Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon Gilda » 2. Dezember 2016, 09:13

Fan-Legenden-Erfinder: derBub

Inhaltsangabe:
Andor ist mal wieder in Gefahr und leider wurde die Rietburg ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Nun ist es an den Helden die Rietburg wieder aufzubauen.

Info:
Benötigt wird für diese Legende das Grundspiel und die Sternenschilderweiterung.
Gespielt wird auf dem vorderen Spielplan.
Die Datei „Bastelbogen“ enthält die Zerstörungen der Rietburg sowie einen Transportwagen zum zusammenkleben und ein Transportpferd.

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Schwer

EL-Der Wiederaufbau.pdf
(1.56 MiB) 484-mal heruntergeladen

Bastelbogen Spielmaterial.pdf
(457.08 KiB) 484-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1096
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon derBub » 2. Dezember 2016, 15:30

Hallo,

vielen Dank liebe Gilda für's hochladen meiner ersten Legende.

Ich hoffe dass Euch diese Legende gefällt und freue mich schon auf Euer Feedback!

Liebe Grüße

derBub
Benutzeravatar
derBub
 
Beiträge: 39
Registriert: 30. Oktober 2016, 08:25

Re: Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon Vakmar » 26. Juni 2017, 10:14

Hallo derBub,

am WE haben wir deine Legende zu zweit gespielt.
Leider konnten wir sie erst nach der dritten Partie gewinnen, wobei die Niederlage in der ersten Partie sehr unfair war und vermutlich auf einem Fehler von dir beruht (s.u).

S P O I L E R
Spielbericht
Die Zufallswürfel bescherten uns die Helden Fenn und Dunkle Eara, mit denen wir alle drei Partien spielten.

1. Partie:
Für die Zerstörungen (Karte Rietburg 1) hatten wir 10 und 12 gewürfelt, legten u.a. also Holz auf die vorgegebenen Felder 23 und 25.
Nach der Karte "Die Rietburg 2" soll man mit einem K-Würfel würfeln, 20 addieren und das Pferd auf das entsprechende Feld stellen. Wir würfelten eine 5 und stellten das Pferd dementsprechend auf Feld 25.
Tja, nach Karte "Die Rietburg 5" soll man auf alle Holzlagerstätten einen Skral stellen, womit unser Pferd geschlagen wurde und wir sofort verloren hatten, ohne überhaupt richtig gespielt zu haben und vor allem ohne die geringste Möglichkeit, die Niederlage abwenden zu können. Sehr unfair. :(

Etwas ähnliches erlebten wir auch mit dem RS.
Als Anfangsgegenstände wählten wir Fernrohr für DEara und Bogen für Fenn. Da DEara auf Feld 45 startet, konnte sie gleich 3 NP aufdecken. Eines davon zeigte die Hexe. Da DEara begann, ging sie zuerst auf dieses Feld. Die Hexe bot ihr einen TdH. oder einen "besonderen Gegenstand" an. Was es mit diesem auf sich hat, wollte die Hexe aber nur verraten, wenn man sich gegen den Hexentrank entscheidet. Hm... :?
Weitere Infos bekommt man erst, wenn man die Rietburg betritt.
Mit der Info hätten wir uns bei Reka vermutlich anders entschieden... :?

2. Partie:
Da wir die Niederlage als sehr unfair empfanden, ließen wir alles so und würfelten nur für das Pferd ein neues Feld aus und zwar so lange, bis wir weder 5 noch 3 würfelten. ;)

Mit den von uns gewürfelten Zerstörungen und den Karten "Die Rietburg 5 u. 6" stießen wir auf ein - für zwei Spieler - weiteres Hindernis und zwar ein ziemlich großes :shock: .
Nämlich den Troll auf Feld 61.

Mit den Hilfsmitteln kommt man maximal auf 10 Gold, kann sich somit höchstens 5 SP kaufen. Dazu noch 1 SP aus dem Nebel und 2 x 2 SP vom Anfang. Zwei Helden kommen so regulär auf 10 SP max. Damit ist der Troll nicht zu schlagen, auch nicht mit dem Hexentrank.

Wenn man nicht gerade mit Kram, Orfen oder dem Powerpärchen Eara und Kheela spielt, hat man hier mit zwei Helden nicht wirklich die Wahl. Man m u s s die Variante "Belohnung + Erzähler" wählen.
Das ist weiter nicht schlimm. Mit der ganzen Belohnung kann man sich dann ja wieder TS kaufen. Wir wollten aber darauf hinweisen. ;).

