Zurück zur Taverne

1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 24. November 2022, 14:26

Ausreichend ist für mich gut genug, damit ich es auch am kleinen Smartphone-Bildschirm lesen/unterscheiden kann. Mehr braucht es für mich nicht.

Ja, eh, ich wollte es nur schön zusammenschreiben, damit du alles gut aufgeschlüsselt hast und nicht suchen oder nachfragen musst.
Und irgendwie muss ich ja die Zeit überbrücken, bis die Trollerei wieder aus ihren vollen Zügen zurück rauscht.

Was anderes: mich erinnert das logische Vorplanen bei Spirit Island etwas an Schach. Und in Schach war ich früher recht gut, habe das auch vereins- und turniermäßig gespielt. Habt ihr auch eine Schachvergangenheit (oder Gegenwart) und seht ihr das auch so, oder ist das nur meine Wahrnehmung?
Galaphil
 
Beiträge: 4174
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 24. November 2022, 15:34

Galaphil hat geschrieben:Ausreichend ist für mich gut genug, damit ich es auch am kleinen Smartphone-Bildschirm lesen/unterscheiden kann. Mehr braucht es für mich nicht.

Ja, eh, ich wollte es nur schön zusammenschreiben, damit du alles gut aufgeschlüsselt hast und nicht suchen oder nachfragen musst.
Und irgendwie muss ich ja die Zeit überbrücken, bis die Trollerei wieder aus ihren vollen Zügen zurück rauscht.

Was anderes: mich erinnert das logische Vorplanen bei Spirit Island etwas an Schach. Und in Schach war ich früher recht gut, habe das auch vereins- und turniermäßig gespielt. Habt ihr auch eine Schachvergangenheit (oder Gegenwart) und seht ihr das auch so, oder ist das nur meine Wahrnehmung?

Nein, keine Schachvergangenheit. Und sorry für das Aufhalten, aber jetzt bin ich ja wieder zurück. Nur kurz als Nachfrage, ich hatte jetzt keine Zeit, mir alles durchzulesen: Ich bin in Wachstumsphase 2 und muss mein Wachstum (plus Zug) planen.
(Plan kommt leider vielleicht erst morgen).
Trollerei
 
Beiträge: 669
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Phoenixpower » 24. November 2022, 16:57

Trollerei hat geschrieben:Nur kurz als Nachfrage, ich hatte jetzt keine Zeit, mir alles durchzulesen: Ich bin in Wachstumsphase 2 und muss mein Wachstum (plus Zug) planen.

Korrekt.


Zu Schach: Ich hab aus schulischen Gründen Mal ein Schachtournier organisiert. Dazu kommen während des Lockdowns ab und an die nicht ganz so schulischen Schachspiele während des Distance-Learnings und der Schachtisch, der bei uns in der Grundschule rumgestanden ist. Also nein, das Schachspiel war bei mir nie ein Thema :lol:

Dass mich Schach nicht so interessiert, liegt wahrscheinlich daran, dass ich eher aus dem Bauch heraus spiele...
Auch bei SI plane ich nicht so weit voraus. Ich weiß, dass ich nächste Runde wahrscheinlich die verbleibenden zwei Karten spielen werde und dann schauen wir Mal, was passiert :roll:
Na gut, ein bisschen plane ich schon, aber normalerweise nie weiter als eine Runde voraus...

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 1778
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 24. November 2022, 17:51

