden geschmolzenen Steins auf Moai, gebe ihm 2 und mir 1 Energie.
Dann habe ich schon 2 Feuer und 3 Berg, aber dass Moai auch wirklich 2 Energie bekommt, und ich eine Fähigkeit lernen kann, brauche ich noch ein Feuer. Und da werde den heißen Dampf spielen, da dieser sicher ein Dorf in SW 4 zerstört während die schwelenden Splitter nur vielleicht mehr als einen bedeutungslosen Entdecker töten.
Energie:
0 am Anfang der letzten Runde,
+1 durch die Gabe der Besinnung
+2 durch Präsenz
-2 durch gespielte Karten
=1
+1 durch Freuden geschmolzenen Gesteins
-2 für neue Fähigkeit (Brennofen)
=0
Durch die nächsten platzierten Präsenzen muss ich dann unbedingt in der Energieleiste vorrücken...

Trollerei hat geschrieben:Ach ja, eine Frage noch, @PP: Ich habe 0 Energie, oder?
Ja, aber 2 bekommst du noch von der Präsenzleiste.

Moai hat geschrieben:Wenn einer von euch Energie übrig hat oder einem anderen Geist welche geben kann, würde mir das sehr helfen.

Ich glaub, da könnte ich helfen, zwei Energie hab ich die Runde abzugeben ;)

Soweit ich alles überblickt habe, fehlt mir nur noch Moais Plan, oder?
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 1939
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 27. November 2022, 02:33

Phoenixpower hat geschrieben:
Galaphil hat geschrieben:Und, #Phoenixpower, bist du sicher, dass du nicht lieber die Selbstheilung der Natur nehmen willst statt der Ameisenplage?

Ne, diesmal nicht. Die zwei Wasser zum Ödnis entfernen bringe ich nicht zusammen, und die 6 Verteidigung sind zwar ganz ok, aber bislang habe ich zwei Karten mit Reichweite 0 gelernt, und besonders beim Vulkan ist eine hohe Reichweite eigentlich wichtig. Allerdings habe ich nicht vor, die Karte diese oder nächste Runde zu spielen, da ich eigentlich beide Male 3 Feuer bräuchte. Und spätestens dann lerne ich eine starke Fähigkeit, wodurch ich die Karte wahrscheinlich eh vergessen werde...

Die Logik verstehe ich nicht ganz, weil beide Karten haben exakt dieselbe Reichweite.

Aber ich kann den Vorteil in deiner Logik für die Schadensbringenden Ameisen in Verbindung mit Einöde verstehen. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die dafür in Kauf genommene Ödnis das wieder aufwiegt.
Aber letztendlich deine Entscheidung, und wenn du viel Ödnis bringst, dann müssen wir umso mehr darauf achten, dass wir weniger Ödnis auf unseren Spielplänen zulassen. 8-)
Galaphil
 
Beiträge: 4555
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Moai » 27. November 2022, 09:50

Moin zusammen

Zunächst mal: Zu einem "Energieschub" sage ich schon mal "Danke, Vulkan!"
Die Energie werde ich mit Sicherheit brauchen.
Dann habe ich schon mal ein wenig vorausgeplant und dabei leider feststellen müssen, dass ich in der kommenden Runde (sofern die Ereignis- und Furchtkarte nicht aushelfen) Probleme mit einem der beiden Gebirge bekommen werde. Da werden die vorhandenen Karten kaum ausreichen, um in beiden Gebieten eine Ödnis zu verhindern. Ein Gebiet dürfte klappen, das zweite - voraussichtlich "Berge 10" - nicht. Aber wie gesagt, das hängt am Ende von den E- und F-Karten ab.

Dann zu meinem Plan für diese Runde:
1. "Verfolgen, Kratzen, Picken, Stechen" auf den Dschungel 5. Einer der Entdecker wird in die Wüste 2 verschoben. +1 Furcht.
2. "Der Schwarm erscheint": Da ich 3 Karten mit ingesamt 3x Luft, 1x Wasser und 2x Tier ausspiele, versammele ich eine Bestie und die HS (=Bestie) aus dem Dschungel 5 sowie eine Bestie aus Wüste 9 im Dschungel 1.
3. "Heimsuchung der Invasoren" auf den Dschungel 1. Da dort jetzt 2 bzw. 3 Bestien/HS liegen und ich die benötigten Elemente habe, bekommt der Dschungel Verteidigen 4. +3 Furcht.
4. "Vogelschwingen weisen den Weg" auf die Wüste 9. Die HS (=Bestie) wird zusammen mit den beiden Dahan in den Dschungel 8 verschoben.
5. "Segen der Schwarm-Verwirrung": Alle Präsenzen haben Verteidigen 1. Damit hat der Dschungel 1 ingesamt Verteidigen 6 (bei 5 Schaden) und der Dschungel 8 Verteidigen 2 (bei 3 Schaden).

Beim Wüten werden jetzt 3 Dörfer und 1 Entdecker durch die Dahan zerstört. +2 Furcht.
Das macht am Ende 6 Furcht in dieser Runde. :D

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 2314
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 27. November 2022, 10:27

Hallo Moai

Um die Berge#10 kümmert sich der Vulkan. Zumindest hat er das mehrfach angekündigt.

Dafür verteidige ich die Dschungel#10 vom Spielplan des Vulkans.

Und diese Runde gibt es auch die ersten Furchtmarker vom Sternenlicht! :D

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 4555
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste

cron