Zurück zur Taverne

Benommen richtete sich Barz auf ...

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Gilda » 9. März 2021, 19:29

MussaufpassendassichkeinenverräterischenDateinamenverwende.jpg

Ijsdur erhob sich langsam. Es schien, als ob er dem ewigen Eis des Kuolema-Gebirges entwuchs. Er schaute auf die Gestalt, die vor ihm lag. Die Gestalt seines Vaters, die mehr und mehr vor seinen Augen verschwamm und mit der endlosen Eisfläche eins wurde, bis nur noch einige wenige Eiskristalle übrig blieben.

Text: Dorothea Michels
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1942
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Lost In The Echo » 9. März 2021, 19:34

Wow, also doch etwas anders als gedacht! Mit einem Eisdämon aus dem Koulema-Gebirge hätte ich wirklich nicht gerechnet. Hier bin besonders gespannt auf die Hintergrundgeschichte und den Zusammenhang zu Sian(tari). Ijsdur ist der erste Eisdämon ohne die Endsilbe -tari...

Und wer oder was hat er was (und warum) seinem Vater angetan?

Zur MH=Magische Helden- Theorie:
Bei Ijsdur frage ich mich noch, was magisch sein könnte :?

@Gilda: Ist der Autor dieser Geschichte wie erwartet Doro?
Benutzeravatar
Lost In The Echo
 
Beiträge: 1823
Registriert: 12. März 2020, 23:02
Wohnort: Zwischen Hier und Jetzt

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Pahl der Wanderer » 9. März 2021, 20:06

Lost In The Echo hat geschrieben:
> Zur MH=Magische Helden- Theorie:
> Bei Ijsdur frage ich mich noch, was magisch sein könnte

Es ist ein Dämon. Das finde ich jetzt schon etwas magisch muss ich sagen.

Ich würde gerne an dieser Stelle ganz lieb die Person, die das Bild von Ijsdur benannt hat grüßen, ich musste laut lachen :lol:
Benutzeravatar
Pahl der Wanderer
 
Beiträge: 620
Registriert: 28. Mai 2014, 12:30
Wohnort: reisend

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Lost In The Echo » 9. März 2021, 20:09

Ich jetzt auch ;) Danke, Pahl für's "Drauf-aufmerksam-machen" und an die Person (ich schätze Gilda) vielen Dank für diesen Namen, der wirklich zum Schmuzeln ist :P

(Hoffentlich gab es nach BBBs Entdeckung im letzten Dateinamen keinen Ärger für unsere liebe Gilda :? )
Benutzeravatar
Lost In The Echo
 
Beiträge: 1823
Registriert: 12. März 2020, 23:02
Wohnort: Zwischen Hier und Jetzt

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Michael Menzel » 9. März 2021, 20:25

Hallo ihr Lieben,

Gilda geht es gut :D

Wie immer seid ihr natürlich wieder auf auf der richtigen Spur. Andori eben ;)
Mehr verraten wir euch dann ganz bald.


Beste Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 824
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon kram1 » 10. März 2021, 09:05

Was hat ein Eisdämon den Bitteschön mit Helden zu tun??? Aber gut, warten wir erst einmal ab.
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Okc, der Elf » 10. März 2021, 09:30

Das ist rassistisch :lol: :lol:
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1249
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Butterbrotbär » 10. März 2021, 10:04

Wow! :P Ijsdur, Eisdämon aus dem Kuolema-Gebirge! Damit hätte ich ebenfalls wirklich nicht gerechnet! Wie man seinen Namen wohl ausspricht?

:lol: :lol: :lol: Dieses Mal ist der Dateiname tatsächlich nicht im Geringsten verräterisch...
Aber gut zu hören, dass das nicht für Ärger gesorgt hat. :oops:

@Echo: Je nachdem, was man unter Magie versteht, sind Eisdämonen an sich schon magische Wesen. Der Begriff ist natürlich relativ schwammig, für mich würde es intuitiv schon genügen.

Echo hat geschrieben: "Hier bin besonders gespannt auf die Hintergrundgeschichte und den Zusammenhang zu Sian(tari). Ijsdur ist der erste Eisdämon ohne die Endsilbe -tari..."
Dem kann ich mich voll und ganz anschliessen! :D Wenn ich nichts falsch verstanden habe, sind die -tari-Eisdämonen ja eine einzige "Linie" von Eisdämonen, bei denen alle fünf Jahrhunderte der aktuelle Eisdämon aus einem Menschen "einen neuen Eisdämon erschafft und dann für immer im Eis versinkt" (https://legenden-von-andor.de/siantari/). Es wäre vorstellbar, dass neben der -tari-Linie z.B. auch eine -dur-Linie existiert. Insbesondere scheint es mir gut möglich, dass mit "Ijsdurs Vater" nicht sein biologischer Vater, sondern der vorherige Eisdämon der -dur-Linie gemeint ist.

@Kram: Dass Siantari Böses angerichtet hat, heißt nicht zwingend, dass sämtliche Eisdämonen ihre Absichten teilen. Vielleicht hat Ijsdur ein Herz aus Gold. :P

Boggart hat geschrieben: " Steht dazu eigentlich schon m Wiki was?"
Noch nicht, aber bald! ;) Zumindest vier Stubs zu den neuen Figuren könnte man/ich schon erstellen.

LG BBB

Für Interessierte: Boggart hat einen Spekulationen-Thread eröffnet (viewtopic.php?f=11&t=6100).
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2299
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon kram1 » 10. März 2021, 10:42

Das weiß man natürlich nie, aber ein Dämon ist einfach normalerweise böse ;)
Benutzeravatar
kram1
 
Beiträge: 744
Registriert: 17. Oktober 2020, 15:23
Wohnort: Cavern

Re: Benommen richtete sich Barz auf ...

Beitragvon Kar éVarin » 10. März 2021, 14:44

Ein Eisdämon! Das klingt spannend! Auch Michas Aussage gefällt mir, allerdings lagen wir nicht ganz auf der richtigen Linie: es ist kein Held aus dem Süden dabei!

@ Kram:
Nicht alle Dämonen sind böse, ich bin zB sehr gespannt, wie sich der Eisdämon mit meinem Feuerdämon verträgt ;) viewtopic.php?f=22&t=4584
Die Frage lautet wohl, was ist ein Dämon, und vielleicht kann man auch dem Echo damit helfen.
MMn gehören Dämonen zu den Wesen, die nicht (nur) wegen einem natürlichen biologischen Stoffwechsel funktionieren, und damit hätten wir das magische drin ;)
Ich würde da auch die Waldgeister dazu zählen. Beim Knochengolem bin ich etwas skeptischer, da er ja beschworen ist und nur für begrenzte Zeit existiert. Von den Arbaks wissen wir, dass diese sehr launisch sein können, was ihre Einstellung zu den Helden anbelangt ;). Und dann kommen äußere Einflüsse dazu, die schlussendlich die Richtung geben, ob etwas "gut" oder "böse" ist: Forn ist definitiv ein Held und auch der Trunkene Troll ist jetzt nicht unbedingt böse, auch wenn beide zu den Kreaturen gehören.
Zu glauben, dass Dämonen nicht auch gut sein können, ist nicht unbedingt rassistisch,
aber es ist ein Vorurteil, das man spätestens jetzt überdenken sollte ;)

Herzlichst
Boggart
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 1915
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

VorherigeNächste