Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Gilda » 2. Juli 2013, 18:24

Legendenerfinder: Mjölnir

Inhaltsangabe:
Die Geschichte Andors ist seit den Tagen von Brandurs Flucht über das Graue Gebirge erfüllt von großen Legenden. Geschichten von Heldenmut erzählen sich die Menschen im Schein der Lagerfeuer.
Aber vor langer Zeit verschwanden einige der Pergamente aus dem großen Archiv der Bewahrer, und viele Jahre nannte man sie nur noch ‘Die verlorenen Lieder`. Doch nun gingen Gerüchte um, die verschollen geglaubten Pergamente seien entdeckt worden, und die Helden machten sich auf den Weg, die verlorenen Lieder zu finden.

Schwierigkeitsgrad: mittel – schwer

Fanlegende_Die verlorenen Lieder.pdf
(1.47 MiB) 9143-mal heruntergeladen



Update: 10.02.2017

Die verlorenen Lieder.pdf
Die verlorenen Lieder
(2.27 MiB) 648-mal heruntergeladen

Die verlorenen Lieder - Duplex.pdf
Die verlorenen Lieder, Duplex
(1.92 MiB) 367-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1096
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Belentor » 2. Juli 2013, 21:17

Ich finde es immer toll wie schön Deine gemacht Karten sind :D
Belentor
 
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2013, 09:23

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Mjölnir » 3. Juli 2013, 05:09

Vielen Dank! :D
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3081
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Belentor » 3. Juli 2013, 08:55

Na super war ja auch ein toller deutscher Satz von mir! :D :D :D
Belentor
 
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2013, 09:23

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Mjölnir » 3. Juli 2013, 10:53

Ich habe trotzdem verstanden, was Du mir sagen wolltest. ;)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3081
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Thorac » 7. Juli 2013, 22:54

Auch von mir ein großes Lob an die Gestaltung deiner Karten.

Wir haben mit 3 Spielern gespielt und fanden den Schwierigkeitsgrad angemessen. Es hat auch beim ersten Mal direkt geklappt.

Zum Schluss Fragen/Anregungen an den Autor:

1. Der Zauberer startet auf Feld 64, auf dem ja auch ein Nebelplättchen liegt. Regeltechnisch haben wir es so gehandhabt, dass er dort nicht seinen Zug beendet hat und demnach dieses Nebelplättchen auch nicht ausgelöst. Ist das so beabsichtigt?
2. Im Rückblick erscheint mir diese Legende mit 2 Spielern als (fast) zu schwer. Das führe ich auf weniger Bewegungsmöglichkeiten, weniger Inventarplatz und geringerer Kampfkraft zurück. Ist es da beabsichtigt, dass auch 2 Spieler 3 Pergamente erfüllen müssen?
3. Die Kombination aus Andors Lieder (Bauern) und dem Kreaturenplättchen mit Gor auf 41 / Skral auf 32 könnte zu Frustation führen, da man hier das Spiel sofort verlieren kann. Einen Anhaltspunkt auf diese Platzierung hat man ja nicht. Vielleicht könnte man stattdessen bei den Bauern die Felder 28 und 64 nehmen.

Gruß Thorac
Thorac
 
Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2013, 17:58

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Mjölnir » 8. Juli 2013, 05:11

Hallo Thorac,
vielen Dank für Dein Feedback. :)

