Zurück zur Taverne

Bruder Tuck in Gefahr

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon adleraugexy » 19. Januar 2022, 22:39

Ja glaube auch es passiert nur auf der linken Seite was. Ja ein neuer Held wäre interessant gewesen. Ein Sarazene, der mit Robin auf dem Kreuzzug war ....?
adleraugexy
 
Beiträge: 199
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Carsten » 18. März 2022, 11:51

Ich glaube eher, dass der Wald links ein wenig größer wird durch die 2 neuen Teile.

Interessant auch, dass manche Knibbelteile wohl durch neue/andere ausgetauscht werden. So wird die Karte noch vielfältiger.
Carsten
 
Beiträge: 240
Registriert: 3. Januar 2014, 07:11

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Towa » 11. Mai 2022, 13:58

Es gibt jetzt im Kosmos-Shop ein Bild der Schachtelrückseite: https://s3.eu-central-1.amazonaws.com/k ... 3146_1.jpg
Der Spielplan wird im Westen erweitert und es gibt 4 neue Abenteuer! :)
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 1531
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Kar éVarin » 11. Mai 2022, 16:17

Hallo Towa,

danke auch für diese Entdeckung!
Die Geschichte schließt direkt an das Grundspiel an, also keine Lückenfüller wie die Bonusabenteuer, Bruder Tuk ist eine eigene Figur, allerdings auch nur eine. Ob und wie sich diese bewegt? Vielleicht kann sie mitbewegt werden? Der Sheriff läuft auf jeden Fall allein, ähnlich wie Gissi.
Ansonsten wenig neues, außer die Bestätigung des Westens. Sieht aber wieder sehr schön und sehr interessant aus!
Ich freu mich drauf! Ein Must-Have!

Grüße
Kar

PS: Ob man das ganze in einer Box unterbringt?
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 1915
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Galaphil » 11. Mai 2022, 16:25

[quote="Kar éVarin"]

PS: Ob man das ganze in einer Box unterbringt?[/quote]

Ja, man muss aber wohl den Einsatz rausnehmen.

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3660
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Butterbrotbär » 11. Mai 2022, 20:48

Danke fürs Mitteilen, Towa! :P

Spannend!
Ob dieses Gebäude die gefürchtete Festung Blackgarden ist, wo man Alex den Schmied zum Verhör hinbrachte (oder hinbringen wollte)?
Haben die ovalen Plättchen oben links Striche statt Zahlen?
Hat dieser neue Adlige 28 neben sich ein Mond-Symbol statt eines Sternchens?
Und erkenne ich da oben rechts die Überreste eines Lagerfeuers, wo üblicherweise ein Wagenrad zu finden ist?
Alles äußerst faszinierend! :D

Nur beim mehrmals genannten Westen bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich glaube, mich zu erinnern, dass im Buch (Seite 124 oder 126?) stand, dass der Sherwood Forest und die Festung Blackgarden im Osten lägen. Ich bin erst gegen Wochenende wieder bei meinem RH-Material, aber vielleicht kann das schon vorher jemand nachschlagen. Wenn das stimmt, wäre der Kompass gerade um 180° gedreht und die neuen Spielplanteile lägen geografisch ebenfalls im Osten.

Andererseits spricht die Box-Rückseite von angreifenden Unbekannten Kriegern ( ;) ) aus dem Westen und die werden wohl eher auf den neuen Spielplanteilen auftauchen. Bü.

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2299
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Dwain Zwerg » 13. Mai 2022, 07:32

[quote="Butterbrotbär"]Haben die ovalen Plättchen oben links Striche statt Zahlen?[/quote]
Eher Sternchen, als Striche …
[quote="Butterbrotbär"]Hat dieser neue Adlige 28 neben sich ein Mond-Symbol statt eines Sternchens?[/quote]
Ja, hat er.
[quote="Butterbrotbär"]Und erkenne ich da oben rechts die Überreste eines Lagerfeuers, wo üblicherweise ein Wagenrad zu finden ist?[/quote]
Ja
[quote="Butterbrotbär"]Bü[/quote]?
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 755
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Butterbrotbär » 13. Mai 2022, 17:07

Wusst' ich's doch! :P

Auf Seite 124 heißt es "Sicher bringen sie ihn nach Blackgarden, östlich von hier." und auf Seite 126 "[...] wird nach Blackgarden gebracht. Richtung Osten, durch den Sherwood."
Aufgrund dieser Aussagen würde ich annehmen, dass der Sherwood Forest und die Festung Blackgarden im Osten liegen, der Kompass also gerade um 180° gedreht wäre. Oder?
Es wäre natürlich möglich, dass es irgendwo im Buch noch gegenteilige Aussagen gab, oder dass in der Erweiterung gegenteilige Ansagen kommen (welche wohl wichtiger wiegen werden). Beim Gebäude auf den neuen Spielplanteilen würde ich immer noch auf die Festung Blackgarden wetten. Es sieht zwar der Skizze auf Seite 50 nicht exakt gleich, aber ziemlich ähnlich. Und auch in Andor sehen z.B. die Rietburg oder der Alte Wehrturm auf verschiedenen Bildern nicht immer exakt gleich aus.

LG BBB

PS: "Bü" ist eine Art Ausdruck in Richtung "Ich weiß nicht"?
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2299
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Kar éVarin » 14. Mai 2022, 17:18

Es könnte auch sein, dass der einzige Weg zum östlichen Blackgarden durch den westlich gelegenen Sherwood führt.

Ein Argument, das gegen deine Vermutung spricht: Der Schatten.
Ich müsste mal nochmal genauer auf den Spielplan gucken, aber im großen und ganzen haben wir aus Spielersicht alle Mauern und Gesichter gut belichtet. Das bedeutet, dass wir entweder aus ähnlicher Richtung wie die Sonne blicken, oder der Tag recht Wolkenverhangen ist und wir somit ein gleichmäßig unbestimmtes Licht hätten, dann hätten wir aber keine so prägnanten Schatten.
Man könnte jetzt noch argumentieren, dass es eher Morgen oder Abend ist, aber Mittag wäre deutlich allgemeiner. Und ich hoffe doch sehr, dass Micha bei den Zeichnungen der Schatten die Realität nicht vernachlässigt.

Herzliche Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 1915
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Bruder Tuck in Gefahr

Beitragvon Butterbrotbär » 15. Mai 2022, 09:28

Hallo Kar,

Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit. :D

Uuuh, die Schatten sind eine spannende Idee! :P
Ich habe den Spielplan mal überflogen und würde sagen, dass bei den verschiedenen Personen der Schattenwurf nicht immer eindeutig ist. Die Baumgruppen, die Häuser und Nottingham Castle werfen aber ziemlich eindeutig einen Schatten gegen rechts. Die Sonne steht also wohl gerade links am Himmel.
Klar, diese Schatten sind sehr scharf und dienen primär der Spielmechanik mit den Lichtungen. Sie halten sich nicht immer perfekt an die Formen der Baumgruppen, von denen sie geworfen werden. Ich würde aber sagen, dass sie ausreichen, um anzunehmen, dass die linke Seite des Spielplans nicht gerade gegen Norden oder Süden zeigt. Oder?

LG BBB

PS: Übrigens: Wenn ich mir die Andor-Spielpläne anschaue, würde ich sagen, dass auch dort die Gebäude, Bäume und so ihren Schatten gegen rechts werfen, wenn auch erheblich weicher. Aber in Andor wissen wir spätestens seit der Reise in den Norden explizit, dass links der Westen liegt.
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2299
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

VorherigeNächste