Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Ruhe nach dem Sturm

Fan-Legende: Die Ruhe nach dem Sturm

Beitragvon Gilda » 9. November 2016, 14:49

Fan-Legenden-Erfinder: Der Gaukler aus Jusa

Inhaltsangabe:
In den Geschichtsbüchern steht, dass Fürst Hallwort von Cavern auf seiner Reise in den Norden ein die wahre Macht des Silberschildes entdeckte. Auf den Inseln des Hadrischen Meeres kursiert jedoch auch ein andere Geschichte, die man sich dann erzählt, wenn das Meer spiegelglatt ist und ein geisterhafter Nebel darüber hängt. Wenn nur die wenigsten mutig genug sind hinauszufahren, dann erzählt man sich die Geschichte wie eine der Mächte des Meeres versuchte in Besitz des Silberschildes zu gelangen.

Diese Legende spielt im Anschluss an Legende 8 und erzählt die traurige Geschichte um den Untergang eines Königreiches und wie die Helden die wahre macht des Silberschildes entdeckten.

Benötigt wird: Grundspiel + Die Reise in den Norden

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Die Ruhe nach dem Sturm.pdf
(2.5 MiB) 441-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1096
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Die Ruhe nach dem Sturm

Beitragvon Der Gaukler aus Jusa » 9. November 2016, 18:37

Vielen Dank fürs hochladen Gilda!
Ich weiß, derzeit haben alle nur Augen und Ohren für die letzte Hoffung. Da ich aber noch bis Weihnachten warten muss, habe ich in meinem Urlaub eine kleine Legende für den Norden gebastelt...
Benutzeravatar
Der Gaukler aus Jusa
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2014, 18:17
Wohnort: zwischen Jupiter und Saturn, im Auge des Stiers

Re: Fan-Legende: Die Ruhe nach dem Sturm

Beitragvon Vakur » 16. Mai 2017, 14:48

Hallo Gaukler aus Jusa (USA?),

vor kurzem spielten wir deine Legende 2 x zu zweit und waren auf X erfolgreich.

S P O I L E R
Vorbemerkung
Beim Aufbau der Legende dachten wir zunächst, diese schon zu kennen.
-> Nebel im Meer, verbunden mit einer Flaute, dazu Nixe Irja, Merrik usw. d a s kam uns irgendwie bekannt vor. ;)

Spielbericht:
1. Partie
Die Zufallswürfel bescherten uns die Helden Stinner und Kheela. Da wir neugierig auf Irjas Geschichte waren, fuhren wir zuerst alle NP ab, bis wir alle 4 Gor-NP erreicht hatten. Die anderen Aufgaben erledigten wir mehr oder weniger "nebenbei". Dies führte dazu, dass wir den Sturmschild erst spät bargen und damit natürlich auch die Windkarten erst spät ins Spiel kamen. Dieser "Zeitverlust" machte sich aber erst im Endkampf bemerkbar, da wir vergessen hatten, dass Kenvilar nach jeder KR flüchtet und wir ihr hinterher segeln müssen. So fehlte uns genau 1 KR zum Sieg.

2. Partie
Der Einfachheit halber behielten wir die Helden Stinner und Kheela. Dieses Mal änderten wir die Taktik. Wir begaben uns bei Q sofort auf die Schnitzeljagd nach dem U.K. bzw. dem Sturmschild und hätten diesen auch fast bei R erreicht. Leider würfelte der U.K. zu gut und wir zu schlecht, sodass wir den Silberschild "erst" auf S errangen.
Die NP fuhren wir nur an, wenn wir ohnehin in deren Nähe waren.
Auf W kauften wir noch ein letztes Mal ein (Stinner 9 SP, Kheela 8 SP) und besiegten dann die Seeschlange in den obligatorischen 3 KR. :D