Zu Deinen Fragen:
1. Regeltechnisch hast Du recht, wenn Du das Nebelplättchen unangetastet lässt. Es darf jedoch nach meinem Ermessen auch aufgedeckt und aktiviert werden; so haben wir es gehandhabt. Diesen Spielraum wollte ich absichtlich lassen und nicht mit einer Regel überbewerten.
2. Nein, ich meine nicht, dass es zu zweit zu schwer wird. Wird haben die Legende zu zweit etwa doppelt so oft getestet als zu dritt und zu viert. Wir hatten nie Probleme damit, und die niedrigere Zahl auf den Pergamenten verschafft den beiden Helden etwas "Luft". Außerdem haben die beiden auch ihre drei Schilde in der Burg (evtl. auch 4). Die Besetzung der Schilde ist einkalkuliert, womit genügend Zeit bleibt. Wir haben im Spiel zu zweit nicht 1x verloren.
3. Auch hier: nein, glaube ich nicht. Die Bauern sind auf 40 und 64. Kommt der Gor auf 41, dann durch das Kreaturenplättchen, welches durch die Bewegung des Erzählers ausgelöst wird. Frustration wird es nur dann, wenn dieses Plättchen als letzte Aktion eines Tages ausgelöst wird, und der Bauer bereits auf 40 liegt. In anderen Fällen sollte genügend Zeit sein, den Bauer 1 Feld weit zu sichern. Für ein Auslösen durch die Bewegung des Erzählers bei Sonnenaufgang sehe ich keine Probleme, weil dann ein ganzer Tag zur Rettung vorhanden ist. In unseren Tests hatten wir nicht den Fall, wie ich ihn beschrieben habe. Allerdings vermeiden wir auch das Aufdecken von Kreaturenplättchen am Tagesende generell. Wir lassen eher 1 Stunde ungenutzt verstreichen oder positionieren uns für den nächsten Tag, als neue Kreaturen zu holen, von denen wir nicht wissen, wo sie erscheinen. Da das Plättchen bei Sonnenaufgang als letztes aufgedeckt wird, stellen wir uns lieber auf die sichere Seite als risikofreudig zu sein und ungeahnte Kettenreaktionen zu beschwören.

Danke nochmals für Deine Meinung und das Lob. :D

Beste Grüße, Mjölnir
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3081
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon gini90 » 12. Juli 2013, 22:22

Hallo mjölnir,
wir haben heute zu zweit deine Legende zum ersten mal gespielt.
Am Anfang dachten wir "oh je, wie sollen wir das schaffen. So viele Gegner und soviel zu tun. Das wird nichts..."
Aber dann hat es trotzdem bis Buchstabe K geklappt. Es war spannend, aber machbar.
Haben bisher zwar nur 3 deiner Liederkarten kennengelernt, aber dazu muss man echt ein Kompliment aussprechen. Die Lieder und die Ideen sind echt Super :)
gini90
 
Beiträge: 12
Registriert: 2. Juli 2013, 07:02

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Mjölnir » 13. Juli 2013, 05:20

Hallo gini,
vielen vielen Dank für die freundlichen Worte. Es freut mich, wenn es Euch gefallen hat.
An den Liedern habe ich eine ganze Weile gearbeitet, geschrieben, verworfen, umformuliert... bis ich zufrieden war. Und dann freut es mich natürlich umso mehr, wenn es auch anderen gefällt. :D

Sonnige Grüße, Mjölnir
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3081
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Die verlorenen Lieder

Beitragvon Liphardus » 18. Juli 2013, 09:13

Mjölnir Mjölnir Mjölnir..
Was für eine schöne Legende :)
Haben sie jetzt gestern einmal zu zweit gespielt und finden sie wirklich hervorragend gut.
Wir brauchten die komplette Spielzeit bis zum letzten Tag, hatten alle 3 Schilde belegt und haben es dennoch geschafft, die drei Lieder (Kräuter, Runen, Händler) zu finden und die gestellten Aufgaben zu erfüllen.
Dabei dachten wir zu Anfang, die Legende aufgrund der Aufgaben, weiten Wege und vielen Monster sehr schnell zu verlieren, konnten das Blatt aber dann wenden und haben immer wieder hier und da eine Möglichkeit gefunden, wie wir alles unter einen Hut bekommen.
Und die Lieder zu verlesen hatte wirklich einen ganz besonderen Charme.
Respekt vor der ganzen Mühe, die Du Dir gegeben hast und vielen Dank für den schönen Spielspaß, den Du uns damit bereitest. Großes Lob!

Liphardus
Liphardus
 
Beiträge: 33
Registriert: 2. April 2013, 13:47

Nächste