Seite 2 von 3

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 12. September 2019, 13:40
von ChrisW
"ZwergRodna" schrieb:
>>.... die verschollenen Legenden I ließen auf regelmäßig neuen Content hoffen. <<

Ja liebe Gilda,
wie sieht es eigentlich mit dem 2. Teil der verschollenen Legenden aus?
Mir ist leider aufgefallen das von dem kleinen "I" nichts mehr zu lesen ist, heisst das es wird keinen Teil "II" mehr geben?

LG

ChrisW

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 12. September 2019, 14:52
von ZwergRodna
Nächstes Jahr kommt erst das Würfelspiel aus der Bonusbox als Standalone :lol:
Ich mache nur Spaß ;)

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 12. September 2019, 18:14
von Bennie
[quote="ZwergRodna"]Das scheint sich am Markt leider durchzusetzen, dass man von erfolgreichen Spielen ein Kartenspielspinoff raus bringt.... und dann kommt das Würfelspiel. Schade, die verschollenen Legenden I ließen auf regelmäßig neuen Content hoffen.[/quote]

Ich glaube, dass du da etwas zu früh urteilst.
Zum einen ist es ja nicht das erste Kartenspielspinoff in der Andor-Reihe. Zum anderen sah das Spiel in dem verlinkten Video recht interessant aus. Dieses Spiel gibt es extra für die Leute, die "zwischendurch" mal 'ne Runde Andor zocken wollen und denen das "große Brettspiel" einfach zu lange dauert. Deswegen finde ich gut, dass es das gibt.

Was die Verschollenen Legenden angeht:
Ich denke, es kommt nicht von ungefähr, dass das einst aktivste Mitglied in diesem Forum sich so bedeckt hält. Vielleicht arbeiten Mjölnir und Doro ja schon an Teil II; aber (wie meine Großmutter immer sagte) gut Ding will Weile haben ;)

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 13. September 2019, 04:42
von Boggart
Hallo zusammen!

Spätestens jetzt haben wir einen Anhaltspunkt, wie lange Jarid und der Feuerkrieger schon in Andor weilen!
Aber kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen und klären, ob Orril, der Barde, schon bekannt ist, und wenn ja, woher? Ich hab das Gefühl, bei mir klingelts, aber es kommt nichts an...

Ich seh es ähnlich wie Bennie und freu mich auch schon drauf, öfter mit meiner Frau Andor spielen zu können. Das Original dauert ihr einfach zu lang, schon allein vom Auf- und Abbau her.
Und auch ich denke, dass es mehr VLs geben wird. Das schöne bei Andor ist ja, dass man zig Erweiterungen haben kann, ohne dass das Spiel zu ausufernd wird, da es sich ja immer um neue Legenden handelt.
Ich könnte es mir auch gut vorstellen, dass Doro und Mjölnir schon an Teil II arbeiten. Die sind wohl die Besten, die es hier im Forum dafür gibt. Mir gefällt allerdings auch der Gedanke, dass auch andere Andori mal zum Zug kämen.
Und eine Erweiterung für den Norden fände ich auch schön. Inklusive "die Rückkehr der Schwarzen Kogge" und Kirr!

Viele Grüße
Boggart

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 13. September 2019, 05:56
von Plori
[quote] Aber kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen und klären, ob Orril, der Barde, schon bekannt ist, und wenn ja woher?[/quote]

Hallo Boggart,
mit dem Wunsch nach "Die Rückkehr der schwarzen Kogge" hast Du Dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet. ^^
Ich kenne den dunklen Barden außerdem noch aus "Chada und Thorn".
Gruß,
Plori

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 13. September 2019, 09:17
von ZwergRodna
Eine Erweiterung für den Norden wäre allerdings tatsächlich sensationell!

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 13. September 2019, 12:57
von Gilda
„Die Befreiung der Rietburg“ erscheint diesen Herbst.
Heute veröffentlichen wir das letzte Bild.

Bild_5.jpg

Bild Nr. 5: Der Spielplan zeigt 6 verschiedene Orte der Rietburg an denen wichtige Aufgaben für euch liegen – nur müsst ihr euch zuvor durch eine Vielzahl von Gegnern kämpfen! Euch erwartet ein unglaublich spannendes Spielvergnügen!

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 13. September 2019, 16:56
von Thomas555
Die Kartenspiele interessieren mich null komma nix ;)
Die Hauptteile + Erweiterunen wie Neue Helden oder Sternenschild sind gut.
Dazu noch Fan-Helden/Legenden und man kann lange daran spielen.
Alles andere ist aus meiner Sicht Geldmacherei.

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 14. September 2019, 05:27
von Boggart
Hallo Plori!

Danke, das erklärts! Ich sollte mich nicht so viel spoilern :D
Aber dann werd ich ihm ja bald (im nächsten Jahr) begegnen!


Hallo Thomas!

Gut, das Andor für fast jeden Geschmack was hat!
Du hast ja recht, für unendlichen Spielspaß reicht eigentlich schon das Grundspiel und alles, was hier noch kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
Das Urteil Geldmacherei finde ich trotzdem etwas hart. Klar, man weiß, es verkauft sich und darum machen sie es auch, aber ganz ehrlich, was sie hier mit dem Forum aufgebaut haben... im Grunde findet sich hier alles, was man braucht, um sich selbst das komplette Spiel basteln zu können. Du brauchst KOSMOS keinen Cent geben der einzige Nachteil ist, dass du auf Fan-Legenden angewiesen bist. Aber selbst da gibt es ja Einführungslegenden.
Und was es halt bei Andor nur wenig gibt, sind die Legenden, die von Schachtel öffnen bis schließen nur eine Stunde dauern. In der Regel braucht man ja für den Auf- und Abbau fast so lang. Und diese Lücke füllen die Kartenspiele. Ich persönlich finde das super!

Viele Grüße
Boggart

Re: Befreiung der Rietburg – Preview

BeitragVerfasst: 14. September 2019, 20:24
von Thomas555
@ Boggart: Ich hab gelesen du wohnst in der nähe von mir (40km).
Lust auf ne Runde Andor am WE? :D