Zurück zur Taverne

Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Xancis » 26. Mai 2016, 13:57

Freu mich auch schon riesig auf die legenden über 3 Spielpläne. Wird wohl aber lange dauern das zu entwickeln. Bin unsicher, ob ich da selber die zeit für haben werde. 3 Spielpläne und 3 Erzähler leisten ergeben auch eine enorme spielteit. Es sei denn, man verkürzt sie durch das n Plättchen.
Bin gespannt, wie die seiten aussehen werden.
Es gibt ja kaum jemanden, der die Materialien so super ausnutzt und keine Kosten und mühen scheut, beide spielplanseiten zu bedrucken. Am Ende sind es dann 6 Spielpläne. Da sind die Möglichkeiten schier grenzenlos :)
Xancis
 
Beiträge: 358
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Michael Menzel » 26. Mai 2016, 14:20

Hallo Xancis

da hast Du recht. Ein doppelseitiger Spielplan ist einfach sehr reizvoll. Er bietet viel mehr Möglichkeiten, auch wenn, wie z.B. im Grundspiel, die eine Seite des Plans nur für eine Legende genutzt wird.
In der Regel entwickelt der Autor sein Spiel und erst wenn er fertig ist, bzw. nahezu fertig ist, kommt der Illustrator dran. Bei den Andor-Spielplänen ist das anders. Da entwickeln sich die Spielpläne parallel zum Spiel. Ich glaube, dass das wirklich selten ist. Es entsteht ganz automatisch eine besondere Dichte zwischen Spielmechanik, Story und Illustration.

Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 816
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Xancis » 26. Mai 2016, 15:08

Hallo Micha,

In den meisten Fällen ist es sicher einfach zu teuer oder zeitintenaiv 2 Spielpläne zu machen, beide zu testen, usw. Dann kommt der 2. In einer erweiterung. Bei andor hat man das Gefühl in jedem Karton bereits eine Erweiterung mit drin zu haben. Anfangs hat mich die relativ geringe Legenden Anzahl abgeschreckt aber dank der Fan legenden spielen wir die beigelegten gar nicht mehr. Ähnlich ist es ja auch mit den Fan helden. Wobei hier immer wieder die originalen hinzu kommen.
Wir sind gespannt, wie die beiden neuen Spielpläne aussehen und welche neuen Möglichkeiten und Mechaniken dadurch eingeführt werden.
Xancis
 
Beiträge: 358
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Remosu » 27. Mai 2016, 05:27

:o jetzt erst gelesen das ist ja cool :D
Bedeutet preview 1 das es noch weitere gibt
Remosu
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. Dezember 2015, 12:49

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Remosu » 27. Mai 2016, 05:32

:o jetzt erst gelesen das ist ja cool :D

Wann gibt es denn das nächste preview freue
mich jetzt schon drauf :)
Remosu
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. Dezember 2015, 12:49

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Tapta » 28. Mai 2016, 06:11

MEGA! Es ist wirklich unglaublich wie ihr es immer wieder schafft die Spannung noch zu Erhöhen :D

Ich war schon sehr gespannt auf DLH und jetzt ist die Spannung weiter gestiegen. Vor allem die Vorfreude auf das nächste Preview!

Richtig coool fand ich die Wargors :lol: Jetzt ist klar das es Gors in Andor, auf den Nebelinseln, in Werftheim und sogar in Hadria gibt. Auf Narkon trifft man dann auf Fluggors und im grauen Gebirge oder in Krahd auf Wargors.

Der dreifache Plan wird sicher der Hammer! Das was man bisher (Theaser und Preview) vom Plan gesehen hat, lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ich bin total gespannt wie die drei Pläne aussehen werden.
Wie wird wohl die Legendenleiste beschriftet sein? Mit römischen Ziffern? oder mit Zahlen? oder vielleicht mit Runen???
Es bleibt weiterhin spannend!

Freu mich rießig auf das nächste Preview!

lg Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 819
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Tapta » 28. Mai 2016, 06:16

[quote="Michael Menzel"]

Bei den Andor-Spielplänen ist das anders. Da entwickeln sich die Spielpläne parallel zum Spiel. Ich glaube, dass das wirklich selten ist. Es entsteht ganz automatisch eine besondere Dichte zwischen Spielmechanik, Story und Illustration.
[/quote]

Dem kann ich nur zustimmen, es ist wirklich unglaublich wie sich die Legenden in die Landschaft einfügen. Alles passt total stimmig zusmamen. Und es gibt sooo viele kleine liebevolle Details auf den Plänen, die man häufig sehr schnell übersieht. Z.B. finde ich die Bauernhöfe total spannend, der eine hat ein Getreidefeld wo eine Pferdegespann davor steht. Beim zweiten sieht man eine Koppel mit Pferden und beim dritten, werde Ziegen gezüchtet. Voll schön diese kleinen Details.
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 819
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon sachensucher » 28. Mai 2016, 06:36

Mein Lieblingsdetail auf der Rückseite des Grundspiels ist das Füchschen.
Und auf solche Details freue ich mich wieder :mrgreen:
Benutzeravatar
sachensucher
 
Beiträge: 80
Registriert: 6. November 2014, 09:41
Wohnort: Mainz

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Zoe » 28. Mai 2016, 17:38

Ich brauch nen neuen Tisch :shock: :lol:
Zoe
 
Beiträge: 61
Registriert: 9. Dezember 2013, 16:50

Re: Andor III - Preview 1: Das Graue Gebirge

Beitragvon Namor » 28. Mai 2016, 19:28

Es ist so schön... :shock:
Wer will eine Ziegenmilch?!
Diese Ruinen Stadt sieht wunder schön aus. Aber wie wird die Buchstaben Leiste aussehen?
Werden es Zahlen, Zeichen, Runen oder irgendetwas anderes sein?
LG, Namor
Benutzeravatar
Namor
 
Beiträge: 153
Registriert: 22. April 2014, 15:31
Wohnort: Ruine auf Feld 15

VorherigeNächste