Tja, an dem Tag, an dem wir den ersten Wiederaufbau abgeschlossen hätten (die Materialien lagen schon im Transportwagen in der Burg) und die Kreaturen damit ihre Zugrichtung geändert hätten, überrannten diese uns.
Da die Kreaturen stets den kürzeren Weg wählen, ließen sich Kreaturenketten doch nicht immer vermeiden. So übersprang ein "aus dem Nichts" kommender Gor einen Skral und einen Wardrak, der Skral den Wardrak und den Gor, der Wardrak mit seinem ersten Zug den Skral und den Gor und landete mit seinem zweiten Zug in der Burg, wo er unser Pferd fraß...
Wieder verloren. Dieses Mal aber aus eigener Schuld.

3. Partie:
Dieses Mal waren bei uns Haupttor und Mauer zerstört.
Ohne Troll ist es natürlich viel leichter. Wir wählten die "Ohne-Belohnung-ohne-Erzähler"-Variante und waren auf "G" erfolgreich. :)
Nicht nur, dass auf diese Weise weniger Kreaturenkarten ins Spiel kamen, wir hatten auch noch Glück: 1 Held bekam 1 SP.
Auch Glen wurde bereits unter dem ersten LiP gefunden. :)
Insgesamt ist diese Variante wesentlich leichter. ;)

Fragen:
- Müssen die für einen Wiederaufbau erforderlichen Materialien speziell von dem Feld geholt werden, das auf der entsprechenden Zerstörungskarte genannt wird oder kann man die erforderlichen Materialien von einer beliebigen Holz-/Steinlagerstätte holen?

- Kann Glen auf dem Transportwagen mitfahren? Also, wie ein Held - alternativ zur Ladung?

S P O I L E R - E N D E

Fazit
Eine schön zu spielende Legende, die aber aufgrund unserer in Partie 1 und 2 erlebten Spielerlebnisse vielleicht noch einmal "nachgebessert" werden müsste.
Insbesondere in der "regulären Variante" und für zwei Spieler etwas anspruchsvoller.

Für 3 und mehr Helden gibt es von uns eine uneingeschränkte Spielempfehlung.

VG Vakur & Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 19
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon adleraugexy » 26. Juni 2017, 17:18

Hallo vakmar
Schön, wie detailliert deine Feedbacks immer sind :)
Eine Frage habe ich zu deiner zufälligen Auswahl der Helden? Hast du einen Würfel und jeder Augenzahl einen Helden zugeordnet? Dann wären aber nur 6 Helden?!
Lg adleraugexy
adleraugexy
 
Beiträge: 90
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon Vakmar » 28. Juni 2017, 11:13

Hallo adleraugexy,

schön, dass dir meine/unsere Feedbacks gefallen.
Das freut mich. :)

Zu den Würfeln:
Wir würfeln für jeden Helden mit einem Würfel, also 11 bunte Würfel gleichzeitig.
Die höchste Zahl gewinnt -> Held wird gespielt.
Bei Gleichstand gibt es ein Stechen.

Natürlich wäre es auch möglich, allen Helden eine Zahl zuzuordnen und dann bspw. mit einem W 12 zu würfeln. ;)

VG Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 19
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Der Wiederaufbau

Beitragvon derBub » 13. Juli 2017, 19:09

Hallo Vakmar und Vakur,

vielen Dank das Ihr uns an Eurem Spielerlebnis teilhaben last und vorallem Danke für die Kritik!
Ja - ich muss zugeben - beim Testen erlebte ich auch einige Rückschläge... ich glaube beim vierten Versuch habe ich es dann auch geschafft. :-)
Bei dieser Legende benötigt man bereits - bevor es richtig losgeht - schon Glück. Ich habe mich aber entschlossen dieses Element zu belassen.
Das ihr den Troll erwischt hast ist sehr ärgerlich, dem stimme ich zu... :?

Zu Deinen Fragen:
Materialen: Ja, du kannst Die Materialen von beliegen Lagerstätten holen. Wichtig ist nur das die entsprechende Zerstörungskarte mit den geforderten Materialien "bedient" wird.

Transportwagen: Ja, Glenn darf auf dem Wagen mitfahren.

Nochmal vielen Dank für Euren Beitrag und ich hoffe - solltet ihr diese Legende nochmal angehen - gleich beim ersten Mal Erfolg :-)

Viele Grüße

derBub
Benutzeravatar
derBub
 
Beiträge: 39
Registriert: 30. Oktober 2016, 08:25