Okay, hier mein Plan: W2 (Wachstumsoption 2), d. h. 2 Präsenzen, beide von oben. Dann gebe ich all meine Energie aus und spiele Nächtliche Überwucherung und Zurückhalten des Frischwassers. Nächtliche Überwucherung ist selbsterklärend, Zurückhalten werde ich in Kombination mit Kletterpflanzen sprengen Mauerwerk in der verzögerten Phase nutzen, um das eine Dorf in meinem Dschungel zu zerstören. Da sollte eigentlich kein weiteres reinversammelt werden, da ich ja noch meine Elemente nutze um mit meiner rechten Elementefähigkeit Verteidigen 2 auf die Wüste mit den 3 Dahan und Invasoren spielen (Die Invasoren sterben an den Dahan).
Damit bleibt nur noch offen, wie ich meine Präsenzen platziere. Mein jetziger Plan wäre, die 2 vom Wachstum in Dschungel 1 im Westen und in Wüste 2 im Westen zu platzieren. Dann kommt die über Nächtliche Überwucherung platzierte Präsenz auch in die Wüste 1 und ich kann das Wüten dort verhindern. Ödnis hilft zwar prinzipiell gegen Habsburg, aber jetzt auf Stufe 1 auch nicht soo sehr, weshalb ich es ganz schlau fände, 2 Pläne möglichst Ödnisfrei zu halten um einen Puffer für den Vulkan zu haben. Außerdem würde ich so auf Moais Plan Fuß fassen. Was würdet ihr von dem Zug halten?
Trollerei
 
Beiträge: 669
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 24. November 2022, 18:42

Hallo Trollerei

Ich nehme an, du nimmst dann die dritte Präsenz von unten.

Prinzipiell finde ich an dem Plan nichts auszusetzen. Klingt vorerst nicht schlecht, Details musst du aber mit Moai abklären.

Wegen Ödnis: also bei mir kommt keine Ödnis dazu, das garantiere ich! Und dein Plan wid ja wohl auch Ödnisfrei bleiben.

Zur Hirtenmigration: ich wiederhole noch mal, weil ich das Gefühl habe, es wird immer noch falsch verstanden: es ist völlig unerheblich, ob gebaut wird oder nicht, die Dörfer wandern immer, wenn nur eine (oder mehr) Karten am Bauenfeld liegt/-en.
Insofern finde ich es zwar gut, wenn du ein Dorf zerstörst (in welchem Dschungel überhaupt???), aber wenn es benachbart ein Dorf gibt, wandert das trotzdem. Wir dürfen uns aber aussuchen, von wo es wandert, und das ist schon sehr hilfreich. :D

Jedenfalls: willkommen zurück und schön, dass es weitergeht!
Galaphil
 
Beiträge: 4174
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 24. November 2022, 18:49

Zum Schach: Trollerei eher weniger, Phoenixpower anscheinend mehr. Hast du je auch Meisterschaften oder Turniere gespielt? Vereinsmäßig? Btw: mir fällt es sehr schwer, ech altersmäßig einzuschätzen, wer jetzt noch in die Schule geht, wer studiert oder arbeitet. Aber, Phoenixpower, ich glaube du bist heuer mit der Schule fertig geworden, oder?

Man kann Schach übrigens auch auf Schnelligkeit spielen, ich glaube sogar, dass ich im Blitzschach besser war als in regulären Meisterschaftspartien. Und wir haben dann auch die Blitzschach-Zeiten noch verkürzt, so dass jeder Spieler nur 2 Minuten pro Partie Zeit hatte, und da war ich im Vergleich zu den längeren Partien noch besser. Allerdings liegt das jetzt auch schon ein paar Jahrzehnte zurück...
Mir liegt also nicht nur planen, sondern auch das schnelle Erfassen von Stellungen und Möglichkeiten auf einem Brett. :D

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 4174
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 24. November 2022, 19:16

Galaphil hat geschrieben:Hallo Trollerei

Ich nehme an, du nimmst dann die dritte Präsenz von unten.

Prinzipiell finde ich an dem Plan nichts auszusetzen. Klingt vorerst nicht schlecht, Details musst du aber mit Moai abklären.

Wegen Ödnis: also bei mir kommt keine Ödnis dazu, das garantiere ich! Und dein Plan wid ja wohl auch Ödnisfrei bleiben.

Zur Hirtenmigration: ich wiederhole noch mal, weil ich das Gefühl habe, es wird immer noch falsch verstanden: es ist völlig unerheblich, ob gebaut wird oder nicht, die Dörfer wandern immer, wenn nur eine (oder mehr) Karten am Bauenfeld liegt/-en.
Insofern finde ich es zwar gut, wenn du ein Dorf zerstörst (in welchem Dschungel überhaupt???), aber wenn es benachbart ein Dorf gibt, wandert das trotzdem. Wir dürfen uns aber aussuchen, von wo es wandert, und das ist schon sehr hilfreich. :D

Jedenfalls: willkommen zurück und schön, dass es weitergeht!