Fragen/Unklarheiten:
- Kreaturenplättchen (KP):
Die KP bewegen sich bei Sonnenaufgang. Aber wann genau? Da nichts angegeben war, haben wir sie beim "Abhandeln" des Brunnensymbols bewegt.
Nach dem Aktivieren soll man die auf der Rückseite zuoberst beschriebene Meereskreatur auf die Position des KP stellen. Bei 4 KP stehen aber Wrackplättchen zuoberst. Wir waren uns unsicher, wie das dann gemeint ist und haben uns dazu entschieden, die unten stehende M-Kreatur auf das entsprechende Feld zu stellen

- Unbekannter Krieger (U.K.)
Es reicht eine KR zu gewinnen, dann ist das Konstrukt "kaputt" - richtig?
Der U.K. ist kein Endgegner. Kann also der Streifenmarder gegen ihn eingesetzt werden?
Kommt der besiegte U.K. auf Feld 90?

- Endkampf
Eine der Tücken reduziert den Würfelwert eines Helden auf 1. Wir zogen das weiße Wappen, also Kheela. Kheela kämpfte aber mit dem Wassergeist-Würfel, auf dem es ja keine 1 gibt. Wir drehten dann den Würfel auf den kleinstmöglichen Wert, die 4.
Eine 1 hätte keinen Unterschied gemacht, da wir in dieser KR ohnehin eine
KW-Differenz von 5+ erreichten. Aber wie wäre es richtig gewesen?

S P O I L E R - E N D E

Fazit:
Eine schön zu spielende Legende, die sich gut in die gewählte Zeit einpasst. Schön auch, dass man hier die "wahre Geschichte" über Kenvilar erfährt. ;)
Durch relativ viele Kreaturen und den damit verbundenen Ruhmesverlust wird man doch vor einige Herausforderungen gestellt.
Der gewählte Schwierigkeitsgrad "mittel" passt somit ganz gut.

Schade nur, dass sie jetzt im Schatten von Andor Teil III und dem FL-Wettbewerb 2017 etwas untergeht.
Da Mjölnir seine Daten-Pflege zu seinen FL-Listen anscheinend eingestellt hat und auch Purity diese Legende in seinem Update nicht aufgenommen hat, ist sie auch allgemein nicht so einfach zu finden.

LG Vakur u. Vakmar
Vakur
 
Beiträge: 9
Registriert: 20. März 2015, 13:41

Re: Fan-Legende: Die Ruhe nach dem Sturm

Beitragvon Der Gaukler aus Jusa » 28. Mai 2017, 20:43

Hallo Vakur und Vakmar,

freut mich zu hören das es meine Legende doch noch auf einen anderen Spieltisch geschafft hat. Hatte da schon gar nicht mehr mit gerechnet und deshalb nicht mehr so häufig nachgeschaut. Um so mehr freut es mich, dass sie euch auch gefallen hat. Da ich selbst nur sehr selten dazu komme Fan-Legenden zu spielen, kann es gut sein, dass sich die ein oder andere Idee wiederholt. Aber den Nebel auch mal aufs Meer zu schieben ist schon eine eher naheliegende Idee. ;-)

Zu euren Fragen:
- Die Kreaturenplättchen werden bewegt, nach dem sich alle anderen Kreaturen bewegt haben.
- Beim aufdecken wird die beschriebene Meereskreatur auf die Position des KP gestellt. Falls zwei drauf stehen, die obere.
- Gegen das Zwergenkonstrukt reicht eine gewonnene Kampfrunde, um sich würdig zu erweisen.
- Der Streifenmader kann nicht gegen das Zwergenkonstrukt eingesetzt werden, es kommt auch nicht auf Feld 90.
- Eure Frage zu Kheelas Würfel müsste eigentlich eher der Meister persönlich beantworten. In meinen Augen habt ihr das richtig gemacht.

Vielleicht mache ich bald auch noch mal ein Update der Karten. Bis dahin beste Grüße!
Der Gaukler aus Jusa
Benutzeravatar
Der Gaukler aus Jusa
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2014, 18:17
Wohnort: zwischen Jupiter und Saturn, im Auge des Stiers