Mir ist schon klar, dass Dörfer IMMER wandern, wenn gebaut wird. Möglichkeit 1, das zu verhindern, ist das Bauen komplett zu verhindern, Möglichkeit 2 ist "gar kein Dorf angrenzend". Die einzigen angrenzenden Dörfer befinden sich in der Wüste und werden beim Wütenschritt getöten, also funktioniert mein Plan doch?
Trollerei
 
Beiträge: 669
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 24. November 2022, 21:06

Hallo Trollerei

Nein, die Hirtenmigration hängt eben NICHT davon ab, ob gebaut wird, sondern nur, ob eine (mehrere) Karte(n) auf dem Baufeld liegen. Vielleicht meinen wir dasselbe, aber dann ist deine Formulierung falsch. ;)

Korrekt, wenn es angrenzend keine Dörfer von anderen(!) Gebieten gibt, dann kann auch kein Dorf einwandern! Das stimmt.

Das Bauen komplett zu verhindern hilft dagegen nicht. Selbst wenn nicht gebaut wird, aber eine Karte auf dem Bauen-Feld liegt, wandern angrenzende Dörfer aus anderen Gebieten ein, so wie bei mir! Ich verhindere zwar, dass bei mir gebaut wird, da ich alle Invasoren aus den Dschungelgebieten herausbewege, trotzdem werden Dörfer nach der Bauphase wieder einwandern!
Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 4174
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Trollerei » 24. November 2022, 21:12

Galaphil hat geschrieben:Hallo Trollerei

Nein, die Hirtenmigration hängt eben NICHT davon ab, ob gebaut wird, sondern nur, ob eine (mehrere) Karte(n) auf dem Baufeld liegen. Vielleicht meinen wir dasselbe, aber dann ist deine Formulierung falsch. ;)

Korrekt, wenn es angrenzend keine Dörfer von anderen(!) Gebieten gibt, dann kann auch kein Dorf einwandern! Das stimmt.

Das Bauen komplett zu verhindern hilft dagegen nicht. Selbst wenn nicht gebaut wird, aber eine Karte auf dem Bauen-Feld liegt, wandern angrenzende Dörfer aus anderen Gebieten ein, so wie bei mir! Ich verhindere zwar, dass bei mir gebaut wird, da ich alle Invasoren aus den Dschungelgebieten herausbewege, trotzdem werden Dörfer nach der Bauphase wieder einwandern!
Lieben Gruß, Galaphil

Ja, die Karte ist etwas missverständlich-nach dem Bauenschritt könnte ja auch heißen, dass Level 1 nicht getriggert wird, wenn der Bauen-Schritt gar nicht stattfindet, also gar nicht geprüft wird, ob dort gebaut werden könnte-z.B. Durch "Jahr der Stille". Aber ich glaube mittlerweile auch, dass nicht der spezifische Bauenschritt, sondern die Invasorenaktion in ihrer Gesamtheit gemeint wird, d. h. einzelne Bauenschritte durch z. B. "Jahr der Stille" überspringen hilft nicht. Aber egal, in dem Fall ist ja, wie gesagt, kein Dorf angrenzend.
Trollerei
 
Beiträge: 669
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: 1. SI-Tavernenspiel - Diskussion

Beitragvon Galaphil » 24. November 2022, 22:24

Ja, nein, eben nicht. Es hängt nicht vom Bauen ab und ein Jahr der Stille hilft auch nicht, aber sehr wohl, wenn wie beim Spirit Tagessplitter teilen den Himmel entweder das komplette Gebiet bis zum Rundenende nicht existiert oder auf dem ganzen Spielplanteil keine Invasorenaktionen stattfinden -> dann gibt es aber einen Spielplanteil, auf dem es doppelt ausgeführt wird. Da wir aber nicht mit den Tagessplittern spielen, betrifft uns das nicht.
Galaphil
 
Beiträge: 4174
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste